Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Von der Analyse bis zum kommunalen Gesamtabschluss

26.02.2010
IDL bietet umfassende Unterstützung bei der Einführung der Doppik

Die Einführung der kaufmännischen doppelten Buchführung im Rahmen des Neuen Kommunalen Finanzmanagements (NKF) ist auch auf der diesjährigen CeBIT ein zentrales Thema. Die Verantwortlichen in den Kommunen stehen hier vor großen Herausforderungen hinsichtlich der technischen Umsetzung, denn insbesondere der wichtige Erstabschluss erfordert ein hohes Maß an Fachwissen.

Eine Lösung bietet die Unternehmensgruppe IDL, Spezialist für Softwarelösungen für Konsolidierung und Konzernreporting mit Hauptsitz in Schmitten bei Frankfurt/Main, die sich auf die Beratung der Kommunen in allen Aspekten, die mit der Einführung der Doppik verbunden sind, spezialisiert hat.

Auf der CeBIT 2010 (Halle 5, Stand D38) präsentiert das Unternehmen sein ganzheitliches Beratungs- und Produktkonzept IDLplus, in dem es seine betriebswirtschaftliche, methodische und technische Kompetenz gebündelt hat. Innerhalb der Produktfamilie ist IDLKONSIS als Konsolidierungslösung darauf ausgerichtet, sämtliche mit dem kommunalen Gesamtabschluss verbundenen Herausforderungen zu erfüllen. Die Konsolidierung lässt sich damit leicht nachvollziehen, ist transparent und wird durchgängig dokumentiert.

Jedes Konsolidierungsprojekt hat sein eigenes Anforderungsprofil. Deshalb berät IDL die Kommunen auch in sämtlichen fachlichen und organisatorischen Fragen des kommunalen Finanzmanagements. Gerade diese Kombination aus fachlicher Beratung mit leistungsfähiger Konsolidierungssoftware hat sich für das "Projekt Kommunaler Gesamtabschluss" als besonders effizient erwiesen.

Ein auf die kommunalen Besonderheiten abgestimmter Konten- und Positionsplan kann ebenso Inhalt sein wie ein vorgefertigtes Berichtswesen rund um die Gesamtbilanz, -ergebnisrechnung, -finanzrechnung (KFR) als auch Anhang und Lagebericht.

IDL
Die 1990 gegründete IDL-Gruppe mit Hauptsitz in Schmitten bei Frankfurt/Main hat sich auf die Entwicklung von Softwarelösungen für Konsolidierung, Planung, Analyse und Reporting sowie die kompetente Beratung in fachlichen und organisatorischen Fragen zu diesen Themen spezialisiert.

Mittlerweile arbeiten mehr als 650 Unternehmen jeder Größe und Branche - auch international - bei der Erstellung ihrer Konzernbilanz, der Planung und der monatlichen Berichterstellung mit IDL zusammen. Dazu zählen bekannte Namen wie Altana, Analytik Jena, DEVK, dodenhof, Kathrein, Kögel, LIDL, Odeon Film, Sagem Orga, Thomas Cook u.v.m.

Das Unternehmen unterhält in Deutschland neben dem Hauptsitz in Schmitten Geschäftsstellen in Berlin, Hamburg, Hannover, Nürnberg und Stuttgart. Darüber hinaus ist es mit Tochtergesellschaften in Steyr/Österreich und Zürich/Schweiz präsent. Weitere Informationen: www.idl.eu

Kontakt

IDL Beratung für integrierte DV-Lösungen GmbH Mitte
Bernward Egenolf
Feldbergstraße 37
61389 Schmitten
Tel.: 060 82 / 92 14-0
Fax: 060 82 / 92 14-20
bernward.egenolf@idl.eu
www.idl.eu
IMC INTERNATIONAL MARKETING COMMUNICATIONS
Richard T. Lane oder Katrin Striegel
Zeppelinstraße 25
D-55131 Mainz
Tel.: 0 61 31 / 89 13 89
Fax: 0 61 31 / 83 52 94
info@imc-pr.de

| Deutsche Messe
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Doppik Finanzmanagement IDL Konsolidierung Softwarelösung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2010:

nachricht Neue Freiheit für IT-Leiter - Die todo GmbH bringt flexIT 2010 heraus
24.03.2010 | todo GmbH

nachricht Neue Version der SAP-Lösung von Kaba noch anwenderfreundlicher
24.03.2010 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2010 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik