Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT-Premiere für neu entwickeltes Change Management-Modul der OTRS AG

26.02.2010
OTRS ITSM 2.0 macht ITIL-kompatibles Change Management für Unternehmen erschwinglich

Die OTRS AG, der größte Hersteller und Dienstleister für das weltweit führende Open Source-Service-Desk-System OTRS, stellt auf der CeBIT vom 2. bis 6. März 2010 das neue OTRS ITSM 2.0 vor (Halle 2, Stand C37).

OTRS ITSM orientiert sich an den Best Practice-Empfehlungen der IT Infrastructure Library und nutzt deren Terminologie. OTRS ITSM unterstützte bisher schon die ITIL®-Prozesse Incident Management, Problem Management, Service Asset & Configuration Management (CMDB/CMS), Request Fulfillment Management, Knowledge Management und das Service Level Management.

Das Highlight der neuen Version OTRS ITSM 2.0, die mit ITIL V3 kompatibel ist und auf der CeBIT vorgestellt wird, ist ein völlig neues Change Management-Modul. Die OTRS AG ist der erste Hersteller von Open Source-Software, der mit seiner Lösung die Change Management-Prozesse und -Rollen im Sinne der ITIL abbildet und unterstützt. Etliche namhafte Unternehmen haben sich darum bereits als Inputgeber und Investoren an der Entwicklung des neuen Moduls beteiligt.

Für die Entwicklungs-Investoren ist die Version OTRS ITSM 2.0 mit dem neuen Change Management-Modul exklusiv vom 01. Februar 2010 an verfügbar. Wenn das Investment der Anwenderseite gedeckt ist, wird die Version 2.0 auch für alle anderen Unternehmen frei verfügbar sein - im Sinne der GNU Affero General Public License Version 3. Die OTRS AG lädt Anwenderunternehmen aller Größenklassen ein, sich als Investoren an der Entwicklung zu beteiligen, und rechnet damit, dass die allgemeine Freigabe der Version 2.0 im Laufe des Jahres 2010 erfolgt.

Der Change Management-Prozess im Sinne der ITIL sorgt dafür, dass Risiken, die sich bei Veränderungen in der IT-Landschaft eines Unternehmens ergeben, reduziert oder im Idealfall komplett vermieden werden. Das prozessübergreifend integrierte OTRS ITSM 2.0 Change Management-Modul erlaubt darum eine weitgehend standardisierte Umsetzung von Änderungen an den sogenannten Configuration Items - an Hardware, Software, Anwendungen, Ausstattung, Kommunikations-Equipment, Systemsoftware und Dokumenten. Das neue Modul deckt dabei die gesamte Prozesskette ab: vom Management der Änderungsanträge (den Requests for Change - RfC) über die Vorbereitung und Planung von Changes, ihre Überwachung und Durchführung bis hin zum Review durchgeführter Changes. Auch sämtliche Rollen im ITIL-kompatiblen Change Management sind im neuen Modul abgebildet: vom gesamtverantwortlichen Change Manager über das Change Advisory Board, den Change Builder und den Change Initiator bis hin zum ausführenden Work Order Agent. Das OTRS ITSM 2.0 Toolset ist von Pink Elephant durch ihr PinkVERIFY Programm zertifiziert.

Die ((otrs)) Unternehmensgruppe und ihre Service-Management-Lösungen

Die OTRS AG mit Sitz in Bad Homburg ist der Hersteller und der weltweit größte Dienstleister für die Open Source-Standardsoftware OTRS Service Desk (Open Ticket Request System). Die ((otrs)) Unternehmensgruppe besteht aus der OTRS AG und ihrer 100-prozentigen Tochter OTRS, Inc. im Silicon Valley, USA. Seit Dezember 2009 ist die OTRS AG am Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet. OTRS Service Desk, die in 27 Sprachen verfügbare, weltweit führende Service Management-Lösung, ist bei über 70.000 Konzernen, KMUs und Institutionen des Öffentlichen Sektors auf der ganzen Welt im Einsatz. Auch 60 Prozent der DAX 30-Unternehmen setzen auf OTRS Service Desk. OTRS Service Desk ist zur prozessübergreifenden IT Service Management-Lösung OTRS::ITSM erweiterbar, deren Kompatibilität mit ITIL® V3 gemäß PinkVERIFYTM zertifiziert ist.

Zu den Dienstleistungen der OTRS AG zählen 24/7 Enterprise Application Support, Consulting, Implementierung, Integration und Customizing der Anwendungen, Training sowie Managed Services. Die Webanwendungen OTRS Service Desk und OTRS::ITSM sind komplett lizenzkostenfrei und quelloffen. Sie sind plattformunabhängig einsetzbar und unterstützen die Betriebssysteme Windows, Linux, Mac OS X und UNIX sowie - auf Basis offener Standards und Schnittstellen - alle gängigen und marktführenden Komponenten wie MySQL, Oracle, MS SQL, Apache, MS IIS, Nagios, Jaspersoft und viele mehr. Das Community-Projekt OTRS.org wurde im Jahr 2001 von Martin Edenhofer ins Leben gerufen; 2003 gründete er zusammen mit André Mindermann und Burchard Steinbild die OTRS GmbH, die 2007 zur AG umgewandelt wurde.

Kontakt:
OTRS AG
Hauke Böttcher
Norsk-Data-Str. 1
61352 Bad Homburg
Telefon: +49 (0)6172-681988-10
pr@otrs.com
Unternehmen: www.otrs.com
Community: www.otrs.org
Möller Horcher Public Relations GmbH
Sandy Wilzek
Geo Park, Halsbrücker Str. 31
09599 Freiberg
+49(0)373-7736 -56
sandy.wilzek@moeller-horcher.de
www.moeller-horcher.de

| Deutsche Messe
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2010:

nachricht Neue Freiheit für IT-Leiter - Die todo GmbH bringt flexIT 2010 heraus
24.03.2010 | todo GmbH

nachricht Neue Version der SAP-Lösung von Kaba noch anwenderfreundlicher
24.03.2010 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2010 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: 3-D scanning with water

3-D shape acquisition using water displacement as the shape sensor for the reconstruction of complex objects

A global team of computer scientists and engineers have developed an innovative technique that more completely reconstructs challenging 3D objects. An ancient...

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungen

Recherche-Reise zum European XFEL und DESY nach Hamburg

24.07.2017 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zu Sprachdialogsystemen und Mensch-Maschine-Kommunikation in Saarbrücken

24.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Lupinen beim Trinken zugeschaut – erstmals 3D-Aufnahmen vom Wassertransport zu Wurzeln

24.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Schreiben mit dem Elektronenstrahl: Jetzt auch Nanostrukturen aus Silber

24.07.2017 | Physik Astronomie