Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CEBIT 2010: 3NET zeigt DATEV auf dem Mac

12.02.2010
Unternehmenslösung für Steuerberater auf dem Apple Betriebssystem

Künftig können Steuerberater und ihre Mandanten problemlos mit MACs arbeiten, denn 3NET zeigt auf der CEBIT 2010 erstmals seine Lösungen für den Betrieb der DATEV Anwendungen auf Mac-Plattformen.

Die Lösung der Hamburger 3NET Netzwerk GmbH ermöglicht die Nutzung der DATEV-Anwendungen sowohl auf Einzelplätzen als auch in größeren Unternehmensnetzen mitsamt Microsoft SQL-Server. Die Einbindung der DATEV-Programme in die Mac-Umgebung geschieht durch die Virtualisierungslösung Parallels Desktop for Mac 5 vollkommen transparent.

"So können Anwender mit Mac und DATEV nebeneinander arbeiten, ohne überhaupt die Windows-Umgebung wahrzunehmen. Selbst die Nutzung von 'DATEV Unternehmen Online' mithilfe der DATEV-Smartcard ist so am Mac problemlos möglich", erklärt 3NET-Geschäftsführer Axel Vogelbein im Vorwege der CeBIT-Präsentation. 3NET ist auf der CeBIT in Halle 2, Stand A20 - in der "Hall of Business".

Mit Parallels "Server for Mac" lassen sich DATEV-Datenbanken auf einem virtualisierten Windows-Server 2003/2008 verwalten. Das Groupware-System Exchange Server 2007 lässt sich dank eines mit Parallels Server virtualisierten Windows Small Business Servers ebenfalls in die Mac-Umgebung versetzen. Die erweiterte Unterstützung des Exchange Server unter dem neuen Mac OSX Snow Leopard birgt enormes Potenzial für den Messagingbereich unter Mac OSX.

Die Integration der DATEV-Programme in reine Mac-Infrastrukturen eröffnet den steuerberatenden Berufen die Möglichkeit mit zeitgemäßer und performanter Hardware zu arbeiten, ohne auf die wichtigen Anwendungen der DATEV verzichten zu müssen. "Für unsere selbstbuchenden Mandanten im Kreativbereich bedeutet dies eine Öffnung der DATEV-Welt ohne den Einsatz eines PC - ein großes Argument für diese Mac-lastige Branche", erklärt Steuerberater Nils Neumann der Strategus Steuerberatungsgesellschaft in Hamburg. Sie nutzen die neue Lösung von 3NET bereits erfolgreich.

3NET ist ein leistungsstarkes Systemhaus und DATEV-System-Partner für das steuerberatende Gewerbe im norddeutschen Raum. Als Microsoft Gold Certified Partner ermöglicht 3NET die Integration der DATEV-Applikationen in das Windows Betriebssystem und mit Parallels jetzt auch in Mac-Umgebungen. Die Tochterfirma Netcomp GmbH ist als Apple autorisierter Händler mit Know-how an dieser Lösung beteiligt. Zudem ist 3NET Gründungsmitglied der bundesweit agierenden Service-Connect-Gruppe. Die Service-Connect-Gruppe (http://www.service-connect-gruppe.de) ist ein Zusammenschluss von 13 unabhängigen Systemhäusern mit Standorten in ganz Deutschland. Über 250 Mitarbeiter bieten Service und Beratung rund um die Business-IT. Allen Mitgliedern gemeinsam ist die Zusammenarbeit mit DATEV. Weitere Informationen: www.3net.de

Weitere Informationen:
www.3net.de
Pressekontakt:
3NET EDV Netzwerk GmbH
Axel Vogelbein
Fon: 040/254045-0
info@3net.de
Hedinger Communications GmbH
Kirsten Hedinger
Fon: 040/421011-12
info@Hedinger-pr.de

| Deutsche Messe
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2010:

nachricht Neue Freiheit für IT-Leiter - Die todo GmbH bringt flexIT 2010 heraus
24.03.2010 | todo GmbH

nachricht Neue Version der SAP-Lösung von Kaba noch anwenderfreundlicher
24.03.2010 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2010 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Klima-Satellit: Mit robuster Lasertechnik Methan auf der Spur

Hitzewellen in der Arktis, längere Vegetationsperioden in Europa, schwere Überschwemmungen in Westafrika – mit Hilfe des deutsch-französischen Satelliten MERLIN wollen Wissenschaftler ab 2021 die Emissionen des Treibhausgases Methan auf der Erde erforschen. Möglich macht das ein neues robustes Lasersystem des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnologie ILT in Aachen, das eine bisher unerreichte Messgenauigkeit erzielt.

Methan entsteht unter anderem bei Fäulnisprozessen. Es ist 25-mal wirksamer als das klimaschädliche Kohlendioxid, kommt in der Erdatmosphäre aber lange nicht...

Im Focus: Climate satellite: Tracking methane with robust laser technology

Heatwaves in the Arctic, longer periods of vegetation in Europe, severe floods in West Africa – starting in 2021, scientists want to explore the emissions of the greenhouse gas methane with the German-French satellite MERLIN. This is made possible by a new robust laser system of the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT in Aachen, which achieves unprecedented measurement accuracy.

Methane is primarily the result of the decomposition of organic matter. The gas has a 25 times greater warming potential than carbon dioxide, but is not as...

Im Focus: How protons move through a fuel cell

Hydrogen is regarded as the energy source of the future: It is produced with solar power and can be used to generate heat and electricity in fuel cells. Empa researchers have now succeeded in decoding the movement of hydrogen ions in crystals – a key step towards more efficient energy conversion in the hydrogen industry of tomorrow.

As charge carriers, electrons and ions play the leading role in electrochemical energy storage devices and converters such as batteries and fuel cells. Proton...

Im Focus: Die Schweiz in Pole-Position in der neuen ESA-Mission

Die Europäische Weltraumagentur ESA gab heute grünes Licht für die industrielle Produktion von PLATO, der grössten europäischen wissenschaftlichen Mission zu Exoplaneten. Partner dieser Mission sind die Universitäten Bern und Genf.

Die Europäische Weltraumagentur ESA lanciert heute PLATO (PLAnetary Transits and Oscillation of stars), die grösste europäische wissenschaftliche Mission zur...

Im Focus: Forscher entschlüsseln erstmals intaktes Virus atomgenau mit Röntgenlaser

Bahnbrechende Untersuchungsmethode beschleunigt Proteinanalyse um ein Vielfaches

Ein internationales Forscherteam hat erstmals mit einem Röntgenlaser die atomgenaue Struktur eines intakten Viruspartikels entschlüsselt. Die verwendete...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

„Fit für die Industrie 4.0“ – Tagung von Hochschule Darmstadt und Schader-Stiftung am 27. Juni

22.06.2017 | Veranstaltungen

Forschung zu Stressbewältigung wird diskutiert

21.06.2017 | Veranstaltungen

Die Zukunft der Informationstechnologie - Internationale Konferenz erstmals in Aachen

21.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Klima-Satellit: Mit robuster Lasertechnik Methan auf der Spur

22.06.2017 | Geowissenschaften

Wie Protonen durch eine Brennstoffzelle wandern

22.06.2017 | Energie und Elektrotechnik

Tröpfchen für Tröpfchen

22.06.2017 | Biowissenschaften Chemie