Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"CeBIT - PreView 2010" startet am 20.1. in München

12.01.2010
  • Die exklusive CeBIT-Neuheitenshow
  • ASUS, FUJITSU, GARMIN, INTEL, MSI, RITTAL, T-MOBILE, VODAFONE & Co zeigen CeBIT-Highlights vorab
  • BITKOM informiert über "Broadband World" - Deutsche Messe über "Connected World", "CeBIT Sounds" und Partnerland Spanien

Die zwölfte "CeBIT-PreView" informiert am 20./ 21. Januar in München und am 27./ 28. Januar in Hamburg vorab welche Neuheiten und Trends auf der CeBIT 2010 (2.-6. März) eine Rolle spielen werden.

Ob ASUS, FUJITSU, INTEL, GARMIN, SOFTWARE AG, T-MOBILE oder VODAFONE - hochkarätige Referenten aller wichtigen CeBIT-Bereiche werden wieder auf dem bekannten Presse-Event vor der weltgrößten ICT-Messe vertreten sein. Nach Akkreditierung unter www.preview-event.com können sich Medienvertreter hier traditionell einen Großteil ihrer CeBIT-Berichterstattung zeitsparend und kompakt erschließen und mit Geschäftsführern und Produktmanagern ins Gespräch kommen.

Die Deutsche Messe wird auf der "CeBIT-PreView" gleich mit drei Pressekonferenzen zu den Schwerpunktthemen der CeBIT dabei sein: Am 20. Januar stellt die Deutsche Messe um 9:30 Uhr in München die neue internationale Plattform für Musik und IT vor: "CeBIT sounds!". Ab 14 Uhr informiert der Hightech-Verband BITKOM über die neue CeBIT-Präsentation "BITKOM Broadband World" und über "CeBIT greenIT".

Am 27.1. stehen in Hamburg dann ab 9:30 Uhr das Partnerland Spanien und deren Aussteller im Vordergrund, ab 14:30 Uhr das Schwerpunktthema "Connected Worlds".

Nach den Auftakt-PKs des CeBIT-Veranstalters werden Aussteller erstmals ihre Neuheiten präsentieren. Von führenden Notebook-Herstellern wie ASUS und MSI über renommierte Hard- und Software-Anbieter wie FUJITSU, INTEL, RITTAL, STRATO oder SOFTWARE AG bis hin zum Bereich Navigation (GARMIN) und den führenden Providern T-MOBILE und VODAFONE werden Top-Anbieter der jeweiligen Branchen auf der "CeBIT-PreView" vertreten sein. Mit dabei u.a.: ASUS, CITEQ, COVUM, ERICSSON, FUJITSU, GARMIN, INTEL, MSI, NETVIEWER, SYMANTEC-NORTON, PEARL, RITTAL, SENNHEISER, SOFTWARE AG, STRATO, T-MOBILE, TREND MICRO, VIDEOWEB, VODAFONE.

Neben den Neuheiten-Präsentationen in Form von Presse-Konferenzen werden eine Reihe bedeutender CeBIT-Aussteller Journalisten wieder die Möglichkeit bieten, neue Geräte und Dienstleistungen an Infoständen oder in Presse-Lounges in aller Ruhe anzuschauen und zu testen. Infostände und Presse-Lounges sind die Plätze für Fotos, Interviews und individuelle Gespräche.

Neben den Messe-Neuheiten geht es auf der "CeBIT-PreView" immer auch um Trends, Branchen-Informationen, Marktentwicklungen und Gespräche mit Entscheidern wichtiger CeBIT-Aussteller. Eben alles, was Journalisten im Vorwege wissen müssen, um qualifiziert über die CeBIT berichten zu können.

Hochkarätig besetzte Keynotes verschaffen Überblick, bieten prominente Zitatgeber und vermitteln hintergründige Informationen aus erster Hand über wichtige CeBIT-Themen. Ein Schwerpunkt der "CeBIT-PreView 2010" wird das Thema Sicherheit sein. Der größte Kreditkartentausch der deutschen Finanzgeschichte ist ein Beleg für die Bedeutung und Brisanz dieses Themas. PreView-Teilnehmer werden u.a. Zeugen von Live-Hacks. "Profi-Einbrecher" Sebastian Schreiber (Geschäftsführer SySS GmbH; 20.1. - München, 28.1. - Hamburg) ist einer der wenigen Experten, der über die vermeintlich "trockene Materie" spannend, fesselnd und titelstoryverdächtig berichten kann.

Rolf von Rössing, International Vice President of ISACA, wird in seiner Keynote (21.1. - Hamburg) erklären, warum wir eine dramatische Zunahme von Phishing-Angriffen befürchten müssen. Ob biegsame Monitore, Sensoren, Batterien, Solarzellen, Leuchtdioden, … Elektronik wird bald zu "Schleuderpreisen" aus dem Drucker kommen. Prof. Karlheinz Bock (Fraunhofer Institut IZM) wird am 27.1. in Hamburg und am 19.1. am Vorabend der "CeBIT-PreView" in München auf dem 3. INNOVATIONSGIPFEL erläutern wie.

Unter dem Titel "Wird das Smartphone der bessere PC?" geht die PreView in Kooperation mit der CHIP im "CeBIT Trend-Talk" am 21. Januar in München der Frage nach, was es bedeutet, wenn immer mehr Intelligenz in immer kleinere, mobile Endgeräte integriert wird. Mit dabei sein werden u.a. Michael Stenberg (Partner Director Central & Eastern Europe Yahoo! Mobile) und Carolina Milanesi (Research Director, Mobile Devices, Technology & Service Provider Research, Gartner).

Zum Abschluss werden die an der PreView beteiligten Journalisten unterschiedlichster Medien wieder den "PreView-Award" für "Die Innovation der CeBIT" verleihen. Der Innovation-Award wird von den Journalisten für richtungsweisende Technologien vergeben, die den ITK-Markt nachhaltig beeinflussen werden.

Der Zugang zu diesem exklusiven Event ist nur möglich nach vorheriger Akkreditierung unter: www.preview-event.com

Die aktuelle Agenda, Anfahrtsskizzen zur "CeBIT-PreView" und weitere Details finden Sie unter: www.preview-event.com/eflyer

Ansprechpartner für die Redaktion bei Preview Event & Communication:
Peter Becker
Tel. +49 40 70280-50
E-Mail: becker(at)preview-event.de

| Deutsche Messe
Weitere Informationen:
http://www.preview-event.com
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Asus BITKOM Broadband CeBIT-Aussteller CeBIT-PreView Fujitsu Garmin Intel Keynote MSI PreView Rittal Strato T-Mobile Vodafone mobile Endgeräte

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2010:

nachricht Neue Freiheit für IT-Leiter - Die todo GmbH bringt flexIT 2010 heraus
24.03.2010 | todo GmbH

nachricht Neue Version der SAP-Lösung von Kaba noch anwenderfreundlicher
24.03.2010 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2010 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie