Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Niedersachsen auf der CeBIT Teil 5 + 6

08.03.2010
CeBIT vom 2. bis 6. März 2010
Niedersachsen auf der CeBIT Teil 5:
Allrounder für Paketzusteller, digitaler Detektiv und Hochschulmanagement

Niedersächsische IT-Lösungen können sich sehen lassen, wenn die Branche vom 2. bis zum 6. März zur weltgrößten Computermesse CeBIT nach Hannover kommt. Die Standortkampagne „Innovatives Niedersachsen“ stellt täglich drei der Messehighlights aus Niedersachsen vor.

Alleskönner für Lieferanten

Man kennt sie vom Kellner und Paketzusteller: mobile Terminals im Kleinformat, die Bestellungen managen und Daten dokumentieren. Das neueste Handheld von Höft und Wessel in Hannover kann noch viel mehr. Es verwaltet Aufträge, bestellt Material, schreibt Rechnungen und ist zugleich Navigationsgerät, Telefon und Kamera. Per UMTS oder WLAN werden alle Daten in Echtzeit in die Firmenzentrale übertragen. Das Gerät könnte bald zum unverzichtbaren Arbeitsmittel für Außendienstmitarbeiter und Fahrer werden. Zu sehen in Halle 6, Stand C27.

Digitaler Detektiv

Ist Ihnen auch schon mal die Telefonleitung bei Bauarbeiten gekappt worden? Wenn Bauarbeiter die Straße aufreißen, zerteilen Bagger manchmal Rohrleitungen, Strom- und Telefonkabel. Schuld sind meistens ungenaue Pläne.

Ein digitaler Detektiv ist die Lösung des Clausthaler Umwelttechnik-Instituts. Der Detectino ist quasi ein Röntgengerät für den Boden. Mit verschiedensten Sensoren spürt das System alles unter der Erde auf und legt eine genaue Karte an. So können die Bagger präzise drum herum buddeln. Zu sehen in Halle 9, Stand B22.

Hochschulmanagement 2.0

An der Uni herrscht sowieso nur Chaos! Wer das meint, wird demnächst eines Besseren belehrt. „HISinOne“ macht endgültig Schluss mit Schlange stehen bei der Immatrikulation und doppelt belegten Seminaren. Die neue Software der HIS GmbH Hannover macht Studenten, Professoren und Verwaltung das Leben an den Hochschulen leichter. 60 Unis waren an der Konzeption beteiligt, ein Dutzend testet gerade. Auf dass an deutschen Universitäten bald keine Zeit mehr verschwendet wird. Zu sehen in Halle 9, Stand B70.

Weitere Informationen, Podcasts und Videos unter www.innovatives.niedersachsen.de

Kontakt: Barbara Mussack, Tel. 0511/ 760 726-0, Email: mussack@nds.de


Niedersachsen auf der CeBIT Teil 6:
Künstliche Kreativität, digitale Schutzengel und online Kfz-Zulassung

Niedersächsische IT-Lösungen können sich sehen lassen, wenn die Branche vom 2. bis zum 6. März zur weltgrößten Computermesse CeBIT nach Hannover kommt. Die Standortkampagne „Innovatives Niedersachsen“ stellt täglich drei der Messehighlights aus Niedersachsen vor.

Künstliche Kreativität

1000 Moleküle, hunderte Nebenwirkungen und jede Menge Chemie: Wenn Medikamente entwickelt werden, heißt es aufpassen. Doch, einer behält den Überblick - nur ist der nicht menschlich. Künstliche Kreativität heißt der schlaue Algorithmus der Matrix Advanced Solutions aus Göttingen. Die künstliche Kreativität plant Versuche, führt Experimente durch und erkennt Zusammenhänge. Sie hat beispielsweise einen Gerinnungshemmer entwickelt, der effektiver als seine Vorgänger ist und weniger Nebenwirkungen hat. Zu sehen in Halle 6, Stand A36.

Digitale Schutzengel

Opa und Technik? Das ist für die Mitarbeiter am Informatik-Instituts Offis kein Widerspruch. Die Informatiker aus Oldenburg haben lauter digitale Schutzengel in eine altersgerechte Wohnung eingebaut. Der Fernseher wird zum Hörgerät, der Heimtrainer überwacht die Herzfrequenz und Lampen erinnern an vergessene Medikamente. Mit diesen technischen Finessen sollen alte Menschen länger in ihren eigenen vier Wänden leben. Zu sehen in Halle 9, Stand B22.

Online Behördengänge erledigen

Den Gang zur Zulassungsstelle nimmt Ihnen ein neuer Internetservice ab. Unter www.toenjes-portal.de können Privatpersonen und Autohäuser bundesweit online Fahrzeuge zulassen und Kennzeichen prägen lassen. Entwickelt hat das konkurrenzlose Angebot das Delmenhorster Unternehmen Tönjes, die Software stammt von SWMS-Systemtechnik Oldenburg. Wer demnächst den elektronischen Personalausweis besitzt, kann sich sogar damit in das Portal einloggen. Zu sehen in Halle 9, Stand B60.

Weitere Informationen, Podcasts und Videos unter www.innovatives.niedersachsen.de

Kontakt: Barbara Mussack, Tel. 0511/ 760 726-0, Email: mussack@nds.de

Annika Kielmann | Innovatives Niedersachsen GmbH
Weitere Informationen:
http://www.innovatives.niedersachsen.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2010:

nachricht Neue Freiheit für IT-Leiter - Die todo GmbH bringt flexIT 2010 heraus
24.03.2010 | todo GmbH

nachricht Neue Version der SAP-Lösung von Kaba noch anwenderfreundlicher
24.03.2010 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2010 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise