Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fraunhofer ISST präsentiert Exponat "AMME - Ambient Medicine" auf der CeBIT 2009

13.02.2009
Patienten auf dem Weg zu mehr Eigenverantwortung im Genesungsprozess zu unterstützen, ist das Ziel der Lösung "Ambient Medicine (AMME)", die das Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST vom 3. bis 8. März auf der CeBIT in Hannover am Fraunhofer-Gemeinschaftsstand in der Halle 9, Stand B36, präsentiert.

Am Beispiel eines Rückenleidens wird eine Lösung gezeigt, die Ärzte und Patienten vom akuten Behandlungsprozess bis in die dauerhafte häusliche Nachsorge begleitet.

Die vernetzte Lösung berücksichtigt die Rahmenbedingungen der Gesundheitstelematik und besteht aus drei Teilen: Über das Portal docAMME wird der Behandlungsprozess beim Arzt ausgewählt und angepasst. Das Portal bietet auch Feedbackfunktionen.

Der mobile Begleiter myAMME versorgt den Patienten mit qualitätsgesicherten, personalisierten Informationen zu seinen nächsten Behandlungsschritten auf einem iPhone und ist dem Patienten damit ein dauerhafter Begleiter, der ihm Sicherheit in seinem Verhalten gibt.

Da nach einer Akutbehandlung viele Patienten auch dauerhaft ihren Lebensstil ändern müssen, hat das Institut darüber hinaus homeAMME entwickelt. Das Portal versorgt den Patienten auf dem eigenen Fernseher mit Services und Informationen. Dazu zählen Übungsvideos, Protokollfunktionen über die eigene Aktivität, die Erinnerung an Termine und Medikamenteneinnahmen oder die Hilfe bei der Suche nach Physiotherapeuten oder Ärzten. Mit homeAMME können auch Krankenkassen und Pflegeeinrichtungen eigene Präventions- und Reha-Programme anbieten.

Vorträge des Fraunhofer ISST auf der CeBIT 2009:

4. März 2009:
Am 4. März findet von 13 bis 14.30 Uhr im FutureTalk in der Halle 9 eine Session zum Thema "Ein Leben mit Fraunhofer-Forschung - Konzepte und Technologien für das Ambient Assisted Living" statt.
5. März 2009:
Im Rahmen der innerhalb der CeBIT laufenden Kongressmesse TeleHealth (Halle 9) wird Dr. Jörg Caumanns vom Fraunhofer ISST am 5. März um 17 Uhr die Session "Vom KIS und PVS zum einrichtungsübergreifenden Informationsaustausch - Wege zu einem erreichbaren Ziel" mit einer Keynote eröffnen.
7. März 2009
Oliver Koch vom Fraunhofer ISST stellt im Forum "AutoID/RFID im Gesundheits- und Klinikmanagement"

in Halle 7 am Samstag, den 7.3.2009, um 10:30 Uhr in einem Vortrag " Stand und Ausblick auf den AutoID-Einsatz im Gesundheitswesen" vor.

Allgemeine Information:

Der Fraunhofer Gemeinschaftsstand mit der Standnummer B36 befindet sich in Halle 9.

Britta Schmitz | idw
Weitere Informationen:
http://www.isst.fraunhofer.de/cebit

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2009:

nachricht Hybrid-Scanner ordnet Dokumente nach Chaos-Prinzip
09.03.2009 | Xamance

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2009: Trends und Themen
09.03.2009 | Deutsche Messe

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2009 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?

21.02.2017 | Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Kleine Moleküle gegen altersbedingte Erkrankungen

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Baukasten-System für die Linienfertigung: Die VL-Baureihe von EMAG

21.02.2017 | Maschinenbau

RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort

21.02.2017 | Wirtschaft Finanzen