Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

IT-Lösungen mit System

29.01.2010
Rittal zeigt auf der Cebit 2010 sein integriertes Lösungsspektrum für moderne Rechenzentren

Auf der Cebit 2010 zeigt Rittal erstmals in Halle 11, Stand E06 seinen ganzheitlichen Ansatz für Rechenzentrumslösungen, IT-Systeme und Netzwerktechnik.

Er umfasst die Bedarfsanalyse und Planung vollständiger Anlagen, die Austattung mit abgestimmten Infrastruktur-Komponenten sowie das Monitoring und einen weltweiten Service. Durch das umfassende Leistungsportfolio von „Rittal – Das System“ können Data Center schneller geplant, implementiert und effizienter betrieben werden.

Auf einem Leitstand präsentiert das Unternehmen außerdem mit IBM, Microsoft und Phoenix Contact die Anbindung seiner Management-Software für die IT-Infrastruktur an Applikations- und Managementsysteme. Der Leitstand überwacht und steuert das Messehighlight – ein gläsernes Live Data Center.

Steigende Energiekosten werden in den kommenden Jahren den Betrieb von Rechenzentren erheblich verteuern. Eindämmen lässt sich diese Entwicklung nur, wenn alle Bereiche im Rechenzentrum – Applikationen, IT-Hardware und -Infrastruktur – perfekt aufeinander abgestimmt sind. Auf der Cebit 2010 zeigt Rittal daher den neuen Systemansatz für Data Center. Unter dem Leitmotiv „Rittal – Das System“ präsentiert das Unternehmen ganzheitliche Rechenzentrumslösungen aus einer Hand. Dazu gehören Planung und Beratung, die Ausstattung mit Infrastruktur-Komponenten und Lösungen bis hin zu Monitoring-Systemen für den sicheren und effizienten Betrieb und ein weltweiter Service.

Das gläserne Rechenzentrum
Highlight des Messeauftritts ist das begehbare und mit mehreren Glaswänden versehene Live Data Center. Hier werden auf ca. 170 Quadratmetern die Infrastruktur-Komponenten des Unternehmens im produktiven Einsatz gezeigt. Überwacht und gesteuert wird das Live Data Center durch die Management-Software RiZone von Rittal. Am RiZone-Leitstand präsentiert Rittal gemeinsam mit Partnern die Anbindung der Lösung an die Server-Management-Systeme von IBM und Microsoft.

Ebenfalls zu sehen ist eine detaillierte Live-Erfassung des Energieverbrauchs im Rechenzentrum – die Vorraussetzung jeder Optimierung. Durch ein in Kooperation mit Phoenix Contact entwickeltes System kann die Leistungsaufnahme aller Verbraucher direkt am Einspeisepunkt, dem Niederspannungshauptverteiler, ermittelt und von RiZone ausgewertet werden.

Effizient verbunden
Lampertz und Litcos werden auf der Cebit 2010 erstmals als integrales Bestandteil von „Rittal – Das System“ auftreten. Rittal hatte die ehemaligen Tochterfirmen Ende 2009 integriert und sein Leistungsspektrum um die Kompetenzen bei der physikalischen System- und Datensicherheit sowie der Planung und Umsetzung höchstverfügbarer IT-Strukturen erweitert.

Von den Vorteilen können sich die Besucher der Messe anhand des Zentralexponats und der Teilsysteme ein vollständiges Bild machen. Alle Gewerke im Data Center – Stromversorgung, Klimatisierung sowie Sicherheits- und Überwachungslösungen – sind miteinander verzahnt und funktionell aufgebaut. So erst wird das Optimierungspotenzial sichtbar, das im System durch die Reduktion von Schnittstellen, aufeinander abgestimmten Komponenten und deren intelligente Verbindung entsteht.

Die vier Teilsysteme zeigen die komplexen Zusammenhänge innerhalb der einzelnen IT-Gewerke Power, Cooling, Überwachung und Security. Außerdem stellt Rittal in Hannover zahlreiche Produktneuheiten, Dienstleistungen und Lösungen, auch aus den Bereichen Kommunikation und Outdoor, vor. Das zwischen den Hallen 11 und 12 positionierte Container-Rechenzentrum ist ein weiteres Highlight unter dem Stichwort: Rittal – Das System.

Hans-Robert Koch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Rittal GmbH & Co. KG · Auf dem Stützelberg · D-35745 Herborn
Phone +49(0)2772 505-2693 · Fax +49(0)2772 505-2537
mailto: Koch.HR@Rittal.de

Hans-Robert Koch | Rittal GmbH & Co. KG
Weitere Informationen:
http://www.rittal.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2010:

nachricht Neue Freiheit für IT-Leiter - Die todo GmbH bringt flexIT 2010 heraus
24.03.2010 | todo GmbH

nachricht Neue Version der SAP-Lösung von Kaba noch anwenderfreundlicher
24.03.2010 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2010 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Im Focus: Making lightweight construction suitable for series production

More and more automobile companies are focusing on body parts made of carbon fiber reinforced plastics (CFRP). However, manufacturing and repair costs must be further reduced in order to make CFRP more economical in use. Together with the Volkswagen AG and five other partners in the project HolQueSt 3D, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) has developed laser processes for the automatic trimming, drilling and repair of three-dimensional components.

Automated manufacturing processes are the basis for ultimately establishing the series production of CFRP components. In the project HolQueSt 3D, the LZH has...

Im Focus: Wonder material? Novel nanotube structure strengthens thin films for flexible electronics

Reflecting the structure of composites found in nature and the ancient world, researchers at the University of Illinois at Urbana-Champaign have synthesized thin carbon nanotube (CNT) textiles that exhibit both high electrical conductivity and a level of toughness that is about fifty times higher than copper films, currently used in electronics.

"The structural robustness of thin metal films has significant importance for the reliable operation of smart skin and flexible electronics including...

Im Focus: Immunzellen helfen bei elektrischer Reizleitung im Herzen

Erstmals elektrische Kopplung von Muskelzellen und Makrophagen im Herzen nachgewiesen / Erkenntnisse könnten neue Therapieansätze bei Herzinfarkt und Herzrhythmus-Störungen ermöglichen / Publikation am 20. April 2017 in Cell

Makrophagen, auch Fresszellen genannt, sind Teil des Immunsystems und spielen eine wesentliche Rolle in der Abwehr von Krankheitserregern und bei der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Forschungsexpedition „Meere und Ozeane“ mit dem Ausstellungsschiff MS Wissenschaft

24.04.2017 | Veranstaltungen

3. Bionik-Kongress Baden-Württemberg

24.04.2017 | Veranstaltungen

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Projekt CeGlaFlex: Hauchdünne, bruchsichere und biegsame Keramik und Gläser

24.04.2017 | Verfahrenstechnologie

Innovationspreis 2017 der Deutschen Hochschulmedizin e.V.

24.04.2017 | Förderungen Preise

Konfetti im Gehirn: Steuerung wichtiger Immunzellen bei Hirnkrankheiten geklärt

24.04.2017 | Medizin Gesundheit