Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Laser 2000 auf der CeBit 2009: Innovative Lösungen für die LWL- und Netzwerktechnik

24.02.2009
Wir zeigen auf unserem Stand 12 B01 neue Produkte aus den Bereichen Telekommunikation, Messtechnik für LWL-Verkabelungen, Richtfunklösungen, Netzwerkkomponenten sowie Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN). Zusammen mit unseren Partnern LightPointe, abatec und Wir informieren Sie unter anderem über folgende Highlights:
LWL-Messtechnik:
Das neue Handheld OTDR OFL 280 wurde für das Vermessen von Lichtwellenleiterverkabelungen entwickelt. Mit der zunehmenden Entwicklung sogenannter FTTx-Projekte, d.h. dem Vorantreiben der Glasfaserverkabelung bis zum Endkunden, werden neue kostengünstige Generationen von Messgeräten benötigt, um diese Strecken vermessen und qualifizieren zu können.
Labor-Messtechnik:
Die modulare Laborgeräte-Plattform MAP ist eine flexible Lösung für den Test- und die Messung optischer oder elektrooptischer Parameter im Labor oder in der Produktion.
Bitfehler und Timing Messtechnik:
Laser 2000 präsentiert ein Messverfahren zur Analyse der Signalintegrität und Zuverlässigkeit digitaler Hochgeschwindigkeits-Schnittstellen. Die BERTScopes kombinieren hierbei auf einzigartige Weise die Messmöglichkeiten herkömmlicher BER-Tester mit der Fähigkeit digitaler Speicheroszilloskope Augendiagramm-Messungen und Maskentests durchzuführen..
Preiswertes Highend 4-Wellenlängen-OTDR:
Das OTDR (Optical Time Domain Reflectrometer) ist ein unerlässliches Hilfsmittel für die Neuinstallation, Wartung und Fehlerbeseitigung an Glasfaserstrecken. Ganz neu gibt es nun in Ergänzung zu den Mini-OTDRs im unteren Preis- und Leistungsbereich auch eines mit extrem guten Spezifikationen und attraktivem Preis - das MTS6000-QUAD.
Optischer Richtfunk:
Die FlightStrata 155 und FlightStrata G sind die einzigen Produkte auf dem Markt, die eine automatische Strahlnachführung mit einem Vier-Strahl-System kombinieren. Die voll ausgestatteten FlightStrata-Modelle bieten die höchste Verfügbarkeit und besten Leistungsparameter einer autonomen Optical Wireless-Lösung und setzen neue Maßstäbe für die bewährte Mehrstrahltechnik von LightPointe.
Millimeterwellen (MMW) Richtfunktechnologie:
Das AireBeam™ 70-1250 System ist das Ergebnis der neusten Innovation auf dem Gebiet der Millimeterwellen (MMW) Richtfunktechnologie. Das AireBeam™ System wird wahlweise mit zwei mverschiedenen Antennen angeboten, die eine maximale Verfügbarkeit bei Netzwerkanbindungen über kürzere oder längere Entfernungen gewährleisten. Unter typischen nordamerikanischen oder europäischen Klimabedingungen und Regenintensitäten können Verfügbarkeiten um die 99.99% über Entfernungen von einigen Kilometern bei einer vollduplex Gigabit Ethernet Datenrate erzielt werden.
Netzwerk-Lösungen, Aggregation und optischer Transport:
Optische Übertragungssysteme realisieren den Transport von Daten durch das Zeitmultiplexing (TDM). Hierbei werden verschiedene Daten-Formate und -Protokolle in einen Datenstrom verwandelt. Diese optische Übertragung bildet die Schnittstelle zwischen LAN, WAN und SAN. Für Integrator-, Enterprise-, ISP- und Carrier-Kunden gleichermaßen bieten wir die unterschiedlichsten Plattformen für die Datenaggregation und den Datentransport an. Es können verschiedene Übertragungsgeschwindigkeiten und -protokolle (STM-1 bis zu STM-64, bis zu 10GB Ethernet/FC) aggregiert und übertragen werden.
Optische Schalter für Netzmanagement:
Wir bieten neuartige, kompakte optische Matrixschalter (bis zu 190x190 Ports) für Singlemode Faser an, die vollständig protokoll-transparent und nicht-blockierend arbeiten. Ein- und Ausgänge können in beliebiger Kombination innerhalb von 20 ms zusammengeschaltet werden. Die Fernsteuerung und Überwachung erfolgt direkt über einen Computer oder über ein Ethernet-Interface. Anwendungsgebiete sind das vereinfachte Management von optischen Netzen und das schnelle Reagieren bei Netzausfällen.
Schutz der Übertragungstrecke und Sicherheitsüberwachung:
Intelligente optische Schalter ermöglichen die Verfügbarkeit des optischen Netzes auch für den Fall, dass die Faserstrecke unterbrochen ist oder eine Übertragungskomponente ausfällt. Ein gestörtes und ausgefallenes Element wird automatisch detektiert und innerhalb von 10 ms wird ein Backup geschaltet.
Diese Schutzfunktionen ermöglicht die modulare Plattform LightLeader. Ausgestattet mit verschiedenen Schnittstellen (SMNP, CLI over Telnet, CLI over RS232, LCD Bildschirm mit Bedienknöpfen) kann sie sowohl in bestehende als auch in neue Systeme problemlos integriert werden.

Das MLS (Monitoring Line System) ist ein flexibles System zur Faserüberwachung. Das Monitoring basiert auf kontinuierlicher Leistungsmessung sowie OTDR-Messung. Mit Hilfe einer ausgefeilten Management-Software können auch komplexe Netzwerke durchgängig fernüberwacht werden.

Laser 2000 Service Center erweitert Kalibrierdienste:
Das Laser 2000 Service Center erweitert sein Dienstleistungsspektrum im Bereich Kalibrierung für die Netzwerkmesstechnik. Herstellerübergreifend, DKD-zertifiziert und zeitnah erhalten Sie eine Qualitätskalibrierung innerhalb von 24 Stunden. Kalibrierung für LWL-Messtechnik, OTDR, LAN- oder Protokollmesstechnik wird ab sofort von uns herstellerübergreifend angeboten.
Über Laser 2000:
Laser 2000 ist seit 1986 Ihr kompetenter Partner in allen Bereichen, in denen Optik und Glasfasertechnik in der modernen Netzwerktechnik eine Rolle spielen: Installationstechnik, Labor- und Feldmesstechnik, Komponenten, Datenmesstechnik, Transceiver, optische Netzwerktechnik und Industrieanwendungen.

Wir bieten Ihnen das komplette Programm für Ihre Netzwerk-Anforderung: Transceiver, Passive Multiplexer, Fiber-Taps, Splitter, BiDi-Module, Triplexer, CPE-Customer Premises Equipment, LWL-Instandhaltung sowie LWL-Messtechnik und Installationsbedarf.

Das Angebotsspektrum von Laser 2000 umfasst Komponenten und Systeme und ist gekennzeichnet durch einen hohen Innovationsgrad und große Zuverlässigkeit. Die Produkte finden sowohl im industriellen Umfeld als auch im Forschungsbereich ihren Einsatz. Auslandsniederlassungen bestehen in Frankreich, Großbritannien, Belgien, Holland, Schweden sowie Spanien. Mehr Informationen unter www.laser2000.de

Weitere Informationen erhalten Sie von:
Dr. Andreas Hornsteiner, Laser 2000 GmbH, Wessling
Telefon +49 8153 405-13 o Fax +49 8153 405-33 o a.hornsteiner@laser2000.de
Pressekontakt:
Jan Brubacher
Marketing & Communication
Laser 2000 GmbH
Argelsrieder Feld 14
D-82234 Wessling
Tel. +49 8153 405-39
j.brubacher@laser2000.de
Besuchen Sie uns:
CeBIT Hannover
3. - 8. März
Halle 12 B01

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.laser2000.de
http://www.cebit.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2009:

nachricht Hybrid-Scanner ordnet Dokumente nach Chaos-Prinzip
09.03.2009 | Xamance

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2009: Trends und Themen
09.03.2009 | Deutsche Messe

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2009 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ultrakalte chemische Prozesse: Physikern gelingt beispiellose Vermessung auf Quantenniveau

Wissenschaftler um den Ulmer Physikprofessor Johannes Hecker Denschlag haben chemische Prozesse mit einer beispiellosen Auflösung auf Quantenniveau vermessen. Bei ihrer wissenschaftlichen Arbeit kombinierten die Forscher Theorie und Experiment und können so erstmals die Produktzustandsverteilung über alle Quantenzustände hinweg - unmittelbar nach der Molekülbildung - nachvollziehen. Die Forscher haben ihre Erkenntnisse in der renommierten Fachzeitschrift "Science" publiziert. Durch die Ergebnisse wird ein tieferes Verständnis zunehmend komplexer chemischer Reaktionen möglich, das zukünftig genutzt werden kann, um Reaktionsprozesse auf Quantenniveau zu steuern.

Einer deutsch-amerikanischen Forschergruppe ist es gelungen, chemische Prozesse mit einer nie dagewesenen Auflösung auf Quantenniveau zu vermessen. Dadurch...

Im Focus: Leoniden 2017: Sternschnuppen im Anflug?

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde und des Hauses der Astronomie in Heidelberg

Die Sternschnuppen der Leoniden sind in diesem Jahr gut zu beobachten, da kein Mondlicht stört. Experten sagen für die Nächte vom 16. auf den 17. und vom 17....

Im Focus: «Kosmische Schlange» lässt die Struktur von fernen Galaxien erkennen

Die Entstehung von Sternen in fernen Galaxien ist noch weitgehend unerforscht. Astronomen der Universität Genf konnten nun erstmals ein sechs Milliarden Lichtjahre entferntes Sternensystem genauer beobachten – und damit frühere Simulationen der Universität Zürich stützen. Ein spezieller Effekt ermöglicht mehrfach reflektierte Bilder, die sich wie eine Schlange durch den Kosmos ziehen.

Heute wissen Astronomen ziemlich genau, wie sich Sterne in der jüngsten kosmischen Vergangenheit gebildet haben. Aber gelten diese Gesetzmässigkeiten auch für...

Im Focus: A “cosmic snake” reveals the structure of remote galaxies

The formation of stars in distant galaxies is still largely unexplored. For the first time, astron-omers at the University of Geneva have now been able to closely observe a star system six billion light-years away. In doing so, they are confirming earlier simulations made by the University of Zurich. One special effect is made possible by the multiple reflections of images that run through the cosmos like a snake.

Today, astronomers have a pretty accurate idea of how stars were formed in the recent cosmic past. But do these laws also apply to older galaxies? For around a...

Im Focus: Pflanzenvielfalt von Wäldern aus der Luft abbilden

Produktivität und Stabilität von Waldökosystemen hängen stark von der funktionalen Vielfalt der Pflanzengemeinschaften ab. UZH-Forschenden gelang es, die Pflanzenvielfalt von Wäldern durch Fernerkundung mit Flugzeugen in verschiedenen Massstäben zu messen und zu kartieren – von einzelnen Bäumen bis hin zu ganzen Artengemeinschaften. Die neue Methode ebnet den Weg, um zukünftig die globale Pflanzendiversität aus der Luft und aus dem All zu überwachen.

Ökologische Studien zeigen, dass die Pflanzenvielfalt zentral ist für das Funktionieren von Ökosys-temen. Wälder mit einer höheren funktionalen Vielfalt –...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Technologievorsprung durch Textiltechnik

17.11.2017 | Veranstaltungen

Roboter für ein gesundes Altern: „European Robotics Week 2017“ an der Frankfurt UAS

17.11.2017 | Veranstaltungen

Börse für Zukunftstechnologien – Leichtbautag Stade bringt Unternehmen branchenübergreifend zusammen

17.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Technologievorsprung durch Textiltechnik

17.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

IHP präsentiert sich auf der productronica 2017

17.11.2017 | Messenachrichten

Roboter schafft den Salto rückwärts

17.11.2017 | Innovative Produkte