Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

VR-Radio WLAN-Internetradio-Receiver mit iPod-Dock & MP3-Recorder

26.02.2010
Der Alleskönner mit Recorder, MP3-Streaming, Dock für iPod/iPhone und mehr

Endlich ist es da: Das HiFi-fähige Webradio, auf das iPod- und iPhone-Fans gewartet haben.

Es erfüllt gleich 6 Wünsche auf einmal! Die Multi-Station holt per WLAN mehr als 10.000 Internetradios auf die Stereoanlage. Ganz ohne laufenden PC!

Der Clou: Per Knopfdruck kann man das Radioprogramm sofort im MP3-Format mitschneiden. So läßt sich alles später noch einmal in Ruhe genießen oder die MP3-Sammlung kostenlos und legal erweitern.

Genauso einfach holt man seine MP3-Lieblingstitel vom Rechner auf die Anlage. Kabellos per Mediastream!

Natürlich darf für das iPhone oder den iPod ein vollwertiges Dock mit Ladefunktion nicht fehlen. So genießt man die komplette iTunes-Musikbibliothek zu Hause in perfekter HiFi-Qualität.

Praktisches Extra: Auf Wunsch versorgt das Multi-Wunder im Standby mit aktuellen Infos: Auf dem Display werden neben Uhrzeit und Datum auch aktuelle Wetterinfos angezeigt.

Dank Fernbedienung steuert man alle Funktionen vom Sofa aus. Über das große Display und die intuitive Menüführung nimmt man bequem alle Einstellungen vor und finden seine bevorzugten Radiostationen besonders schnell. Diese sind übersichtlich sortiert nach Genres, Ländern, weltweiten TOP 20 oder den eigenen Favoriten. Kinderleicht lassen sich weitere Sender hinzufügen und die Lieblingskanäle verwalten.

6in1 HiFi-WLAN-Station zum Anschluss an die Stereo-Anlage: WLAN-Webradio, MP3-Streamer, Dockingstation für iPod & iPhone, MP3-Radiorecorder, Podcast-Station, Info-Display
4-zeiliges Matrix-LCD-Display,7 cm (2,8"),beleuchtet
Internet-Radio mit komfortabler Sendersuche und -verwaltung
Mehr als 10.000 frei empfangbare Internetradio-Sender voreingestellt, einfaches Hinzufügen von bis zu 250 weiteren Sendern
WiFi-kompatibel: WLAN 802.11b/g (11/54 MBit)
Sichere Datenverschlüsselung: WEP, WPA, WPA2
Docking-Station mit Ladefunktion für alle iPod & iPhone (außer Shuffle), z.B. iPod Touch 1G/2G, iPod Nano II/ III/ IV/ V, iPhone 2G/3G/3GS
Bequemes Media-Streaming vom PC: UPnP, unterstützt MP3 und WMA
Intuitive Bedienung über Fernbedienung
Audio-Ausgang: Stereo-Cinch
Komfortable Audio-Aufnahme auf USB-Stick (bis 16 GB) oder SD-/SDHC-/MMC-Speicherkarte (bis 16 GB)
Spielt MP3 und WMA auch direkt von Speicherkarte oder USB-Stick (bis 16 GB)
Weitere Extras: Speichern von Favoriten, Weckfunktion mit 2 Weckzeiten, Schlummer-Funktion, Sleep-Timer
Anzeige von Wetter-Informationen im Standby
Edles Gehäuse im Klavierlack-Design
Kompakte Maße: 154 x 122 x 29 mm, Gewicht 216 g
Inkl. Netzteil, Fernbedienung, Cinch-Anschlusskabel, deutsche Anleitung
Preis: 79,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 149,90 EUR
Bestell-Nr. PX-8566
Verfügbarkeit ab Ende März
PEARL bei Twitter:
www.twitter.com/PEARLAgency
PEARL auf Facebook:
www.facebook.com/pages/Pearl-Agency/147799531133/
Bezugsquelle:
PEARL Agency GmbH
PEARL-Str. 1-3
79426 Buggingen
Tel. 0180/ 555 82
www.pearl.de
Pressekontakt:
Dr. Eyla Hassenpflug
Pressesprecherin
PEARL Agency GmbH
PEARL-Str. 1 - 3
79426 Buggingen
Tel. 07631/ 360 - 404
Fax 07631/ 360 42 404
hassenpflug@pearl.de

| Deutsche Messe
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2010:

nachricht Neue Freiheit für IT-Leiter - Die todo GmbH bringt flexIT 2010 heraus
24.03.2010 | todo GmbH

nachricht Neue Version der SAP-Lösung von Kaba noch anwenderfreundlicher
24.03.2010 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2010 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Im Focus: Manipulating Electron Spins Without Loss of Information

Physicists have developed a new technique that uses electrical voltages to control the electron spin on a chip. The newly-developed method provides protection from spin decay, meaning that the contained information can be maintained and transmitted over comparatively large distances, as has been demonstrated by a team from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute. The results have been published in Physical Review X.

For several years, researchers have been trying to use the spin of an electron to store and transmit information. The spin of each electron is always coupled...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungen

Den Nachhaltigkeitskreis schließen: Lebensmittelschutz durch biobasierte Materialien

21.07.2017 | Veranstaltungen

Operatortheorie im Fokus

20.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Einblicke unter die Oberfläche des Mars

21.07.2017 | Geowissenschaften

Wegbereiter für Vitamin A in Reis

21.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten