Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT 2009: Die digitale Welt trifft sich in Hannover

15.01.2009
Vom 3. bis 8. März 2009 trifft sich die digitale Welt in Hannover auf der bedeutendsten Messe für Informations- und Telekommunikationstechnik.

Die Angebotspalette reicht von der Unternehmens-Software über Unterhaltungselektronik bis hin zu wissenschaftlichen Zukunftsszenarien. Dabei orientieren sich zahlreiche Produkte und Dienstleistungen an den beiden Top-Themen, die im Jahr 2009 das Gesicht der CeBIT und damit der gesamten Branche prägen: Webciety und Green IT.

Die Schwerpunkte der CeBIT 2009 sind IT Infrastructure/Consumer Electronics, Business Processes, Communications, Telematics & Navigation, Automotive Solutions und Transport & Logistics, Internet & Mobile Solutions, Interactive Entertainment, Public Sector Parc, Public Infrastructure, TeleHealth/eHealth, future parc, CeBIT Security World, Banking & Finance sowie das Fachhandelszentrum Planet Reseller. Partnerstate der CeBIT 2009 ist Kalifornien.

CeBIT Global Conferences: Keynotes mit den führenden Köpfen der ITK-Wirtschaft

Die "CeBIT Global Conferences 2009" bieten Keynotes mit den führenden Köpfen der ITK-Wirtschaft und "CeBIT Panel" mit Anbietern und Anwendern unterschiedlicher Nationen. Themen sind die vier Schwerpunkte "ICT and Civil Society", "Mobile Communication, Media & Entertainment", "Business 2015" und Webciety. Unter anderem sind folgende Unternehmen dabei: Accenture, Acer, Alcatel-Lucent, amazon, AOL, Capgemini, Ciao, Dell, E-Plus, Epson, Flickr, IBM, Infineon, Intel, LinkedIn, Microsoft, My Space, Porsche, Skype, Software AG, T-Mobile, Xing und Yahoo sowie Vertreter des US-Bundesstaates Kalifornien, aus Frankreich, des Europäischen Parlaments und des deutschen Branchenverbandes BITKOM.

Kalifornien: Bedeutendste US-Wirtschaftsregion ist Partner der CeBIT

Der US-Bundesstaat Kalifornien ist im Jahr 2009 offizielles Partnerland der deutschen IT- und Telekommunikations-Branche und der CeBIT. Highlight des Partnerland-Programms ist der deutsch-kalifornische ITK-Gipfel am ersten Messetag. Schwerpunkte der Kalifornien-Präsentation auf der CeBIT 2009 sind webbasierte Technologien und Green IT. Gouverneur Arnold Schwarzenegger wird die CeBIT gemeinsam mit Bundeskanzlerin Angela Merkel, dem Chairman of the Board von Intel, Craig Barrett, und BITKOM-Präsident Prof. August-Wilhelm Scheer eröffnen.

Webciety: CeBIT macht Internet-Gesellschaft zum Top-Thema

Unter dem Schlagwort Webciety macht die CeBIT die Internet-Gesellschaft zum Top-Thema für 2009. Denn ob Cloud Computing, Open Source, Blogs, Wikis, Web TV oder Social Networks - das Internet revolutioniert mit zunehmender Geschwindigkeit nahezu alle Geschäftsprozesse und ist aus keinem Bereich des globalen Zusammenlebens mehr wegzudenken. An zahlreichen Beispielen in allen Angebotsschwerpunkten und in der speziellen Webciety Area in Halle 6 zeigt die CeBIT, wie das Internet in alle Arbeits- und Lebensbereiche hineinreicht und welche neuen Lösungen die Netzwelt in Zukunft prägen.

Neuer CeBIT-Schwerpunkt "Internet & Mobile Solutions"

Neu ist der CeBIT-Schwerpunkt "Internet & Mobile Solutions" in Halle 6, der den Megatrend "Digitalisierung und Mobilität" abbildet. Der Schwerpunkt gliedert sich in drei Bereiche: "Digital Media Solutions" mit Angeboten rund um die digitale Medienlandschaft, "Web Based Solutions" mit neuen Lösungen für Online-Marketing und eCommerce sowie "Enterprise Mobility" mit Anwendungen für den mobilen Arbeitsplatz.

CeBIT zeigt: Green IT wirkt

Ein weiteres Themen-Highlight ist Green IT. Im Jahr 2008 hat die CeBIT diesem Segment erstmals eine eigene internationale Plattform mit weltweiter Beachtung geschaffen. Zur CeBIT 2009 zeigt die "Green IT World" in Halle 8, wie sich dieser Markt intensiv weiterentwickelt hat und mit welchen Lösungen er auf die großen ökonomischen und ökologischen Herausforderungen eingeht.

Spannende Lösungen aus Telematik und Navigation

Neue Lösungen rund um das Thema Telematik und Navigation werden in Halle 15 gezeigt. Zu sehen sind unter anderem intelligente Verkehrsnetze mit serviceorientierten Angeboten für den öffentlichen Verkehr und kostengünstige Verfahren zur Erfassung von Verkehrsströmen. Ganz neue Dienste verspricht "Floating Car Data": zum Beispiel lokale Warnungen vor Baustellen, Unfällen oder Falschfahrern, aber auch Hinweise auf plötzlich auftretendes Glatteis. Erstmals werden auf der CeBIT Navigationssysteme gezeigt, die die besonderen Anforderungen des Lkw-Verkehrs berücksichtigen. Was im Bereich "Autonomes Fahren" mittlerweile technologisch möglich ist, zeigt die CeBIT 2009 mit energiesparenden Elektrofahrzeugen in Halle 15 und bei einer Outdoor-Demonstration mit schweren Lastwagen.

Handelszentrum Planet Reseller auf Erfolgskurs

Erste Anlaufstelle für den Fachhandel ist der Planet Reseller in Halle 25, der sich in den sechs Jahren seines Bestehens zum bedeutendsten internationalen Handelszentrum für Distributoren, Hersteller, Systemhäuser, Kooperationen und Branchenverbände entwickelt hat. Interessant sowohl für die Besucher des Handels-Planeten als auch für die Zuschauer vor den Bildschirmen sind die direkt aus dem Planet Reseller produzierten TV-Sendungen im Web-Programm von "CRN-TV". Auf der Bühne des "TV-Studios" werden stündlich Interviews, Gespräche und Diskussionen mit prominenten Vertretern der ITK-Branche, aus Verbänden und Politik geführt.

Neues in Sachen Netbooks und Digitalkameras mit GPS-Ortung

Die CeBIT 2009 zeigt die nächste Generation der Taschen-PCs - mit neuen Features und verbesserter Ausstattung. Mal schnell im Internet surfen, in der Hotel-Lounge eine Präsentation bearbeiten oder E-Mails im Restaurant abrufen - die neuen Netbooks machen's möglich. Spannend dürften auch neue Digicams sein, die mit einem GPS-Satellitennavigations-Chip und einem WLAN-Modul für den drahtlosen Internetzugang ausgestattet sind.

CeBIT schafft mehr Raum für Sicherheit

Die "CeBIT Security World" präsentiert sich zur CeBIT 2009 erstmals in einer eigenen Halle (Halle 11). Das Angebot reicht von Anti-Virus-Applikationen über Authentifizierungs-Tools und Kartentechnologien über Mobile Security bis zur Sicherheit von Netzwerken. Dazu kommen Lösungen zur Videoüberwachung und zum Gebäudeschutz. Ein Highlight ist die Abbildung eines funktionsfähigen Rechenzentrums mit all seinen sicherheitsrelevanten Aspekten.

TeleHealth: Erstmals sechs Tage rund um die Gesundheit

Deutlich erweitert wird das Thema ITK in der Medizin. Die internationale Kongressmesse TeleHealth wird erstmals an allen sechs CeBIT-Tagen ausgerichtet. Neuer Standort ist die Halle 9. Unter dem Motto "Mensch - IT - Gesundheit" werden die neuesten technologischen Lösungen und Methoden für den Gesundheitsmarkt aus den Bereichen Telemedizin, Healthcare Management und Healthcare Project vorgestellt. Neu ist der Gesundheitsparcours "future care". Besucher erfahren dort, welchen Beitrag die digitale Medizin für eine verbesserte Patientenversorgung leisten kann. Ein weiteres Highlight ist der zweitägige, internationale TeleHealth-Fachkongress (5. und 6. März).

CeBIT macht schlau: Neue Angebote für digitales Lernen

Die Themen eLearning und Wissensmanagement spielen auf der CeBIT 2009 eine größere Rolle als bisher. Im Fokus der Präsentation in Halle 6 stehen Web 2.0-Technologien. Die Themenpalette reicht von Social Software und Open Content über Personalisierung bis zu Game Based Learning. Namhafte Redner stellen die aktuellen Trendthemen auf dem Forum Learning & Knowledge Solutions vor. Die Eröffnungs-Keynote hält Rolf Schmidt-Holtz, CEO von Sony Music Entertainment. Erstmals gibt es einen eigenen eLearning-Start-Up-Bereich.

Software zum Nulltarif: CeBIT Open Source zeigt, wie es funktioniert

Den Trend hin zu quelloffenen Systemen greift die CeBIT 2009 auf und positioniert das Thema "freie und offene Software" erstmals als eigenständigen Schwerpunkt. In Halle 6 präsentiert die "CeBIT Open Source" vom 3. bis 8. März 2009 die neuesten lizenzfreien Software-Entwicklungen. Begleitet wird der Ausstellungsbereich von einem durchgehenden Vortragsprogramm. Sprecher aus der Open-Source-Szene geben einen Überblick über den praktischen Einsatz von Open-Source- Lösungen in Unternehmen und Behörden.

CeBIT bündelt sämtliche IT-Business-Themen

Auf der CeBIT 2009 präsentieren die führenden Hersteller von IT-Business-Lösungen in den Hallen 2 bis 6 alle Facetten professioneller betriebswirtschaftlicher Lösungen. Dazu gehören zum Beispiel die neuesten Datenspeichersysteme, Lösungen und Konzepte zur digitalen Postbearbeitung, multifunktionale Drucker und Kopierer sowie Anwendungen aus den Bereichen Kundenbeziehungsmanagement, Enterprise Resource Planning, Business Intelligence und Enterprise Content Management. Fachforen geben Tipps und Tricks zum Projektmanagement und zu Einführungsstrategien neuer Soft- und Hardwarekomponenten. In Halle 7 dreht sich alles um das Thema AutoID/RFID. Höhepunkt ist der rund 2 000 Quadratmeter große Solutions Park, der die Anwendervielfalt der modernen Funkchip-Technologie demonstriert. Das Programm des Vortragsforums reicht von Trendaussagen bis zur aktuellen politischen Debatte auf europäischer Ebene.

Neu im Public Sector Parc: Sonderveranstaltung "Bürger trifft Behörde" und Kongressmesse PUBLIC INFRASTRUCTURE

Wie einfach, schnell und effizient die Kommunikation mit dem Staat sein kann, zeigt die neue Sonderveranstaltung "Bürger trifft Behörde" im Public Sector Parc in Halle 9. Erstmals wird die Kongressmesse PUBLIC INFRASTRUCTURE unter dem konzeptionellen Dach des Public Sector Parc ausgerichtet. Während der Public Sector Parc für ITK- und Verwaltungslösungen im öffentlichen Sektor steht, widmet sich die PUBLIC INFRASTRUCTURE in Halle 8 als Kongressmesse den Lösungen rund um Planung, Finanzierung, Bau, Instandhaltung und Betrieb öffentlicher Infrastrukturen.

Gabriele Dörries | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2009:

nachricht Hybrid-Scanner ordnet Dokumente nach Chaos-Prinzip
09.03.2009 | Xamance

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2009: Trends und Themen
09.03.2009 | Deutsche Messe

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2009 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Hyperspektrale Bildgebung zur 100%-Inspektion von Oberflächen und Schichten

„Mehr sehen, als das Auge erlaubt“, das ist ein Anspruch, dem die Hyperspektrale Bildgebung (HSI) gerecht wird. Die neue Kameratechnologie ermöglicht, Licht nicht nur ortsaufgelöst, sondern simultan auch spektral aufgelöst aufzuzeichnen. Das bedeutet, dass zur Informationsgewinnung nicht nur herkömmlich drei spektrale Bänder (RGB), sondern bis zu eintausend genutzt werden.

Das Fraunhofer IWS Dresden entwickelt eine integrierte HSI-Lösung, die das Potenzial der HSI-Technologie in zuverlässige Hard- und Software überführt und für...

Im Focus: Can we see monkeys from space? Emerging technologies to map biodiversity

An international team of scientists has proposed a new multi-disciplinary approach in which an array of new technologies will allow us to map biodiversity and the risks that wildlife is facing at the scale of whole landscapes. The findings are published in Nature Ecology and Evolution. This international research is led by the Kunming Institute of Zoology from China, University of East Anglia, University of Leicester and the Leibniz Institute for Zoo and Wildlife Research.

Using a combination of satellite and ground data, the team proposes that it is now possible to map biodiversity with an accuracy that has not been previously...

Im Focus: Klima-Satellit: Mit robuster Lasertechnik Methan auf der Spur

Hitzewellen in der Arktis, längere Vegetationsperioden in Europa, schwere Überschwemmungen in Westafrika – mit Hilfe des deutsch-französischen Satelliten MERLIN wollen Wissenschaftler ab 2021 die Emissionen des Treibhausgases Methan auf der Erde erforschen. Möglich macht das ein neues robustes Lasersystem des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnologie ILT in Aachen, das eine bisher unerreichte Messgenauigkeit erzielt.

Methan entsteht unter anderem bei Fäulnisprozessen. Es ist 25-mal wirksamer als das klimaschädliche Kohlendioxid, kommt in der Erdatmosphäre aber lange nicht...

Im Focus: Climate satellite: Tracking methane with robust laser technology

Heatwaves in the Arctic, longer periods of vegetation in Europe, severe floods in West Africa – starting in 2021, scientists want to explore the emissions of the greenhouse gas methane with the German-French satellite MERLIN. This is made possible by a new robust laser system of the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT in Aachen, which achieves unprecedented measurement accuracy.

Methane is primarily the result of the decomposition of organic matter. The gas has a 25 times greater warming potential than carbon dioxide, but is not as...

Im Focus: How protons move through a fuel cell

Hydrogen is regarded as the energy source of the future: It is produced with solar power and can be used to generate heat and electricity in fuel cells. Empa researchers have now succeeded in decoding the movement of hydrogen ions in crystals – a key step towards more efficient energy conversion in the hydrogen industry of tomorrow.

As charge carriers, electrons and ions play the leading role in electrochemical energy storage devices and converters such as batteries and fuel cells. Proton...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Future Security Conference 2017 in Nürnberg - Call for Papers bis 31. Juli

26.06.2017 | Veranstaltungen

Von Batterieforschung bis Optoelektronik

23.06.2017 | Veranstaltungen

10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

22.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Digital Mobility“– 48 Mio. Euro für die Entwicklung des digitalen Fahrzeuges

26.06.2017 | Förderungen Preise

Fahrerlose Transportfahrzeuge reagieren bald automatisch auf Störungen

26.06.2017 | Verkehr Logistik

Forscher sorgen mit ungewöhnlicher Studie über Edelgase international für Aufmerksamkeit

26.06.2017 | Physik Astronomie