Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"CeBIT - PreView 2010" startet am 20.1. in München

12.01.2010
  • Die exklusive CeBIT-Neuheitenshow
  • ASUS, FUJITSU, GARMIN, INTEL, MSI, RITTAL, T-MOBILE, VODAFONE & Co zeigen CeBIT-Highlights vorab
  • BITKOM informiert über "Broadband World" - Deutsche Messe über "Connected World", "CeBIT Sounds" und Partnerland Spanien

Die zwölfte "CeBIT-PreView" informiert am 20./ 21. Januar in München und am 27./ 28. Januar in Hamburg vorab welche Neuheiten und Trends auf der CeBIT 2010 (2.-6. März) eine Rolle spielen werden.

Ob ASUS, FUJITSU, INTEL, GARMIN, SOFTWARE AG, T-MOBILE oder VODAFONE - hochkarätige Referenten aller wichtigen CeBIT-Bereiche werden wieder auf dem bekannten Presse-Event vor der weltgrößten ICT-Messe vertreten sein. Nach Akkreditierung unter www.preview-event.com können sich Medienvertreter hier traditionell einen Großteil ihrer CeBIT-Berichterstattung zeitsparend und kompakt erschließen und mit Geschäftsführern und Produktmanagern ins Gespräch kommen.

Die Deutsche Messe wird auf der "CeBIT-PreView" gleich mit drei Pressekonferenzen zu den Schwerpunktthemen der CeBIT dabei sein: Am 20. Januar stellt die Deutsche Messe um 9:30 Uhr in München die neue internationale Plattform für Musik und IT vor: "CeBIT sounds!". Ab 14 Uhr informiert der Hightech-Verband BITKOM über die neue CeBIT-Präsentation "BITKOM Broadband World" und über "CeBIT greenIT".

Am 27.1. stehen in Hamburg dann ab 9:30 Uhr das Partnerland Spanien und deren Aussteller im Vordergrund, ab 14:30 Uhr das Schwerpunktthema "Connected Worlds".

Nach den Auftakt-PKs des CeBIT-Veranstalters werden Aussteller erstmals ihre Neuheiten präsentieren. Von führenden Notebook-Herstellern wie ASUS und MSI über renommierte Hard- und Software-Anbieter wie FUJITSU, INTEL, RITTAL, STRATO oder SOFTWARE AG bis hin zum Bereich Navigation (GARMIN) und den führenden Providern T-MOBILE und VODAFONE werden Top-Anbieter der jeweiligen Branchen auf der "CeBIT-PreView" vertreten sein. Mit dabei u.a.: ASUS, CITEQ, COVUM, ERICSSON, FUJITSU, GARMIN, INTEL, MSI, NETVIEWER, SYMANTEC-NORTON, PEARL, RITTAL, SENNHEISER, SOFTWARE AG, STRATO, T-MOBILE, TREND MICRO, VIDEOWEB, VODAFONE.

Neben den Neuheiten-Präsentationen in Form von Presse-Konferenzen werden eine Reihe bedeutender CeBIT-Aussteller Journalisten wieder die Möglichkeit bieten, neue Geräte und Dienstleistungen an Infoständen oder in Presse-Lounges in aller Ruhe anzuschauen und zu testen. Infostände und Presse-Lounges sind die Plätze für Fotos, Interviews und individuelle Gespräche.

Neben den Messe-Neuheiten geht es auf der "CeBIT-PreView" immer auch um Trends, Branchen-Informationen, Marktentwicklungen und Gespräche mit Entscheidern wichtiger CeBIT-Aussteller. Eben alles, was Journalisten im Vorwege wissen müssen, um qualifiziert über die CeBIT berichten zu können.

Hochkarätig besetzte Keynotes verschaffen Überblick, bieten prominente Zitatgeber und vermitteln hintergründige Informationen aus erster Hand über wichtige CeBIT-Themen. Ein Schwerpunkt der "CeBIT-PreView 2010" wird das Thema Sicherheit sein. Der größte Kreditkartentausch der deutschen Finanzgeschichte ist ein Beleg für die Bedeutung und Brisanz dieses Themas. PreView-Teilnehmer werden u.a. Zeugen von Live-Hacks. "Profi-Einbrecher" Sebastian Schreiber (Geschäftsführer SySS GmbH; 20.1. - München, 28.1. - Hamburg) ist einer der wenigen Experten, der über die vermeintlich "trockene Materie" spannend, fesselnd und titelstoryverdächtig berichten kann.

Rolf von Rössing, International Vice President of ISACA, wird in seiner Keynote (21.1. - Hamburg) erklären, warum wir eine dramatische Zunahme von Phishing-Angriffen befürchten müssen. Ob biegsame Monitore, Sensoren, Batterien, Solarzellen, Leuchtdioden, … Elektronik wird bald zu "Schleuderpreisen" aus dem Drucker kommen. Prof. Karlheinz Bock (Fraunhofer Institut IZM) wird am 27.1. in Hamburg und am 19.1. am Vorabend der "CeBIT-PreView" in München auf dem 3. INNOVATIONSGIPFEL erläutern wie.

Unter dem Titel "Wird das Smartphone der bessere PC?" geht die PreView in Kooperation mit der CHIP im "CeBIT Trend-Talk" am 21. Januar in München der Frage nach, was es bedeutet, wenn immer mehr Intelligenz in immer kleinere, mobile Endgeräte integriert wird. Mit dabei sein werden u.a. Michael Stenberg (Partner Director Central & Eastern Europe Yahoo! Mobile) und Carolina Milanesi (Research Director, Mobile Devices, Technology & Service Provider Research, Gartner).

Zum Abschluss werden die an der PreView beteiligten Journalisten unterschiedlichster Medien wieder den "PreView-Award" für "Die Innovation der CeBIT" verleihen. Der Innovation-Award wird von den Journalisten für richtungsweisende Technologien vergeben, die den ITK-Markt nachhaltig beeinflussen werden.

Der Zugang zu diesem exklusiven Event ist nur möglich nach vorheriger Akkreditierung unter: www.preview-event.com

Die aktuelle Agenda, Anfahrtsskizzen zur "CeBIT-PreView" und weitere Details finden Sie unter: www.preview-event.com/eflyer

Ansprechpartner für die Redaktion bei Preview Event & Communication:
Peter Becker
Tel. +49 40 70280-50
E-Mail: becker(at)preview-event.de

| Deutsche Messe
Weitere Informationen:
http://www.preview-event.com
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Asus BITKOM Broadband CeBIT-Aussteller CeBIT-PreView Fujitsu Garmin Intel Keynote MSI PreView Rittal Strato T-Mobile Vodafone mobile Endgeräte

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2010:

nachricht Neue Freiheit für IT-Leiter - Die todo GmbH bringt flexIT 2010 heraus
24.03.2010 | todo GmbH

nachricht Neue Version der SAP-Lösung von Kaba noch anwenderfreundlicher
24.03.2010 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2010 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Klima-Satellit: Mit robuster Lasertechnik Methan auf der Spur

Hitzewellen in der Arktis, längere Vegetationsperioden in Europa, schwere Überschwemmungen in Westafrika – mit Hilfe des deutsch-französischen Satelliten MERLIN wollen Wissenschaftler ab 2021 die Emissionen des Treibhausgases Methan auf der Erde erforschen. Möglich macht das ein neues robustes Lasersystem des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnologie ILT in Aachen, das eine bisher unerreichte Messgenauigkeit erzielt.

Methan entsteht unter anderem bei Fäulnisprozessen. Es ist 25-mal wirksamer als das klimaschädliche Kohlendioxid, kommt in der Erdatmosphäre aber lange nicht...

Im Focus: Climate satellite: Tracking methane with robust laser technology

Heatwaves in the Arctic, longer periods of vegetation in Europe, severe floods in West Africa – starting in 2021, scientists want to explore the emissions of the greenhouse gas methane with the German-French satellite MERLIN. This is made possible by a new robust laser system of the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT in Aachen, which achieves unprecedented measurement accuracy.

Methane is primarily the result of the decomposition of organic matter. The gas has a 25 times greater warming potential than carbon dioxide, but is not as...

Im Focus: How protons move through a fuel cell

Hydrogen is regarded as the energy source of the future: It is produced with solar power and can be used to generate heat and electricity in fuel cells. Empa researchers have now succeeded in decoding the movement of hydrogen ions in crystals – a key step towards more efficient energy conversion in the hydrogen industry of tomorrow.

As charge carriers, electrons and ions play the leading role in electrochemical energy storage devices and converters such as batteries and fuel cells. Proton...

Im Focus: Die Schweiz in Pole-Position in der neuen ESA-Mission

Die Europäische Weltraumagentur ESA gab heute grünes Licht für die industrielle Produktion von PLATO, der grössten europäischen wissenschaftlichen Mission zu Exoplaneten. Partner dieser Mission sind die Universitäten Bern und Genf.

Die Europäische Weltraumagentur ESA lanciert heute PLATO (PLAnetary Transits and Oscillation of stars), die grösste europäische wissenschaftliche Mission zur...

Im Focus: Forscher entschlüsseln erstmals intaktes Virus atomgenau mit Röntgenlaser

Bahnbrechende Untersuchungsmethode beschleunigt Proteinanalyse um ein Vielfaches

Ein internationales Forscherteam hat erstmals mit einem Röntgenlaser die atomgenaue Struktur eines intakten Viruspartikels entschlüsselt. Die verwendete...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

22.06.2017 | Veranstaltungen

„Fit für die Industrie 4.0“ – Tagung von Hochschule Darmstadt und Schader-Stiftung am 27. Juni

22.06.2017 | Veranstaltungen

Forschung zu Stressbewältigung wird diskutiert

21.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Individualisierte Faserkomponenten für den Weltmarkt

22.06.2017 | Physik Astronomie

Evolutionsbiologie: Wie die Zellen zu ihren Kraftwerken kamen

22.06.2017 | Biowissenschaften Chemie

Spinflüssigkeiten – zurück zu den Anfängen

22.06.2017 | Physik Astronomie