Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kostenlose Kurzkonsultationen und Wissenstransfer zu individuellen Problemstellungen

11.02.2009
Einige Unternehmen ließen verlautbaren, sie würden auf der CeBIT 2009 nicht präsent sein. VZM, die von zur Mühlen'sche GmbH, Bonn, macht diesen Fehler nicht, denn die CeBIT ist die Messe, die helfen wird, die Wirtschaftskrise zu überwinden. Antizyklisch muss man als Anbieter seine Leistungen bekannt machen und als Unternehmer investieren.

Die Messepräsenz von VZM wird zweierlei bieten: 3 x täglich kurze und präzise Vorträge von ca. einer halben Stunde einerseits und nach Voranmeldung konkrete Beratung zu RZ-Planungs-, Zertifizierungs- und Energieeffizienzproblemen andererseits.

"Energieeffizienz - kleine Stellschrauben mit großer Wirkung"
mit der Zielgruppe von Betreibern von Bestandsrechenzentren und Serverparks. Hier wird speziell angesprochen, wer wenig Geld anfassen möchte, dennoch aber dringend Energie-Problemlösungen benötigt. Täglich 10 Uhr
"Wege zur Zertifizierung durch Coaching"
hilft, mit vergleichsweise wenig Aufwand die Zertifizierung des RZ vorzubereiten und gibt Anregungen wie die Dokumentation aufzubauen ist. Täglich 12 Uhr
"Sanierung und Umbau von Rechenzentren und Serverräumen im Bestand".
Täglich 15 Uhr (außer Sonntag)
Die Themen können auch nach Absprache als Vortrags- oder Gesprächsthema individuell vereinbart werden. Unternehmen, die dabei sind, Neu-/Umbauten oder Sanierungen zu planen oder aber auch Ineffizienzprobleme in der Klimatisierung ihrer Rechner haben, können so kostenlose Konsultationen bis zu einer Dauer von etwa einer Stunde terminieren. Auch für andere IT-Sicherheitsthemen und Datenschutz werden Fachberater zur Verfügung stehen, z.B. zum Thema Coaching. In Zeiten knapper Kassen muss man vorhandene eigene Ressourcen nutzen. Coaching, z.B. bei der Erarbeitung eines Pflichtenheftes, eines Sicherheitskonzepts als Voraussetzung der Zertifizierung, Planung von RZ-Neu- oder Umbau, kann einen Knowhow-Transfer mit wenig Aufwand sicherstellen. Wenige Beratungstage oder kurze, problemorientierte Kurzkonsultationen oder Workshops unter Beteiligung der Fachleute des Kunden kosten wenig und sind hoch effizient.

Terminabsprachen für Beratungsgespräche mit Themenwunsch bitte unter 0228-9629323 oder vzm@vzm.de. VZM wird versuchen, das Gespräch problemorientiert vorzubereiten.

VZM wird als wohl erfahrenster Spezialberater für Rechenzentrumsplanung (fast 550 Projekte) und -sicherheit seine Leistungen präsentieren. Das Unternehmen ist in der Branche dafür bekannt, das Querschnittswissen der IT-Sicherheit mit festen eigenen Mitarbeitern zu repräsentieren. 1969 - also vor 40 Jahren - machte der Gründer die ersten RZ-Beratungen. Seither durfte das Unternehmen die Branche mit prägen.

Über VZM:

Die VON ZUR MÜHLEN'SCHE GmbH (VZM) ist die auf Sicherheitsberatung und Risk-Management spezialisierte Consulting-Gesellschaft mit der längsten Erfahrung in Deutschland. Seit 35 Jahren bietet das Team von Experten der verschiedenen Fachrichtungen garantiert unternehmensübergreifendes Know-how in allen Sicherheitsdisziplinen: Organisation, Bau, Technik, Infrastruktur, Personen. Analysen, Konzepte, Gutachten und Planungen erfolgen vollkommen unabhängig und herstellerneutral.

Der Geschäftsbereich RZ-Plan ist speziell auf die Konzeption und Planung von Rechenzentren und Serverparks fokussiert. Zur VON ZUR MÜHLEN-Gruppe gehören außerdem die SIMEDIA GmbH - Konzeption, Planung und Organisation von Kongressen, Konferenzen, Foren, Seminaren und Workshops in allen Bereichen der Sicherheit sowie der zweimal monatlich erscheinende Sicherheits-Berater, ein Informationsdienst für Führungskräfte mit Sicherheitsverantwortung, IT-Sicherheitsverantwortliche, Sicherheitsfachleute und Revisoren. VZM ist von der Deutschen Messe AG seit mehr als zwanzig Jahren für die Organisation und Durchführung von Sonderschauen zum Thema IT-Sicherheit authorisiert.

Weitere Informationen finden Sie unter www.vzm.de.

Weitere Informationen / Belegexemplare erbeten an:

von zur Mühlen'sche
GmbH, BdSI
Alte Heerstr. 1
D-53121 Bonn
Ansprechpartner:
Alice M.W. Hoffmann
Tel +49(0)228 96293-21
Fax +49(0)228 96293-90
ah@vzm.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.vzm.de
http://www.cebit.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2009:

nachricht Hybrid-Scanner ordnet Dokumente nach Chaos-Prinzip
09.03.2009 | Xamance

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2009: Trends und Themen
09.03.2009 | Deutsche Messe

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2009 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: GRACE Follow-On erfolgreich gestartet: Das Satelliten-Tandem dokumentiert den globalen Wandel

Die Satellitenmission GRACE-FO ist gestartet. Am 22. Mai um 21.47 Uhr (MESZ) hoben die beiden Satelliten des GFZ und der NASA an Bord einer Falcon-9-Rakete von der Vandenberg Air Force Base (Kalifornien) ab und wurden in eine polare Umlaufbahn gebracht. Dort nehmen sie in den kommenden Monaten ihre endgültige Position ein. Die NASA meldete 30 Minuten später, dass der Kontakt zu den Satelliten in ihrem Zielorbit erfolgreich hergestellt wurde. GRACE Follow-On wird das Erdschwerefeld und dessen räumliche und zeitliche Variationen sehr genau vermessen. Sie ermöglicht damit präzise Aussagen zum globalen Wandel, insbesondere zu Änderungen im Wasserhaushalt, etwa dem Verlust von Eismassen.

Potsdam, 22. Mai 2018: Die deutsch-amerikanische Satellitenmission GRACE-FO (Gravity Recovery And Climate Experiment Follow On) ist erfolgreich gestartet. Am...

Im Focus: Faserlaser mit einstellbarer Wellenlänge

Faserlaser sind ein effizientes und robustes Werkzeug zum Schweißen und Schneiden von Metallen beispielsweise in der Automobilindustrie. Systeme bei denen die Wellenlänge des Laserlichts flexibel einstellbar ist, sind für spektroskopische Anwendungen und die Medizintechnik interessant. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT) haben, im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekts „FlexTune“, ein neues Abstimmkonzept realisiert, das erstmals verschiedene Emissionswellenlängen voneinander unabhängig und zeitlich synchron erzeugt.

Faserlaser bieten im Vergleich zu herkömmlichen Lasern eine höhere Strahlqualität und Energieeffizienz. Integriert in einen vollständig faserbasierten...

Im Focus: LZH zeigt Lasermaterialbearbeitung von morgen auf der LASYS 2018

Auf der LASYS 2018 zeigt das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) vom 5. bis zum 7. Juni Prozesse für die Lasermaterialbearbeitung von morgen in Halle 4 an Stand 4E75. Mit gesprengten Bombenhüllen präsentiert das LZH in Stuttgart zudem erste Ergebnisse aus einem Forschungsprojekt zur zivilen Sicherheit.

Auf der diesjährigen LASYS stellt das LZH lichtbasierte Prozesse wie Schneiden, Schweißen, Abtragen und Strukturieren sowie die additive Fertigung für Metalle,...

Im Focus: Achema 2018: Neues Kamerasystem überwacht Destillation und hilft beim Energiesparen

Um chemische Gemische in ihre Einzelbestandteile aufzutrennen, ist in der Industrie die energieaufwendige Destillation gängig, etwa bei der Raffinerie von Rohöl. Forscher der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) entwickeln ein Kamerasystem, das diesen Prozess überwacht. Dabei misst es, ob es zu einer starken Tropfenbildung kommt, was sich negativ auf die Trennung der Komponenten auswirken kann. Die Technik könnte hier künftig automatisch gegensteuern, wenn sich Messwerte ändern. So ließe sich auch Energie einsparen. Auf der Prozesstechnik-Messe Achema in Frankfurt stellen sie die Technik vom 11. bis 15. Juni am Forschungsstand des Landes Rheinland-Pfalz (Halle 9.2, Stand A86a) vor.

Bei der Destillation werden Flüssigkeiten durch Verdampfen und darauffolgende Kondensation des Dampfes in ihre Bestandteile getrennt. Ein bekanntes Beispiel...

Im Focus: Vielseitige Nanokugeln: Forscher bauen künstliche Zellkompartimente als molekulare Werkstatt

Wie verleiht man Zellen neue Eigenschaften ohne ihren Stoffwechsel zu behindern? Ein Team der Technischen Universität München (TUM) und des Helmholtz Zentrums München veränderte Säugetierzellen so, dass sie künstliche Kompartimente bildeten, in denen räumlich abgesondert Reaktionen ablaufen konnten. Diese machten die Zellen tief im Gewebe sichtbar und mittels magnetischer Felder manipulierbar.

Prof. Gil Westmeyer, Professor für Molekulare Bildgebung an der TUM und Leiter einer Forschungsgruppe am Helmholtz Zentrum München, und sein Team haben dies...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

22. Business Forum Qualität: Vom Smart Device bis zum Digital Twin

22.05.2018 | Veranstaltungen

48V im Fokus!

21.05.2018 | Veranstaltungen

„Data Science“ – Theorie und Anwendung: Internationale Tagung unter Leitung der Uni Paderborn

18.05.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Wenn Korallen Plastik fressen

23.05.2018 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Ventile für winzige Teilchen

23.05.2018 | Materialwissenschaften

GRACE Follow-On erfolgreich gestartet: Das Satelliten-Tandem dokumentiert den globalen Wandel

23.05.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics