Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Sonderschau 'design: driving innovation' zeigt Design- und Techniklösungen für die Arbeits- und Lebenswelt von morgen

25.02.2009
Mit der TRICKBOXX von Ki.KA Fernsehen selber machen
Weltpremiere: Fraunhofer IDMT präsentiert 'Hopscotch'

Zum zweiten Mal findet auf der CeBIT vom 3. bis 8. März 2009 in der Halle 26, Stand A70, die Design- und Techniksonderschau design: driving innovation statt. Gezeigt werden Designlösungen für die Arbeits- und Lebenswelt von morgen. Wobei das Thema 'Design' nicht nur unter ästhetischen Gesichtspunkten beleuchtet wird. Hier geht es vor allem um Fragen wie Energieeffizienz, Rohstoff schonende Produktionen oder der Einsatz innovativer, umweltschonender Materialien.

Die von der iF International Forum Design GmbH in Kooperation mit der Deutschen Messe Hannover organisierte Sonderschau ist darüber hinaus ein Dialog- und Vortragsforum für Aussteller und Besucher der CeBIT. Täglich referieren, informieren und diskutieren Experten aktuelle Designthemen.

design: driving innovation widmet sich den folgenden fünf Themenschwerpunkten:

Der demografische Wandel - Gezeigt werden die Preisträger des universal design award 2009: Produkte und Dienstleistungen, die sich mit dem demografischen Wandel auseinandersetzen.

Die Landesinitiative Niedersachsen Generationengerechter Alltag (LINGA) aus Wolfsburg stellt mit Partnern einen Alterssimulationsanzug vor. Beim Tragen des Anzugs wird man auf das gefühlte Alter von rund 75 Jahren gebracht - er lässt damit altersbedingte Einschränkungen hautnah erleben.

Darüber hinaus wird hier das Projekt InnovAging - Demografiemanagement in Klein- und Mittelunternehmen der Region, eine Innovationsplattform für alter(n)srelevantes Wissen - offiziell gestartet.

Die Ausstellung 'Stadt - Land - Thüringen' beschäftigt sich mit den Auswirkungen des globalen demografischen Wandels.

Ökologie und Nachhaltigkeit - BMW Group präsentiert den ersten, zu 100 Prozent elektrisch betriebenen, völlig emissionsfreien MINI E. Er gilt als Vorreiter ökologisch orientierter Spitzentechnologie.

Materialanwendungen - Der Teppichbodenhersteller DESSO stellt sein neues 'Cradle to Cradle'-Design- und Umweltprogramm vor. Ein Verfahren, bei dem Produkte hergestellt werden, die entweder vollständig biologisch abbaubar sind oder sich in Form von Rohstoffen für neue Waren verwerten lassen.

Am 5. März 2009 wird der iF material award 2009 auf dem Stand öffentlich juriert. Alle 102 eingereichten, innovativen Materialien, Produkt und Verfahren, die auch den Besuchern der CeBIT zugänglich sind, werden von einer internationalen Expertenjury (Simone de Waart/Material Sense, Eindhoven; Karsten Bleymehl/Material ConneXion, Köln; Michael Lanz/designaffairs GmbH, München) bewertet. Dabei werden sowohl die Gewinner des iF material award als auch die Preisträger der iF gold awards in diesem Wettbewerb gekürt.

Inspiration - Hier werden die zukunftsorientierten Wettbewerbsbeiträge zum internationalen Nachwuchs-Designwettbewerb iF concept award 2009 ausgestellt - frei zugänglich für alle CeBIT-Besucher. Die Jury arbeitet am 3. März, ebenfalls öffentlich auf dem Stand der Sonderschau.

Eine echte Weltpremiere präsentiert das Fraunhofer Institut für Digitale Medientechnologie (IDMT) mit seinem Tanzmattenspiel 'Hopscotch'. Mit dem Spiel erforschen die Wissenschaftler, ob sich Schulwissen nicht viel besser lernen lässt, wenn Kinder in Bewegung sind anstatt still am Schreibtisch zu sitzen.

Der Kinder-TV-Kanal KI.KA präsentiert seine TRICKBOXX - ein medienpädagogisches Projekt, bei dem Kinder Animationsfilme herstellen, also selbst Fernsehen produzieren. Die Beiträge werden immer sonntags um 10.30 Uhr im KI.KA ausgestrahlt. Während der CeBIT steht die TRICKBOXX allen CeBIT-Besuchern zur Verfügung.

Design-Ausstellungen - Unter dem Dach des Projektes 'niedersachsendesign' zeigen kleine und mittelständische Unternehmen auf rund 100 qm Ausstellungsfläche kreative und innovative Produktbeispiele aus Niedersachsen.

Die Fahmoda, Berufsfachschule Hannover für Modedesign und Maßschneiderei, wird im Rahmen von Fashionshows täglich aktuelle Trends und Visionen präsentieren.

iF Pressebüro
Hannover | Köln
Annegret Wulf-Pippig
International Forum Design GmbH
Messegelände / 30521 Hannover
phone +49.511.89 3 24 34
fax +49.511.89 3 24 01
annegret.wulf-pippig@ifdesign.de

Annegret Wulf-Pippig | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.ifdesign.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2009:

nachricht Hybrid-Scanner ordnet Dokumente nach Chaos-Prinzip
09.03.2009 | Xamance

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2009: Trends und Themen
09.03.2009 | Deutsche Messe

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2009 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Im Focus: First real-time test of Li-Fi utilization for the industrial Internet of Things

The BMBF-funded OWICELLS project was successfully completed with a final presentation at the BMW plant in Munich. The presentation demonstrated a Li-Fi communication with a mobile robot, while the robot carried out usual production processes (welding, moving and testing parts) in a 5x5m² production cell. The robust, optical wireless transmission is based on spatial diversity; in other words, data is sent and received simultaneously by several LEDs and several photodiodes. The system can transmit data at more than 100 Mbit/s and five milliseconds latency.

Modern production technologies in the automobile industry must become more flexible in order to fulfil individual customer requirements.

Im Focus: ALMA entdeckt Trio von Baby-Planeten rund um neugeborenen Stern

Neuartige Technik, um die jüngsten Planeten in unserer Galaxis zu finden

Zwei unabhängige Astronomenteams haben mit ALMA überzeugende Belege dafür gefunden, dass sich drei junge Planeten im Orbit um den Säuglingsstern HD 163296...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz – Schafft der Mensch seine Arbeit ab?

15.06.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Asteroidenforschung in Garching

13.06.2018 | Veranstaltungen

Meteoriteneinschläge und Spektralfarben: HITS bei Explore Science 2018

11.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

EMAG auf der AMB: Hochproduktive Lösungen für die vernetzte Automotive-Produktion

15.06.2018 | Messenachrichten

AchemAsia 2019 in Shanghai

15.06.2018 | Messenachrichten

Dem Fettfinger zu Leibe rücken: Neuer Nanolack soll Antifingerprint-Oberflächen schaffen

15.06.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics