Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Effektiv ausschreiben mit ORCA AVA 16.0 und ORCA POOL

18.02.2009
Auf der CeBIT 2009 in Hannover präsentiert ORCA Software GmbH die neueste Version des Komplettprogramms ORCA AVA zur Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung von Bauleistungen.

Bei der Weiterentwicklung wurden Innovationen anwendergerecht in die bereits erprobten Strukturen und Funktionalitäten eingebunden. Die Benutzeroberfläche ist nun durchgängig dem modernen Erscheinungsbild der aktuellen Windows-Versionen angepasst.

Der Vorteil: angenehmeres Arbeiten und schnelle Einarbeitung, da der Anwender sich an Gewohntem orientieren kann. ORCA AVA ist GAEB XML zertifiziert und unterstützt auch die neueste Version 3.1, mit der sich beispielsweise Langtexte besser in ein Zielsystem integrieren lassen. Für optimale Planungssicherheit und Kompetenz nach Außen sorgt die erweiterte Kostenprognose: die aktuellen Werte sind jederzeit im Handumdrehen abrufbar.

Der Excelexport mit Übergabe der Berechnungsformeln ist nun in allen kostenrelevanten Tabellen möglich, das steigert die Transparenz. Mit zahlreichen weiteren Ergänzungen ist ORCA AVA 16.0 technisch auf dem aktuellsten Stand und noch komfortabler in der Handhabung.

Die Anbindung der Anwendung an die Online-Datenbank www.ausschreiben.de rationalisiert das Erstellen von Leistungsverzeichnissen. Unter dieser Internetadresse findet der Fachplaner sowohl freie Positionsbeschreibungen zahlreicher Bauprodukthersteller, als auch neutrale Ausschreibungstexte, z.B. von sirAdos und Heinze. Die ausgewählten Texte übernimmt er ganz einfach direkt per Drag & Drop in sein LV - schnell, aktuell und korrekt.

Zur Ausschreibung können die Leistungsverzeichnisse in dem internetbasierten Kommunikations-System ORCA POOL einem ausgewählten Bieterkreis zugänglich gemacht werden. Über die Benutzerrechteverwaltung stellt der Administrator sicher, dass jeder Beteiligte nur auf die für ihn relevanten Informationen zugreifen kann. Der Bieter kann das für ihn bestimmte LV online bepreisen. Die eingegangenen Angebote werden einfach per Drag & Drop in den Preisspiegel der ORCA AVA gezogen. Damit wird der Ausschreibungsprozess deutlich vereinfacht, Übertragungsfehler reduziert und Kosten gespart.

ORCA POOL -
stets nachvollziehbare Projektkommunikation
Bei der Realisierung eines Bauvorhabens tragen der korrekte Informationsaustausch und die Kommunikation aller Beteiligten maßgeblich zur geordneten Zusammenarbeit bei. ORCA POOL ist ein internetbasiertes Kommunikations-System, mit dem der Informations- und Datenfluss zeitnah und zielgerichtet erfolgt. Alle für ein Bauprojekt relevanten Daten, z.B. Dokumente, Pläne, Leistungsverzeichnisse usw. können direkt dort verwaltet werden. ORCA POOL liegt auf einem zentralen Server, einzige Voraussetzung zur Nutzung ist ein Internet-Browser. Über die Benutzerrechteverwaltung stellt der Administrator sicher, dass jeder Beteiligte nur auf die für ihn relevanten Informationen zugreifen kann. Ergibt sich nun z.B. eine Planänderung, müssen unterschiedliche Projektbeteiligte wie Fachplaner und ausführende Unternehmen informiert werden. Dazu stellt der Verantwortliche den aktuellen Plan in seinen POOL, ordnet ihm die Projektpartner zu und veranlasst deren zeitgleiche Benachrichtigung per E-Mail. Es wird also nicht wie bisher der Plan verschickt, sondern ausschließlich der Zugang dazu. Jede Aktion im POOL wird protokolliert, so dass der Verantwortliche stets nachvollziehen kann, wer seine Nachricht gelesen hat, gegebenenfalls Daten heruntergeladen oder bearbeitet hat. Im POOL veröffentlichte Leistungsverzeichnisse können von den Bietern direkt online bepreist werden. Eingehende Nachrichten werden vom System automatisch je nach individueller Konfiguration dem POOL allgemein, einem Projekt oder einem bestimmten Vorgang, z.B. der Planänderung, zugeordnet. Das schafft Struktur und Übersicht - anders als der herkömmliche E-Mail-Account.
ORCA Software GmbH
Kunstmühlstraße 16
83026 Rosenheim
Tel: +49/8031/40688-0
Fax: +49/8031/40688-11
info@orca-software.com

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.orca-software.com
http://www.cebit.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2009:

nachricht Hybrid-Scanner ordnet Dokumente nach Chaos-Prinzip
09.03.2009 | Xamance

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2009: Trends und Themen
09.03.2009 | Deutsche Messe

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2009 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung