Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

NovaStor stellt neue Produkte für die dezentrale Datensicherung und das Angebot von SaaS-Diensten vor

19.02.2009
Mit neuen Produktlinien ermöglicht NovaStor Resellern und ISPs innovative und kostensenkende Angebote im Bereich Datensicherheit zu lancieren

Datensicherungsspezialist NovaStor lanciert zur CeBIT 2009 die zwei neuen Produktlinien NovaBACKUP Remote Workforce und NovaBACKUP xSP. NovaBACKUP Remote Workforce soll Unternehmen erlauben, für externe und mobile Arbeitsplätze lokale und online Datensicherungsfunktionen gemäß Firmenvorgaben (Policy) bereitzustellen.

NovaBACKUP xSP ermöglicht Anbietern von IT-Diensten, SaaS-Angebote rund um die lokale und Online-Sicherung von Daten auf- und auszubauen und individuelle Preismodelle einzuführen. NovaStor präsentiert auf der CeBIT 2009 vom 3. bis 8. März in Hannover in Halle 2 auf Stand D44 neben den Produkten auch Preis- und Servicemodelle.

Flexibilität in Punkto Kosten, Funktionsumfang und Nutzerzahl machen IT-Dienste zu beliebten Alternativen zum klassischen Lizenzerwerb. NovaStor präsentiert auf der CeBIT 2009 zwei neue Produktlinien für Datensicherung. Dabei ist NovaBACKUP Remote Workforce auf die unternehmensinterne Datensicherung zugeschnitten, während NovaBACKUP xSP Service Providern das Angebot individueller SaaS-Dienste zur Datensicherung erlaubt.

IT-Dienste für Unternehmen
Mit NovaBACKUP Remote Workforce können Unternehmen ihren Mitarbeitern aus einem zentralen System exakt die Funktionen zum Sichern ihrer Daten bereitstellen, die ihr individuelles Arbeitsumfeld erfordert. So können beispielsweise die unternehmensrelevanten Daten mobiler Mitarbeiter automatisch in die Zentrale gesichert werden und die Mitarbeiter die Möglichkeit erhalten, andere Daten lokal zu sichern. Die Funktionen können auch abhängig davon, welche Daten der individuelle Mitarbeiter sichern muss, gewählt werden. Muss ein Mitarbeiter im Außendienst beispielsweise im Notfall sein komplettes System rekonstruieren, kann er dies einfach mit Hilfe seines lokalen Images tun. Beim Verlust einzelner Daten können diese einfach von seiner Online-Datensicherung zurückgeholt werden.

Mit NovaBACKUP Remote Workforce gelingt es Unternehmen, die Zahl der Systeme, die unternehmensweit zur Datensicherung eingesetzt werden, zu reduzieren. Kostensenkungen und ein geringerer Administrationsaufwand sind die Folge. Auch lassen sich individuelle Insellösungen durch eine zentral bereitgestellt Lösung ersetzen, was die Umsetzung firmenweit einheitlicher Vorgaben zur Datensicherung unterstützt. Ein weiteres Einspar-Potential entsteht durch die Möglichkeit, private Mitarbeiterdaten von der unternehmensweiten Datensicherung auszuschließen.

SaaS-Dienste für Privat- und Geschäftskunden
NovaBACKUP xSP ermöglicht ISPs das Angebot von Datensicherungsdiensten, bei denen Privat- und Geschäftskunden genau die Funktionen buchen können, die sie benötigen. Im Baukasten-System können ISPs mit NovaBACKUP xSP Funktionen zur lokalen Dateisicherung, zum Erstellen eines Images, zum Sichern geöffneter Dateien, zum Sichern zuverlässig verschlüsselter Daten per Internetverbindung im Rechenzentrum des Anbieters und mehr bereitstellen. Für Geschäftskunden steht auch der Schutz von Microsoft Exchange und SQL zur Verfügung. Anwender können aus diesem Angebot genau den für ihr Budget und ihre Anforderungen passenden Funktionsumfang zusammenstellen.

Anbieter von Online-Datensicherung als SaaS-Dienst erhalten mit NovaBACKUP xSP nicht nur die Software, sondern auch individuelle Anpassungen ihres Dienstes wie beispielsweise die Gestaltung von Anwenderoberflächen im Design des ISPs. Zudem können Kunden des Dienstes im Sinne einer 365-tägigen Verfügbarkeit ihr Konto online selbst verwalten. Endkunden sind damit nicht auf die Einhaltung von Geschäftszeiten angewiesen. ISPs profitieren weiterhin von zahlreichen Automations- und Reporting-Möglichkeiten und einer übersichtlichen zentralen Administrationsoberfläche.

NovaStor kündigt die Verfügbarkeit der Produkte für Ende Q1 / 2009 an.

Produktvorstellung auf der CeBIT 2009
Das NovaStor-Team freut sich Unternehmen, Händler und Anwender während der CeBIT 2009 auf NovaStors Messestand in Halle 2, D 44 über NovaBACKUP Business Essentials Remote Workforce und NovaBACKUP xSP zu informieren. Terminvereinbarungen sind möglich unter cebit09@novastor.de.

Händler können den kostenfreien NovaStor-Workshop während der CeBIT nutzen, um sich für NovaStor zu zertifizieren. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, dem 4. März 2009, von 9.00 bis 13.00 Uhr (inklusive Frühstück und Pausensnacks) zentral auf dem CeBIT-Messegelände im Convention Center statt. Anmeldungen nimmt NovaStor ab sofort unter +49 (40) 638 09 0 oder unter partner@novastor.de entgegen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Über NovaStor
NovaStor (www.novastor.de) ist ein führender, international tätiger Anbieter von Softwarelösungen für Datenverfügbarkeit und -sicherheit. Das Angebot von NovaStor umfasst Software, SaaS-Lösungen und -Services für lokales und Online-Backup, Restore und Retention geschäftskritischer Daten. Damit deckt NovaStor ein breites Anwendungsgebiet ab - vom mobilen Anwender über Fachabteilungen bis zu internationalen Rechenzentren (Service Provider). Die kostenoptimalen Lösungen von NovaStor sind Hersteller- und Hardware-neutral. Sie erzielen im bestehenden und künftigen IT-Umfeld des Kunden den technologisch und wirtschaftlich optimalen Nutzen.

NovaStor ist in der Schweiz (Rotkreuz), Deutschland (Hamburg) und USA (Simi Valley) und durch Partnerunternehmen in zahlreichen weiteren Ländern vertreten.

Weitere Informationen:

NovaStor Software
Tatjana Dems
Neumann-Reichardt-Str. 27-33
D- 22041 Hamburg
Tel.: +49 (0)40 638 09 0
Fax: +49 (0)40 638 09 29
tatjana.dems@novastor.com

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.novastor.de
http://www.cebit.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2009:

nachricht Hybrid-Scanner ordnet Dokumente nach Chaos-Prinzip
09.03.2009 | Xamance

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2009: Trends und Themen
09.03.2009 | Deutsche Messe

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2009 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metamaterial mit Dreheffekt

Mit 3D-Druckern für den Mikrobereich ist es Forschern des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gelungen ein Metamaterial aus würfelförmigen Bausteinen zu schaffen, das auf Druckkräfte mit einer Rotation antwortet. Üblicherweise gelingt dies nur mit Hilfe einer Übersetzung wie zum Beispiel einer Kurbelwelle. Das ausgeklügelte Design aus Streben und Ringstrukturen, sowie die zu Grunde liegende Mathematik stellen die Wissenschaftler in der aktuellen Ausgabe der renommierten Fachzeitschrift Science vor.

„Übt man Kraft von oben auf einen Materialblock aus, dann deformiert sich dieser in unterschiedlicher Weise. Er kann sich ausbuchten, zusammenstauchen oder...

Im Focus: Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

Hochpräzise Messung des g-Faktors elf Mal genauer als bisher – Ergebnisse zeigen große Übereinstimmung zwischen Protonen und Antiprotonen

Das magnetische Moment eines einzelnen Protons ist unvorstellbar klein, aber es kann dennoch gemessen werden. Vor über zehn Jahren wurde für diese Messung der...

Im Focus: New proton record: Researchers measure magnetic moment with greatest possible precision

High-precision measurement of the g-factor eleven times more precise than before / Results indicate a strong similarity between protons and antiprotons

The magnetic moment of an individual proton is inconceivably small, but can still be quantified. The basis for undertaking this measurement was laid over ten...

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer

24.11.2017 | Veranstaltungen

Forschungsschwerpunkt „Smarte Systeme für Mensch und Maschine“ gegründet

24.11.2017 | Veranstaltungen

Schonender Hüftgelenkersatz bei jungen Patienten - Schlüssellochchirurgie und weniger Abrieb

24.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer

24.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Maschinen über die eigene Handfläche steuern: Nachwuchspreis für Medieninformatik-Student

24.11.2017 | Förderungen Preise

Treibjagd in der Petrischale

24.11.2017 | Biowissenschaften Chemie