Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

PSIPENTA rüstet Standardsoftware für den globalen Betrieb aus

15.01.2009
ERP-Release PSIpenta erhält Unicode-fähige Multisite-Steuerung

Die PSI-Tochter PSIPENTA Software Systems GmbH präsentiert auf der CeBIT vom 3. bis 8. März 2009 in Hannover (Halle 5, Stand A08) ihr neues Unicode-fähiges Multisite-Konzept, das künftig Schriftzeichen aller Schriftkulturen und Zeichensysteme darstellen kann.

Zusätzlich wird das Angebot um neue lokalisierte Landesversionen erweitert, um den gestiegenen Anforderungen internationaler Multisite-Installationen Rechnung zu tragen.

Die starke globale Ausrichtung des deutschen Maschinen- und Anlagenbaus und auch der Automobilzulieferindustrie machten diese Erweiterung zwingend erforderlich. So können Betriebe mit einer zentralen PSIpenta-Installation über alle Kulturkreise in den internationalen Parallelbetrieb gehen und dezentrale Standortvorteile optimal nutzen. Aktuell wird PSIpenta in 10 Landesversionen ausgeliefert, darunter Polnisch, Ungarisch und Tschechisch. Neben einer italienischen Version sind auch Chinesisch und Russisch in Planung.

Eine funktionale Erweiterung erhält der Standard mit dem Modul "adaptive Fertigung" (Adaptive Manufacturing Control), das einen regeltechnischen Ansatz zur Steuerung dynamischer Fertigungsprozesse verfolgt.

Zum 40-jährigen Firmenjubiläum der PSI lädt die PSIPENTA im Rahmen ihres CeBIT-Auftritts am 5. März 2009 ab 18:30 Uhr alle Wegbegleiter, Medienvertreter, Mitaussteller, Kunden und Interessenten zur Geburtstagsfeier auf dem Stand ein.

Die PSI AG entwickelt und integriert auf der Basis eigener Softwareprodukte komplette Lösungen für das Energiemanagement (Elektrizität, Gas, Öl, Wärme, Wasser), unternehmensübergreifendes Produktionsmanagement (Metals, Automotive, Maschinen- und Anlagenbau, Logistik) sowie Infrastrukturmanagement für Telekommunikation, Verkehr und Sicherheit. PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt 1.100 Mitarbeiter.

Pressekontakt:
PSI AG
Bozana Matejcek, Pressereferentin
Dircksenstraße 42-44
10178 Berlin, Deutschland
Tel. +49/30/28 01-27 62
Fax +49/30/28 01-10 00
BMatejcek@psi.de

Bozana Matejcek | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.psi.de
http://www.psipenta.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2009:

nachricht Hybrid-Scanner ordnet Dokumente nach Chaos-Prinzip
09.03.2009 | Xamance

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2009: Trends und Themen
09.03.2009 | Deutsche Messe

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2009 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie