Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT 2010: Das größte IKT-Leuchtturmprojekt Deutschlands präsentiert aktuelle Zwischenbilanz

02.03.2010
Im Rahmen eines Pressebrunches auf der CeBIT 2010 stellt THESEUS heute die neuesten Anwendungsbeispiele aus dem Forschungsprogramm vor. Führende Experten aus dem THESEUS Konsortium und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) berichten über die wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Erfolge des vom BMWi mit ca. 100 Mio. Euro geförderten Programms.

„THESEUS hat das Ziel, innovative Technologien für ein höherwertiges Informations- und Dienstemanagement im Internet zu entwickeln“, so Dr. Andreas Goerdeler, Ministerialrat im Referat Entwicklung konvergenter IKT beim Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi).

„Diese werden für die verschiedensten Anwendungsgebiete genutzt, sei es für modernes Wissensmanagement in Unternehmen, innovative medizinische Diagnostik oder die Realisierung von Service-Clouds.“

Sieben praktische Beispiele aus den Anwendungsszenarien demonstrieren während der Veranstaltung das Potenzial von THESEUS, u.a.:

ALEXANDRIA präsentiert mit einer intelligenten Wissensplattform, wie einfach in Zukunft der Zugang zu Informationen sein wird. Das System ist in der Lage, auf natürliche Fragen wie „Welche Künstler wurden während der Renaissance in Deutschland geboren“, die richtigen Antworten zu geben. Dabei erkennt ALEXANDRIA, wenn eine Anfrage missverständlich formuliert wurde und hakt automatisch nach.

Der PROCESSUS Prototyp zeigt eine semantische Business-Plattform für den Maschinenbau, mit deren Hilfe technische Daten automatisch nach ihrem Inhalt geordnet und zur Verfügung gestellt werden können.

TEXO demonstriert einen Service-Marktplatz, auf dem Dienstleistungen im Internet einfacher gefunden, miteinander kombiniert, in Anspruch genommen und bezahlt werden können. Statt sich, wie heutzutage üblich, die benötigten Services einzeln zusammen suchen zu müssen, stellt TEXO den Nutzern eine einfach bedienbare Infrastruktur zur Verfügung.

Dabei wird der in THESEUS entwickelte und vorgeschlagene neue Standard USDL (Universal Services Description Language) genutzt.

MEDICO ermöglicht es, Informationen – egal ob Texte, Videos oder Multimediadaten – den richtigen Bildern zuzuordnen, zu finden und zu interpretieren. MEDICO zeigt z. B., wie Ganzkörper-Computer-tomographien automatisch analysiert und semantisch beschrieben werden können. Dadurch wird es möglich, die Bildinhalte direkt mit den zugehörigen Befundtexten zu koppeln. Die hier entstandene intelligente Plattform ist ein wichtiger Baustein zum Monitoring von Erkrankungs-verläufen von Patienten und zur schnellen, gezielten Information eines Arztes.

Weitere Anwendungsbeispiele aus dem THESEUS-Forschungsprogramm können während der gesamten CeBIT am Stand des BMWi (Halle 9, Stand A44) besichtigt werden.

Über THESEUS
Das THESEUS-Forschungsprogramm wurde vom BMWi im Jahr 2007 als Leuchtturmprojekt der Bundesregierung gestartet. Im Rahmen des Programms betreiben 60 Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Universitäten Projekte zur Entwicklung anwendungsorientierter Basistechnologien und technischer Standards für das Internet der Dienste. Ziel ist es, den Zugang zu Informationen zu vereinfachen, Daten zu neuem Wissen zu vernetzen und die Grundlage für die Entwicklung neuer Dienstleistungen im Internet zu schaffen. Das größte IKT-Forschungs-projekt Deutschlands hat eine Laufzeit von fünf Jahren und ein Gesamtvolumen von rund 200 Mio. Euro.
Pressekontakt
Email: info@theseus-programm.de
Telefon: +49 · 30 · 700 186 825
Telefax: +49 · 30 · 700 186 810

| THESEUS Pressebüro
Weitere Informationen:
http://www.theseus-programm.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2010:

nachricht Neue Freiheit für IT-Leiter - Die todo GmbH bringt flexIT 2010 heraus
24.03.2010 | todo GmbH

nachricht Neue Version der SAP-Lösung von Kaba noch anwenderfreundlicher
24.03.2010 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2010 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neue Methode für die Datenübertragung mit Licht

Der steigende Bedarf an schneller, leistungsfähiger Datenübertragung erfordert die Entwicklung neuer Verfahren zur verlustarmen und störungsfreien Übermittlung von optischen Informationssignalen. Wissenschaftler der Universität Johannesburg, des Instituts für Angewandte Optik der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) präsentieren im Fachblatt „Journal of Optics“ eine neue Möglichkeit, glasfaserbasierte und kabellose optische Datenübertragung effizient miteinander zu verbinden.

Dank des Internets können wir in Sekundenbruchteilen mit Menschen rund um den Globus in Kontakt treten. Damit die Kommunikation reibungslos funktioniert,...

Im Focus: Strathclyde-led research develops world's highest gain high-power laser amplifier

The world's highest gain high power laser amplifier - by many orders of magnitude - has been developed in research led at the University of Strathclyde.

The researchers demonstrated the feasibility of using plasma to amplify short laser pulses of picojoule-level energy up to 100 millijoules, which is a 'gain'...

Im Focus: Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

Staphylococcus aureus ist aufgrund häufiger Resistenzen gegenüber vielen Antibiotika ein gefürchteter Erreger (MRSA) insbesondere bei Krankenhaus-Infektionen. Forscher des Paul-Ehrlich-Instituts haben immunologische Prozesse identifiziert, die eine erfolgreiche körpereigene, gegen den Erreger gerichtete Abwehr verhindern. Die Forscher konnten zeigen, dass sich durch Übertragung von Protein oder Boten-RNA (mRNA, messenger RNA) des Erregers auf Immunzellen die Immunantwort in Richtung einer aktiven Erregerabwehr verschieben lässt. Dies könnte für die Entwicklung eines wirksamen Impfstoffs bedeutsam sein. Darüber berichtet PLOS Pathogens in seiner Online-Ausgabe vom 25.05.2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) ist ein Bakterium, das bei weit über der Hälfte der Erwachsenen Haut und Schleimhäute besiedelt und dabei normalerweise keine...

Im Focus: Can the immune system be boosted against Staphylococcus aureus by delivery of messenger RNA?

Staphylococcus aureus is a feared pathogen (MRSA, multi-resistant S. aureus) due to frequent resistances against many antibiotics, especially in hospital infections. Researchers at the Paul-Ehrlich-Institut have identified immunological processes that prevent a successful immune response directed against the pathogenic agent. The delivery of bacterial proteins with RNA adjuvant or messenger RNA (mRNA) into immune cells allows the re-direction of the immune response towards an active defense against S. aureus. This could be of significant importance for the development of an effective vaccine. PLOS Pathogens has published these research results online on 25 May 2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) is a bacterium that colonizes by far more than half of the skin and the mucosa of adults, usually without causing infections....

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Lebensdauer alternder Brücken - prüfen und vorausschauen

29.05.2017 | Veranstaltungen

49. eucen-Konferenz zum Thema Lebenslanges Lernen an Universitäten

29.05.2017 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz an der Schnittstelle von Literatur, Kultur und Wirtschaft

29.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neue Methode für die Datenübertragung mit Licht

29.05.2017 | Physik Astronomie

Deutschlandweit erstmalig: Selbstauflösender Bronchial-Stent für Säugling

29.05.2017 | Medizintechnik

Professionelle Mooszucht für den Klimaschutz – Projektstart in Greifswald

29.05.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz