Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Monitor in der dritten Dimension - erster 3D-Monitor von LG verwöhnt Gamer und Film-Fans

03.03.2010
3D-Entertainment der Extraklasse fur zu Hause - dafur steht der neue 23-Zoll-Monitor W2363D von LG und wuchert mit Pfunden wie hervorragender Bildqualitat und kraftvollem Sound.

Mit einem Kontrastverhaltnis von 70.000:1 uberzeugt der Monitor mit satten Farben und einer Reaktionszeit von nur drei Millisekunden. Dreidimensionales Gaming- und Entertainment-Vernugen ist so garantiert.

Entertainment pur
Der W2363D uberwindet Grenzen: Dank der 3D-Technologie sind Anwender ab sofort ein Teil des Geschehens. "Ob Computerspiele oder Kinofilme: Mit unserem 3D-Monitor erleben die Nutzer ein vollig neues Entertainment-Gefuhl", so Stefan Tiefenthal, Sales Director Business Solutions bei der LG Electronics Deutschland GmbH. "Durch technische Features, wie zum Beispiel die Moglichkeit die 3D-Tiefe zu verandern, wird so das Home-Office zur Multimedia-Spielwiese fur professionelle Anwender, Gamer und Film-Fans."
Dreidimensionales Vergnügen
Mit einer Auflosung von 1920x1080 Pixel ist der 120Hz Full-HD-Monitor ideal ausgestattet fur das Abenteuer 3D. Das optionale NVIDIA 3D Vision Kit mit Spezialbrille ermoglicht dabei eine Konvertierung von 2D auf 3D in Echtzeit. Die extrem kurze Reaktionszeit wird im 2D-Betrieb durch den Thru-Modus unterstutzt, der noch scharfere und kristallklare Bilder liefert und mogliche Verzogerungszeiten ausschliest - ein Plus fur Computerspieler, die so direkt reagieren konnen. Actionreiche Darstellungen verlieren jetzt nicht mehr an Dynamik. Komfortabel fur die Augen: Die automatische Helligkeitsanpassung stimmt die Helligkeit der Daten auf die Darstellung auf dem 23-Zoll-Bildschirm ab. Das SRS Tru- Surround HD-System sorgt dabei fur virtuellen Surround Sound, optimierte Basse und klare hochfrequente Tone und macht die 3D-Erfahrung komplett. Bestmogliche Verbindung ist mit der DVI-D und zwei HDMIAnschlussen sichergestellt.

Der W2363D (23 Zoll) ist in schwarz ab Mai 2010 zu einem Preis von 379 € (UVP) auf dem deutschen Markt erhaltlich.

LG auf der CeBIT 2010: Planet Reseller, Halle 14, H36

Über LG Electronics, Inc.
LG Electronics, Inc., (Koreanische Borse: 06657.KS) gehort zu den weltweit fuhrenden Unternehmen und technologischen Impulsgebern fur Elektronik-, Informations- und Kommunikationsprodukte. Der Weltkonzern beschaftigt zurzeit mehr als 84.000 Mitarbeiter in 84 Niederlassungen rund um den Globus. Der Gesamtumsatz des Unternehmens betrug im Geschaftsjahr 2008 44,7 Milliarden US-Dollar. LG ist weltweit der groste Hersteller von Mobiltelefonen, Flachbildfernsehern, Klimageraten, Waschmaschinen, optischen Laufwerken, DVD-Playern sowie Heimkinoanlagen. LG Electronics hat eine langfristige Vereinbarung mit der Formel1™ unterzeichnet und ist dadurch "Globaler Partner der Formel1™" und "Technologie-Partner der Formel1™". Bestandteil dieser Verbindung sind die exklusiven Nennungen und Marketingrechte fur LG als der offizielle Unterhaltungselektronik-, Mobiltelefon- und Datenverarbeitungspartner des globalen Sportereignisses.

Weitere Informationen zu LG Electronics Inc. finden Sie unter www.lge.com.

Über LG Electronics Deutschland GmbH
Bereits seit 1976 engagiert sich LG auf dem deutschen Markt. Heute beschaftigt die LG Electronics Deutschland GmbH uber 280 Mitarbeiter in den Bereichen Unterhaltungselektronik, Mobiltelefone, Informationstechnologie, Business Solutions und Hausgerate. Die deutsche Tochtergesellschaft des Global Players erzielte im Jahr 2008 einen Umsatz von 684,61 Millionen Euro. Im Jahr 2006 erhielt das LG Corporate Design Center die hochste Auszeichnung des red dot design awards: "Designteam des Jahres 2006".
LG Business Solutions
Im Geschaftsbereich Business Solutions ist LG Electronics mit einem breiten Produktportfolio digitaler Gerate inklusive LCD Monitoren und Digital Signage Produkten fuhrender Anbieter im Business-to-Business (B2B) Geschaft. Im Jahr 2008 konnte dieser Geschaftsbereich global einen Umsatz von 4,3 Milliarden US Dollar verzeichnen und sein kontinuierliches Wachstum fortfuhren.

Weitere Informationen finden Sie unter www.lge.de/presse.

Bildmaterial, Datenblatter und weitere Infos konnen bei der Presseagentur angefordert werden:

Kontakt Presse:
LG Electronics
Deutschland GmbH
Nils Seib
Manager Public Relations
Jakob-Kaiser-Str. 12
47877 Willich
Tel.: 0 21 54 / 492 - 269
Fax: 0 21 54 / 492 - 111
nils.seib@lge.com
F&H Public Relations GmbH
Presseagentur
Julia Heymann
Brabanter Str. 4
80805 München
Tel.: 0 89 / 12175 - 190
Fax: 0 89 / 12175 - 197
lge@f-und-h.de

| Deutsche Messe
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2010:

nachricht Neue Freiheit für IT-Leiter - Die todo GmbH bringt flexIT 2010 heraus
24.03.2010 | todo GmbH

nachricht Neue Version der SAP-Lösung von Kaba noch anwenderfreundlicher
24.03.2010 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2010 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Entwicklung miniaturisierter Lichtmikroskope - „ChipScope“ will ins Innere lebender Zellen blicken

Das Institut für Halbleitertechnik und das Institut für Physikalische und Theoretische Chemie, beide Mitglieder des Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), der Technischen Universität Braunschweig, sind Partner des kürzlich gestarteten EU-Forschungsprojektes ChipScope. Ziel ist es, ein neues, extrem kleines Lichtmikroskop zu entwickeln. Damit soll das Innere lebender Zellen in Echtzeit beobachtet werden können. Sieben Institute in fünf europäischen Ländern beteiligen sich über die nächsten vier Jahre an diesem technologisch anspruchsvollen Projekt.

Die zukünftigen Einsatzmöglichkeiten des neu zu entwickelnden und nur wenige Millimeter großen Mikroskops sind äußerst vielfältig. Die Projektpartner haben...

Im Focus: A Challenging European Research Project to Develop New Tiny Microscopes

The Institute of Semiconductor Technology and the Institute of Physical and Theoretical Chemistry, both members of the Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), at Technische Universität Braunschweig are partners in a new European research project entitled ChipScope, which aims to develop a completely new and extremely small optical microscope capable of observing the interior of living cells in real time. A consortium of 7 partners from 5 countries will tackle this issue with very ambitious objectives during a four-year research program.

To demonstrate the usefulness of this new scientific tool, at the end of the project the developed chip-sized microscope will be used to observe in real-time...

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Industriearbeitskreis »Prozesskontrolle in der Lasermaterialbearbeitung ICPC« lädt nach Aachen ein

28.03.2017 | Veranstaltungen

Neue Methoden für zuverlässige Mikroelektronik: Internationale Experten treffen sich in Halle

28.03.2017 | Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Von Agenten, Algorithmen und unbeliebten Wochentagen

28.03.2017 | Unternehmensmeldung

Hannover Messe: Elektrische Maschinen in neuen Dimensionen

28.03.2017 | HANNOVER MESSE

Dimethylfumarat – eine neue Behandlungsoption für Lymphome

28.03.2017 | Medizin Gesundheit