Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT-Besucher erleben Fortschritt der IT-gestützten Medizin in lebensnahen Situationen

10.02.2009
Gesundheitsparcours zeigt Integration von IT-Technologie in das Gesundheitswesen / Täglich sechs moderierte Rundgänge für Fachbesucher

Am ersten CeBIT-Tag, 3. März, wird um 15 Uhr in Halle 9 der neue Gesundheitsparcours FutureCare eröffnet. FutureCare ist eines der Highlights der internationalen Kongressmesse TeleHealth. An konkreten Beispielen veranschaulicht der Parcours, wie im Gesundheitswesen IT-Technologie sinnvoll zur medizinischen Versorgung von Patienten eingesetzt werden kann.

Die rund 300 Quadratmeter große Anlage besteht aus insgesamt sieben Stationen. Den Besuchern wird täglich in sechs moderierten Rundgängen der Fortschritt der IT-gestützten Medizin in lebensnahen Situationen nahe gebracht. Im Fokus stehen telemedizinische Verfahren, die unter anderem bei der Behandlung von Diabetes- und Herz-Kreislauf-Patienten zum Einsatz kommen.

Moderierte Rundgänge für Fachbesucher

Am Anfang des Parcours steht die Station 'Prävention' mit einem häuslichen Szenario. Dort wird gezeigt, wie Gesundheitsdaten beim individuellen Fitnesstraining erhoben und in eine elektronische Gesundheitsakte (eGA) übertragen werden. Die in der eGA festgehaltenen Daten bilden anschließend die Grundlage für den Besuch beim Arzt.

In der Station "Arztpraxis" werden neben dem Einsatz der neuen Gesundheitskarte (eGK) auch das Ausstellen eines elektronischen Rezeptes sowie das Anlegen eines Notfalldatensatzes demonstriert. Namhafte Unternehmen statten die Arztpraxis der Zukunft mit mobilen EKG-Systemen, eKiosk, Funduskamera, Kartenterminal, Webcam-System und vielem mehr aus.

Wie im täglichen Leben führt der Weg vom Arzt oft direkt in die nächste Apotheke. Auf dem Areal des FutureCare-Parcours ist diese nur wenige Meter entfernt. Dort angekommen, wird beim Einlösen des elektronischen Rezeptes automatisch eine Medikamenten-Wechselwirkungskontrolle durchgeführt. Die für diesen Prozess notwendige zeit- und ortsgerechte Datenübertragung aus der eGK koordiniert das Telemedizinische Service Center (TMC). Ausgestattet mit zwei PC-Arbeitsplätzen und einem Videokonferenzsystem bildet dieses die zentrale Leitstelle des gesamten Gesundheitsparcours.

Ein optisches Highlight bildet die Station 'Rettungswagen', in der folgende Situation simuliert wird: Der Notarzt hat bereits auf dem Weg zum Einsatz dank TMC alle Informationen über den Patienten erhalten. Mittels Tablet-PC liest er nach der Erstversorgung den Notfalldatensatz aus der eGK aus und überträgt während der Fahrt in die Klinik die von ihm erhobenen Daten. So kann in der Notaufnahme ohne Verzögerung weiter am Wohl des Patienten gearbeitet werden. Die Station 'Krankenhaus" mit Notaufnahme und Patientenaufnahme sowie eine häusliche Umgebung zur medizinischen Nachsorge machen den Gesundheitsparcours in Halle 9 komplett.

FutureCare ist ein Gemeinschaftsprojekt des Bundesverbandes Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e. V. (BITKOM) und der Deutschen Messe. Folgende Firmen beteiligen sich an dem Projekt: Atos Worldline, Concat, Fujitsu Siemens, Gemalto, HDM-I, Intel, InterComponentWare, Kontron, RIM, Siemens, T-Systems. Vitaphone, Vita-X, Vodafone, Wincor-Nixdorf. Fachbesucher können sich für einen Rundgang und vertiefende Präsentationen der einzelnen Stationen unter www.bitkom-service.de/futurecare anmelden.

Anne-Kathrin Seibt | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de
http://www.bitkom-service.de/futurecare

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2009:

nachricht Hybrid-Scanner ordnet Dokumente nach Chaos-Prinzip
09.03.2009 | Xamance

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2009: Trends und Themen
09.03.2009 | Deutsche Messe

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2009 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie