Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Archivierungslösungen mit moderner Blu-ray-Technologie

18.02.2009
Rimage Corporation (Nasdaq: RIMG), der führende Hersteller von Systemen für die vollautomatische Produktion optischer Speichermedien, präsentiert auf der diesjährigen CeBIT zwei neue Archivierungslösungen auf Basis moderner Blu-ray-Technologie.
EMC Centera Backup
Immer größere Mengen an digitalen Informationen müssen langfristig archiviert werden. Mit dem zunehmenden Einsatz Festplatten basierter Archivsysteme, wie zum Beispiel EMC Centera oder NetApp FAS, besteht ein steigender Bedarf an sicheren und kostengünstigen Backup-Lösungen für die auf Festplatten gespeicherten Daten.

Gemeinsam mit seinem Partner Perennity stellt Rimage eine integrierte Lösung vor, die Daten von EMC-Centera-Systemen auf optische Blu-ray-Medien sichert. Automatische Backup- und Recovery-Routinen ermöglichen ein inkrementelles Backup der gespeicherten Daten. Bis zu 50 Gigabyte pro Medium werden mit den Rimage-Systemen der Producer- oder Professional-Produktfamilien auf Blu-ray-Discs übernommen. Ein unzerstörbares Label mit allen relevanten Angaben wird direkt auf die Disc gedruckt, sodass jedes Medium auch bei der Offline-Speicherung eindeutig identifiziert werden kann.

Die Discs können im Rimage-System vorgehalten oder für das Disaster-Recovery an einem sicheren Ort gelagert werden, der keine speziellen Voraussetzungen (wie Klimaanlage o.ä.) erfüllen muss. Anders als bei Bändern oder Festplatten müssen die Daten während der Archivierungszeit nicht auf neue Medien oder Formate migriert werden, da die Daten in einem standardisierten herstellerunabhängigen Format (UDF) gespeichert sind und die Hersteller der Blu-ray-Medien eine Haltbarkeit von 50 Jahren garantieren.

"Als EMC-Partner kennen wir die Anforderungen der Centera-Anwender gut", sagt Laurent Janssens, Geschäftsführer von Perennity. "Eine zweite Centera als Backup-System zu installieren, ist nicht immer die beste Lösung. Die neue Anwendung, die wir gemeinsam mit Rimage entwickelt haben, bietet erhebliche Kostenvorteile - bei den Anschaffungskosten, aber auch hinsichtlich der Betriebskosten und des Energieverbrauchs."

Publisher Archive - Simulierte Jukebox
Da die Kosten für die Speicherung auf Magnetplatten laufend sinken, speichern immer mehr Unternehmen ihre Archivdaten auf RAID-Systemen. Das ermöglicht einen sehr schnellen Zugriff auf die gespeicherten Daten, stellt aber keine sichere Form der Langzeitarchivierung dar und ist mit nicht unerheblichen Backup-Kosten und Administrationsaufwand verbunden.

Mit dem Publisher Archive von QStar Technologies stellt Rimage nun eine Virtual Disc Library vor, mit der kleine und mittlere Datenmengen äußerst kostengünstig und sicher archiviert werden können. Die "Simulated Disc Jukebox" auf Basis der Professional Nx-Systeme von Rimage kombiniert ein RAID5-System mit Blu-ray-Discs, die automatisch beschrieben und mit einem Label versehen werden. Daten, auf die regelmäßig zugegriffen werden, bleiben für den schnellen Zugriff online verfügbar, während seltener nachgefragte Informationen für die sichere Offline-Archivierung automatisch auf Blu-ray-Discs ausgelagert werden.

Das Speichermangement von QStar bietet transparenten Zugriff auf die archivierten Daten - unabhängig davon, ob sie auf dem RAID-System liegen oder auf Blu-ray gespeichert wurden. Die Datenübernahme von RAID auf Blu-ray erfolgt vollautomatisch zu den vom Anwender definierten Zeitpunkten. In den seltenen Fällen, in denen Offline-Daten angefordert werden, erhält der Nutzer einen Hinweis, welche Disc eingelegt werden muss.

"Die optische Speicherung bietet im Vergleich zu Festplatte oder Band erhebliche Vorteile: geringerer Stromverbrauch, niedrigere Betriebskosten und eine wesentlich längere Haltbarkeit", sagt Riccardo Finotti, Präsident von QStar Technologies. "Diese neue Lösung stellt eine kostengünstige Alternative zum Einsatz einer Jukebox dar. Sie reduziert den Aufwand für regelmäßige Backups und ist ideal für kleinere Archive und für ältere Daten, auf die nur selten zugegriffen werden."

Die Disc-Publishing-Systeme von Rimage kombinieren Robotik, Brenn- und Drucktechnologie, Systemmanagement-Software, einen integrierten PC und die Plattensysteme für die Archivierung in einem einzigen System. Rimage entwickelt seit 30 Jahren Systeme, die für unternehmenskritische Anwendungen in der Luftfahrt und Medizintechnik, dem Finanz- und Sicherheitssektor und im Einzelhandel eingesetzt werden und das hohe Maß an Zuverlässigkeit und Performance bieten, das für die professionelle Archivierung unabdingbar ist.

"Wegen der enormen Zunahme an digitalen Informationen, die sicher gespeichert werden müssen, suchen immer mehr Unternehmen nach zuverlässigen und kosteneffizienten Archivierungslösungen", sagt Stefan Exner, Geschäftsführer von Rimage Europe. "Rimage-Systeme sind für diese Anforderungen bestens geeignet, und wir erwarten ein hohes Interesse an den neuen Lösungen, die wir gemeinsam mit unseren Partnern entwickelt haben."

Die Offline-Archivierung auf optischen Speichermedien unterstützt die "Green IT"-Projekte von Unternehmen, die damit gleichzeitig ihre Kosten senken können. Über einen Archivierungszeitraum von zehn Jahren belaufen sich allein die Energieeinsparungen gegenüber der Speicherung auf Festplatte auf rund 2.000 US-Dollar pro archivierten Terabyte.

Kurzprofil Rimage
Rimage Corporation ist der weltweit führende Hersteller von Systemen für die vollautomatische Produktion optischer Speichermedien. Unternehmen, öffentliche Einrichtungen und Behörden nutzen die Systeme zur Produktion von CDs, DVDs und Blu-ray Discs mit kundenspezifischen digitalen Inhalten (Daten, Video, Audio). Die Systeme von Rimage vereinen Hochgeschwindigkeits-Recorder und innovative Drucktechnologie mit professioneller Robotik und umfangreicher Software für die bedarfsgerechte Produktion individueller optischer Medien. Rimage wurde 1978 gegründet, ist als Aktiengesellschaft an der NASDAQ notiert und erzielte 2007 einen Umsatz von 109 Millionen US-Dollar.
Pressekontakt:
Rimage Europe GmbH
Christina Knebel
European Marketing Manager
Tel.: 06074/ 8521-311
christina.knebel@rimage.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.rimage.de
http://www.cebit.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2009:

nachricht Hybrid-Scanner ordnet Dokumente nach Chaos-Prinzip
09.03.2009 | Xamance

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2009: Trends und Themen
09.03.2009 | Deutsche Messe

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2009 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Im Focus: First real-time test of Li-Fi utilization for the industrial Internet of Things

The BMBF-funded OWICELLS project was successfully completed with a final presentation at the BMW plant in Munich. The presentation demonstrated a Li-Fi communication with a mobile robot, while the robot carried out usual production processes (welding, moving and testing parts) in a 5x5m² production cell. The robust, optical wireless transmission is based on spatial diversity; in other words, data is sent and received simultaneously by several LEDs and several photodiodes. The system can transmit data at more than 100 Mbit/s and five milliseconds latency.

Modern production technologies in the automobile industry must become more flexible in order to fulfil individual customer requirements.

Im Focus: ALMA entdeckt Trio von Baby-Planeten rund um neugeborenen Stern

Neuartige Technik, um die jüngsten Planeten in unserer Galaxis zu finden

Zwei unabhängige Astronomenteams haben mit ALMA überzeugende Belege dafür gefunden, dass sich drei junge Planeten im Orbit um den Säuglingsstern HD 163296...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz – Schafft der Mensch seine Arbeit ab?

15.06.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Asteroidenforschung in Garching

13.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neuer Abwehrmechanismus gegen Sauerstoffradikale entdeckt

18.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Umwandlung von nicht-neuronalen Zellen in Nervenzellen

18.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Im Fußballfieber: Rittal Cup verspricht Spannung und Spaß

18.06.2018 | Unternehmensmeldung

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics