Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

SAP-Beratungshaus itelligence auf der CeBIT 2009 in Hannover

24.02.2009
CeBIT-Highlights 2009 bei itelligence in Halle 4 D/38 und in Halle 6/C24

SAP-Beratungshaus itelligence auf der CeBIT 2009 in Hannover

Messeneuheit it.x-press: Schnelle SAP-Anbindung von Express-dienstleistern
Neues Festpreis-Paket mit integriertem CRM
Branchenlösungen unterstützen den Mittelstand
Alloy sorgt für bessere Verbindungen der Systemwelten
Unter dem Motto "Wir machen mehr aus SAP-Lösungen" zeigt die itelligence AG in diesem Jahr in Halle 4/D38 auf der CeBIT in Hannover als Messeneuheiten it.x-press, die Anbindung von Expressdienstleistern über SAP NetWeaver PI und eine neues, stark fokussiertes SAP-All-in-One-CRM-Paket zum Festpreis.
it-x-press - direkter Datenaustausch mit dem Expressdienstleister
it-x-press wurde von den SAP Spezialisten der itelligence zur schnellen Anbindung des SAP-Systems mit Expressdienstleistern wie DHL, DPD, GLS, Fedex oder UPS entwickelt. Das verschicken von Paketen, Päcken und Gütern wird nun wesentlich vereinfacht, verkürzt und damit kostengünstiger, denn mit der neuen Lösung von itelligence wird der Geschäftsprozess des Verschickens und seiner Überprüfungen elektronisch direkt aus SAP abgewickelt. Durch die Webservice-basierende Architektur dieser Lösung, als technologische Basis wird die hochentwickelte SOA Middleware SAP NetWeaver PI verwendet, ist auch eine Integration in bestehende Systemlandschaften einfach und schnell möglich.
itelligence bietet SAP-All-in-One-CRM-Paket zum Festpreis
Die neue it.compact-CRM-Lösung von itelligence bietet eine klar auf den Bedarf und die Anforderungen des Mittelstands zugeschnittene SAP-All-in-One-Lösung mit SAP CRM. Die Lösung kann einfach in bestehende SAP ERP 6.0-Kundenlösungen integriert werden. SAP ERP 6.0-Neukunden können diese Version auch mit einer Branchenlösung kombinieren. Die Implementierung und Beratung der it.compact CRM-Lösung einschließlich der Bereiche Marketing, Sales und Analytics kostet dann 19.900,- Euro, plus Lizenzen für die SAP All-in-One CRM Engine für 9.900,- Euro und SAP Application User Lizenzen.
Branchenlösungen stärken den Mittelstand
Über das umfangreiche Branchenprogramm von itelligence können sich die CeBIT-Besucher auf dem Hauptstand in Halle 4/D38 informieren. Die itelligence-Berater zeigen Neuheiten bei it.automotive für die Automobilindustrie, it.chemicals für die Chemie und Pharma-Branche, it.hightronic für die Hightech- und Elektronikindustrie, it.manufacturing für den Maschinen- und Anlagenbau, it.metal für die Metall- & Kunststoffverarbeitung, it.trade für den Handel und it.wood für die Holz- und Möbelindustrie.
SAP Global Partner Hosting itelligence zeigt "reverse Off-shoring"
itelligence ist erneut als SAP Global Partner Hosting bestätigt worden. Auf der CeBIT erhalten die Besucher Einblicke in das neue Outsourcing-Konzept des Komplettdienstleisters. Insbesondere zeigt itelligence unter dem Stichwort "reverse Off-Shoring" wie man einen effizienten Betrieb durch den Einsatz von zentraler Administration und Support und lokalen Komponenten wie Helpdesk und Rechenzentrumsinfrastruktur erreicht. Hiermit wird höchste Qualität zu attraktiven Preisen gewährleistet. Dadurch haben Kunden zeitzonenunabhängig die Möglichkeit, einen 7/24/365 Betrieb Ihrer Systeme sicherzustellen.
itelligence zeigt Praxisbeispiele für Alloy
Ebenfalls schon auf dem itelligence-Stand ist bereits die neue Technologie Alloy zu sehen, eine von SAP und IBM entwickelte Software mit der schneller und direkter aus Lotus Notes auf SAP-Daten zugegriffen werden kann.
Besuchen Sie itelligence auf der CeBIT in Hannover in
Halle 4 D/38 - Hauptstand
Halle 6 C/24 - Personal Recruiting
oder im Internet unter http://www.itelligence.de
Über itelligence
itelligence ist als einer der international führenden IT-Komplettdienstleister im SAP-Umfeld mit mehr als 1.450 hochqualifizierten Mitarbeitern in 17 Ländern in 5 Regionen (Asien, Amerika, Westeuropa, Deutschland/Österreich und Osteuropa) vertreten. Als SAP Business- und Support-Alliance- sowie Global Partner Hosting und Global Partner Services realisiert itelligence für über 3.000 Kunden weltweit komplexe Projekte im SAP-Umfeld. Im Jahr 2006 erhielt itelligence den Gold-Partner-Status der SAP in Deutschland, die USA folgten 2007. Mit seinem umfassenden Leistungsspektrum - von SAP-Strategie-Beratung, SAP-Lizenzvertrieb über selbstentwickelte SAP-Branchenlösungen bis hin zu Outsourcing & Services - erzielte das Unternehmen in 2007 einen Gesamtumsatz von 190,9 Mio. Euro, nach den vorliegenden vorläufigen Ergebnissen erreichte itelligence 2008 einen Umsatz von 216 Mio. Euro.
Pressekontakt:
itelligence AG
Silvia Dicke
Königsbreede 1
33605 Bielefeld
Tel: ++49 (0) 521-91448 107
Fax: ++49 (0) 521-91445 201
silvia.dicke@itelligence.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.itelligence.de
http://www.cebit.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2009:

nachricht Hybrid-Scanner ordnet Dokumente nach Chaos-Prinzip
09.03.2009 | Xamance

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2009: Trends und Themen
09.03.2009 | Deutsche Messe

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2009 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mikrobe des Jahres 2017: Halobacterium salinarum - einzellige Urform des Sehens

Am 24. Januar 1917 stach Heinrich Klebahn mit einer Nadel in den verfärbten Belag eines gesalzenen Seefischs, übertrug ihn auf festen Nährboden – und entdeckte einige Wochen später rote Kolonien eines "Salzbakteriums". Heute heißt es Halobacterium salinarum und ist genau 100 Jahre später Mikrobe des Jahres 2017, gekürt von der Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie (VAAM). Halobacterium salinarum zählt zu den Archaeen, dem Reich von Mikroben, die zwar Bakterien ähneln, aber tatsächlich enger verwandt mit Pflanzen und Tieren sind.

Rot und salzig
Archaeen sind häufig an außergewöhnliche Lebensräume angepasst, beispielsweise heiße Quellen, extrem saure Gewässer oder – wie H. salinarum – an...

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Personal-Trainer zum Anziehen: Intelligente Trainingskleidung gewinnt Fashion Fusion Award

23.01.2017 | Förderungen Preise

Innovationen besser messen

23.01.2017 | Förderungen Preise

Mikrobe des Jahres 2017: Halobacterium salinarum - einzellige Urform des Sehens

23.01.2017 | Biowissenschaften Chemie