Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Telekommunikationsfirmen kehren auf die CeBIT zurück

09.02.2010
BITKOM Broadband World" auf 2.000 qm Branchengrößen wieder auf der Messe / Breitbandgipfel mit Bundesminister Brüderle

Der Hightech-Verband BITKOM bringt eine Reihe großer Telekommunikationsunternehmen wieder auf die CeBIT. Branchengrößen wie Alcatel-Lucent, Deutsche Telekom, Ericsson, Motorola, Nokia Siemens Networks, Siemens Enterprise Communications, Versatel oder Vodafone stellen in Hannover im Rahmen der „BITKOM Broadband World“ aus.

Ericsson, Eutelsat, Motorola und Siemens Enterprise Communications Group kehren damit nach einer CeBIT-Absenz zurück auf die Messe. Diese Messe in der Messe zum Thema Breitband richtet der BITKOM mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWI) erstmals auf der CeBIT aus.

Kooperationspartner sind der Deutsche Städte-und Gemeindebund, der Deutsche Landkreistag und die Deutsche Messe AG. Auf insgesamt 2.000 qm zeigen rund 25 führende Unternehmen und Organisationen ihre Produkte und Lösungen. „Breitband ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung“, sagt BITKOM-Präsident Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer. „Die CeBIT 2010 mit ihrem Motto ,Connected Worlds’ bietet eine ideale Plattform, das Thema Breitband in all seinen Facetten zu zeigen.“

Die Bundesregierung hat sich mit ihrer Breitbandstrategie klare, ehrgeizige Ziele gesetzt: Ende dieses Jahres soll für jeden deutschen Haushalt ein Internetzugang mit mindestens 1 Megabit pro Sekunde zur Verfügung stehen. 2014 sollen 75 Prozent der Haushalte auf mindestens 50 Mbit/s zugreifen können. „Breitband ist eine zentrale Infrastruktur, wie Straßen oder Energienetze“, so Scheer.

Die „BITKOM Broadband World“ in Halle 13 richtet sich an Kommunen, Planer, Hersteller, Netzbetreiber, Anwender und Politik. Gezeigt und diskutiert werden Lösungskonzepte, Technologien, konkrete Anwendungen und Fördermöglichkeiten für Kommunen. Ergänzt wird die Sonderausstellung durch Veranstaltungen, Vorträge, Präsentationen konkreter Beispiele sowie Führungen für Besucher und Medienvertreter. Einer der Höhepunkte ist der Breitband-Gipfel der deutschen Breitbandinitiative am ersten Messetag (2.3.). Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle und BITKOM-Präsident Prof. Dr. Scheer eröffnen die Veranstaltung. „Die BITKOM Broadband World ist eines der großen Highlights der CeBIT 2010“, sagt Ernst Raue, CeBIT-Vorstand der Deutschen Messe AG.

Für die „BITKOM Broadband World“ haben bislang als Aussteller unter anderem zugesagt: Alcatel-Lucent, ANGA Verband Deutscher Kabelnetzbetreiber, ASTRA Broadband Services, Breitbandinitiativen aus mehreren Bundesländern, BREKO, Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Deutscher Landkreistag und Deutscher Städte- und Gemeindebund, Deutsche Telekom, ELCON Systemtechnik, Ericsson, Eutelsat, Fraunhofer HHI, GasLINE, HUBER+SUHNER, Konext, LANCOM Systems, Motorola, Nokia Siemens Networks, Siemens Enterprise Communications Group, VATM, Versatel, VideoWeb und Vodafone. Weitere Informationen zur „Broadband World“ gibt es unter: www.cebit.de/broadbandworld_d

Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. vertritt mehr als 1.300 Unternehmen, davon 950 Direktmitglieder mit etwa 135 Milliarden Euro Umsatz und 700.000 Beschäftigten. Hierzu zählen Anbieter von Software, IT-Services und Telekommunikationsdiensten, Hersteller von Hardware und Consumer Electronics sowie Unternehmen der digitalen Medien. Der BITKOM setzt sich insbesondere für bessere ordnungspolitische Rahmenbedingungen, eine Modernisierung des Bildungssystems und eine innovationsorientierte Wirtschaftspolitik ein.

Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.
Albrechtstraße 10 10117 Berlin
Tel.: +49.30.27576-0
Fax: +49.30.27576-400
bitkom@bitkom.org www.bitkom.org
Ansprechpartner
Marc Thylmann
Pressesprecher Technologien & Dienste
Tel.: +49.30.27576-111
Fax: +49.30.27576-51-111 m.thylmann@bitkom.org
Präsident BITKOM e. V.
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. August-Wilhelm Scheer
Hauptgeschäftsführer BITKOM e. V.
Dr. Bernhard Rohleder
Ansprechpartnerin bei der Deutschen Messe AG, Hannover
Gabriele Dörries
Tel. +49. 511. 89-31014
Fax +49. 511. 89-32631
Gabriele.Doerries@messe.de

Gabriele Dörries | Deutsche Messe
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2010:

nachricht Neue Freiheit für IT-Leiter - Die todo GmbH bringt flexIT 2010 heraus
24.03.2010 | todo GmbH

nachricht Neue Version der SAP-Lösung von Kaba noch anwenderfreundlicher
24.03.2010 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2010 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics