Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Pretioso bringt die datomo-Neuheiten mit erweitertem Auftritt auf die CEBIT 2010

26.02.2010
Pretioso weitet seinen Auftritt auf der CEBIT 2010 gegenüber den Vorjahren deutlich aus und ist mit 2 Ständen auf der Weltleitmesse für IT in Hannover vom 02. bis 06. März 2010 vertreten. Beide Stände liegen in Halle 6 dicht beieinander. Während der Stand F48.2 dem schnellen Gespräch und der Vorführung von Applikationen dient ist der Stand F48.17 für Demonstrationen vor größeren Gruppen und das vertiefende Gespräch vorgesehen.

Pretioso stellt den diesjährigen Messeauftritt ganz in das Zeichen der immer bekannter werdenden datomo Mobility Suite und präsentiert die bekannten und eingeführten Produktlinien datomo Mobile Forms, datomo One Number, datomo Mobile Dictate, datomo Mobile Scan, datomo Mobile Print, datomo Mobile CRM und datomo Mobile ERP. Mit diesen Anwendungen können alle wesentlichen Anforderungen mobiler Mitarbeiter integriert und ganzheitlich abgebildet werden. Sie folgen der datomo Philosophie, jedes Smartphone - vom iPhone bis zum BlackBerry - an jede Datenbank für jeden Prozess anschließen zu können.

Doch Pretioso hat hart gearbeitet, um dieser Applikationssuite weitere Highlights hinzuzufügen und die Alleinstellung weiter auszubauen. "An uns wurde immer wieder der Kundenwunsch herangetragen, eine Applikation zum Gerätemanagement hinzuzufügen, die mehr als reines Monitoring beherrscht." berichtet Christian Wilke, Produktmanager datomo. "Deshalb freuen wir uns ganz besonders zur CEBIT 2010 datomo Device Management in den Markt einzuführen." führt er weiter aus. datomo Device Management ist eine in der Funktionalität einzigartige Device- und Lifecycle-Management-Lösung, basierend auf der neuen FAMOC-Technologie. Neben dem klassischen Monitoring der Smartphones ist die Besonderheit, dass nahezu alle derzeit verfügbaren Smartphones von der Lösung erfaßt werden können. Weitere Features sind Backup und Restore von Smartphoneinhalten, Integration mit dem BlackBerry-Enterprise-Server, Datenmigration zwischen Mobiltelefonen über Plattformgrenzen hinweg, Echtzeit-Remoteunterstützung der Anwender auf den Mobiltelefonen (der Supporter erhält das Display des Mobiltelefons angezeigt), Mandantenfähigkeit, Mehrsprachigkeit, Übertragung von IT-Policys auf Geräte, Inventarisierung des Bestandes, Applikationsmanagement, Fernlöschen und viele weitere interessante Details wie die Integration mit den anderen datomo Applikationen. Am Messestand wird vorgeführt, was wie mit den unterschiedlichen Smartphone-Plattformen umgesetzt werden kann.

Ein weiteres Highlight ist der Launch der neuen Produktlinie datomo Mobile Integration, die mit einer mobilen Anbindung eines Workflows von SAP® an den Start geht. Die Applikation bindet Smartphones an das Cross Application Time Sheet (CATS) an und ist vom Start weg für das iPhone erhältlich. "Uns war ganz besonders die iPhone-Integration wichtig, da wir zunehmend gerade im oberen Management sehen, dass diese Plattform Akzeptanz gewinnt." erläutert Christian Wilke. Mit der Lösung wird die mobile Arbeitszeit- und Projektdatenerfassung für Rechnungserstellung, Gehaltsabrechnung und Projektcontrolling realisiert. Hierdurch können die Daten in verschiedene Geschäftsprozesse von SAP® modul- und geschäftsfeldübergreifend integriert werden. Die Integration ist für die Module CO (Controlling), PS (Projektsystem), PM/CS (Instandhaltung / Customer Service) sowie HCM (Zeitwirtschaft) einschließlich Urlaubsgenehmigungsverfahren verfügbar. datomo Mobile Integration wird auch durchgängig für TomTom® verfügbar gemacht, so dass auch Datenerfassungen jenseits der Smartphone-Welt möglich werden. Umfangreiche Eingabeüberprüfungen und Referenzdatenabgleiche senken die Gefahr von Fehlerfassungen drastisch.

Weitere Highlights kommen und werden in den nächsten Tagen kommuniziert, wie beispielsweise der Relaunch der datomo-Website im neuen Branding zur CEBIT.

Pretioso war viele Jahre bei Industriepartnern als Unteraussteller auf der CEBIT präsent. "Mittlerweile ist die datomo-Welt so enorm gewachsen, dass wir damit den Rahmen einer Beteiligung als Unteraussteller sprengen." weiß Birgit Offt, Marketingleiterin des Lüneburger Unternehmens. "Wir haben uns daher entschlossen den Schritt zu gehen ab 2010 die für uns wesentlichen Messen und Kongresse allein zu besuchen, da nur so die gesamte datomo-Welt vermittelt werden kann." führt Birgit Offt weiter aus. Die Erfolge der ersten Veranstaltungen sprechen für sich, schon auf diesen Veranstaltungen konnten signifikante Aufträge abgeschlossen werden. "Dieser Weg bindet uns noch konkreter an unsere Partner im IT-Umfeld, da wir so ganz andere Chancen haben, deren Mehrwert in der datomo-Welt zu zeigen." freut sich Birgit Offt. "Auf der CEBIT 2010 freuen wir uns besonders dies am Beispiel unseres Status als T-Partner zum Ausdruck zu bringen. T-Mobile unterstützt uns mit Geräten aller derzeit verfügbaren Plattformen um die Anwendungsbreite der datomo Mobility Suite vom iPhone bis zu Android zu zeigen und stellt die Konnektivität unserer Messestände sicher."

Zur CEBIT 2010 wird nicht zuletzt der komplett überarbeitete Marketingauftritt von datomo erstmals der Öffentlichkeit präsentiert - vom Messestand über die Werbemittel bis zur Website ist nun das datomo Brand aus einem Guss designt und ermöglicht eine durchgängige Wiedererkennung der ganzheitlichen Mobilitätsfamilie für Smartphones.

Darüber hinaus ist Pretioso in diesem Jahr erstmalig Teilnehmer der CebIt Guided Tours. Die CeBIT Global Conferences, die Highlevel Keynote-Konferenz der CeBIT, die dieses Jahr zum dritten Mal stattfindet, veranstaltet täglich Guided Tours zu den Ausstellern. Hierfür wurden 40 Unternehmen ausgewählt. "Wir freuen uns sehr, dass wir mit der datomo Mobility Suite in diesen erlesenen Kreis Aufnahme gefunden haben und somit jeden Tag von einer namhaften Anzahl von Entscheidern besucht werden." freut sich Klaus Düll, Inhaber von Pretioso. Die Guided Tours sind unterschiedlichen Themenfeldern gewidmet. Pretioso wurde für die Tour ausgewählt, die dem Leitthema der CeBIT dieses Jahr gewidmet ist - "Connected Worlds". Das Unternehmen wird in einem Zug mit IBM Deutschland, der Software AG, SAP, Alcatel-Lucent, AVM und anderen angesehenen Unternehmen besucht werden. "wir fühlen uns in diesem Umfeld sehr wohl, weil das Motto "Connected Worlds" zum einen durch die datomo Mobility Suite nahtlos abgedeckt wird, zum anderen aber auch deshalb, weil wir Schnittstellen zu den Angeboten vieler der mit uns besuchten Unternehmen haben." erläutert Birgit Offt, Marketingleiterin des Lüneburger Unternehmens.

Kontakt: Pretioso
Birgit Offt
Telefon: 04135 80095-90
offt@pretioso.com

| Deutsche Messe
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2010:

nachricht Neue Freiheit für IT-Leiter - Die todo GmbH bringt flexIT 2010 heraus
24.03.2010 | todo GmbH

nachricht Neue Version der SAP-Lösung von Kaba noch anwenderfreundlicher
24.03.2010 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2010 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Entwicklung miniaturisierter Lichtmikroskope - „ChipScope“ will ins Innere lebender Zellen blicken

Das Institut für Halbleitertechnik und das Institut für Physikalische und Theoretische Chemie, beide Mitglieder des Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), der Technischen Universität Braunschweig, sind Partner des kürzlich gestarteten EU-Forschungsprojektes ChipScope. Ziel ist es, ein neues, extrem kleines Lichtmikroskop zu entwickeln. Damit soll das Innere lebender Zellen in Echtzeit beobachtet werden können. Sieben Institute in fünf europäischen Ländern beteiligen sich über die nächsten vier Jahre an diesem technologisch anspruchsvollen Projekt.

Die zukünftigen Einsatzmöglichkeiten des neu zu entwickelnden und nur wenige Millimeter großen Mikroskops sind äußerst vielfältig. Die Projektpartner haben...

Im Focus: A Challenging European Research Project to Develop New Tiny Microscopes

The Institute of Semiconductor Technology and the Institute of Physical and Theoretical Chemistry, both members of the Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), at Technische Universität Braunschweig are partners in a new European research project entitled ChipScope, which aims to develop a completely new and extremely small optical microscope capable of observing the interior of living cells in real time. A consortium of 7 partners from 5 countries will tackle this issue with very ambitious objectives during a four-year research program.

To demonstrate the usefulness of this new scientific tool, at the end of the project the developed chip-sized microscope will be used to observe in real-time...

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Industriearbeitskreis »Prozesskontrolle in der Lasermaterialbearbeitung ICPC« lädt nach Aachen ein

28.03.2017 | Veranstaltungen

Neue Methoden für zuverlässige Mikroelektronik: Internationale Experten treffen sich in Halle

28.03.2017 | Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Von Agenten, Algorithmen und unbeliebten Wochentagen

28.03.2017 | Unternehmensmeldung

Hannover Messe: Elektrische Maschinen in neuen Dimensionen

28.03.2017 | HANNOVER MESSE

Dimethylfumarat – eine neue Behandlungsoption für Lymphome

28.03.2017 | Medizin Gesundheit