Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT Open Source 2010: Erste Projekte und Keynotes stehen fest

15.12.2009
- Mozilla wird Projektsponsor der "Open-Source-Project-Lounge"
- Schwerpunktthemen im Forum: Cloud Computing, Web 2.0, Security und Mobile Solutions
- Verleihung der Linux New Media Awards am CeBIT-Donnerstag

Freie Software lebt von dem Engagement vieler freiwilliger Entwickler, die weltweit gemeinsam an Projekten arbeiten. Als bekanntestes Beispiel für freie Software gilt das Betriebssystem Linux. Auf der CeBIT 2010 werden vom 2. bis 6. März quelloffene Systeme in einem eigenen Ausstellungsschwerpunkt präsentiert.

Die CeBIT Open Source in Halle 2 gliedert sich in zwei große Bereiche. In der "Open-Source-Project-Lounge" stellen nicht-kommerzielle freie Projekte ihre Arbeit vor. Mit dabei sind unter anderem die freie Blogging-Software WordPress, das weltweit erfolgreiche Datenbankprojekt PostgreSQL sowie die freie Programmiersprache Perl. Als Sponsor konnten die Veranstalter Mozilla, die Stiftung hinter dem freien Internetbrowser Firefox, gewinnen.

Die "Open-Source-Project-Lounge" wird durch das gleichnamige Vortragsforum ergänzt. Dieses bietet den Besuchern während der gesamten Messelaufzeit die Möglichkeit, sich intensiv über Themen und Trends der Open-Source-Szene zu informieren. Schwerpunktthemen im Forum sind Cloud Computing, Web 2.0, Security, Mobile Solutions und der Einsatz freier Software auf dem Desktop.

Bereits drei Monate vor Beginn der Veranstaltung stehen zahlreiche Sprecher fest. So wird beispielsweise Jim Zemlin, Geschäftsführer der Linux Foundation, eine Keynote halten.

Ebenfalls mit dabei sind Chris Hofmann, Director of Special Programs bei Mozilla, und Tim Reilly, Mozilla Director of QA. Sie werden auf der CeBIT 2010 die Mechanismen hinter dem freien Browser Firefox erläutern und nützliche Software-Tools für den Unternehmenseinsatz vorstellen.

Auch das Thema Lizenzmodelle wird im Rahmen des Forums behandelt. Vertreter der Free Software Foundation Europe werden hierzu Rede und Antwort stehen und weit verbreitete Irrtümer im Zusammenhang mit freier Software aufklären.

Höhepunkt des Vortragsprogramms ist die Verleihung der Linux New Media Awards am Messe-Donnerstag, 4. März 2010. Der Fachverlag Linux New Media wird Organisationen, Projekte, Unternehmen und Persönlichkeiten in insgesamt sieben Kategorien für besondere Verdienste um Linux, Freie Software und Open Source auszeichnen.

Die Preisverleihung sowie das vollständige Programm des "Open-Source-Forum" sind live im Internet auf streaming.linux-magazin.de zu verfolgen.

Wer sich noch für einen Vortrags-Slot im Open-Source-Forum bewerben möchte, hat bis zum 7. Januar 2010 die Chance dazu. Gesucht werden Anwender, die über ihre Erfahrungen beim Einsatz freier Software in Unternehmen und Behörden berichten. Außerdem sind Sprecher aus der Open-Source-Community aufgerufen, innovative Produkte und neue Projekte vorzustellen sowie über rechtliche Besonderheiten und Technologien zu informieren, die freie Software auszeichnen. Interessierte Referenten schicken ihre Vorschläge mit Vortragstitel, Informationen zum Sprecher und einer Kurzbeschreibung des Inhalts bis zum 7. Januar 2010 an events@linuxnewmedia.de.

Anne-Kathrin Seibt | Deutsche Messe
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2010:

nachricht Neue Freiheit für IT-Leiter - Die todo GmbH bringt flexIT 2010 heraus
24.03.2010 | todo GmbH

nachricht Neue Version der SAP-Lösung von Kaba noch anwenderfreundlicher
24.03.2010 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2010 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Was für IT-Manager jetzt wichtig ist

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

30 Baufritz-Läufer beim 25. Erkheimer Nikolaus-Straßenlauf

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten