Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT 2009: Comarch zeigt Größe

23.02.2009
Die Comarch Group stellt auf der CeBIT 2009 unter dem Slogan "Comarch & SoftM - Kompetent in IT. Stark in Europa." ihre zwei stärksten westeuropäischen Unternehmen vor - die Comarch Software AG und die SoftM Software und Beratung AG.

Das in Dresden ansässige Tochterunternehmen Comarch Software AG präsentiert sich auf der CeBIT in Halle 3 am Stand C 25 und stellt auf 285 m² u.a. Neuheiten aus den Bereichen Netzwerkmanagement und Unternehmensverwaltung (ERP) vor.

"Unser Auftritt auf einer der bedeutendsten Messen für Informationstechnologie ist eine erstklassige Gelegenheit, auf das dynamische Wachstum des Comarch-Konzerns aufmerksam zu machen. Außerdem nutzen wir die Möglichkeit, über unsere Produkte, so vor allem über Comarch IT Management und SoftM Altum, zu informieren", sagt Piotr Piatosa, Vorstandsvorsitzender der Comarch Software AG.

Am Dienstag, 3. März, 14:00 bis 14:30 Uhr präsentiert Comarch das neue Produkt Comarch IT Management. Tim Wartmann, Telekommunikationsexperte der Comarch Software AG, stellt die Funktionalitäten und Besonderheiten des Produktes vor. Im Anschluss an die Präsentation gibt es die Möglichkeit, Comarch IT Management in einer Live-Demo noch besser kennen zu lernen. Comarch IT Management ist ein System zur Verwaltung und Überwachung der IT-Infrastruktur. Es basiert auf Comarchs OSS-Lösung für Network & Service Management, welche sich bereits bei zahlreichen Implementierungen in anspruchsvollen Telekommunikationsumgebungen bewährt hat. Auf Grundlage der jahrelangen Erfahrung in der Netzwerkverwaltung für Telekommunikationsanbieter stellt Comarch damit auch mittleren und großen Unternehmen ein System zur Verwaltung sowohl von kleinen als auch von großen Netzwerken zur Verfügung. Comarch IT Management vereint Funktionen wie Netzwerküberwachung, Auto-Discovery, CMDB, SLA-Management, Reporting sowie eine ITIL-basierte Prozessumgebung.

Außerdem im Zentrum des Interesses steht die ERP-Lösung SoftM Altum. Erst kürzlich gab Comarch bekannt, dass die für KMU bis 50 Mitarbeiter konzipierte ERP-Lösung fortan unter der Marke SoftM vertrieben wird. Auf der CeBIT wird die Lösung inkl. kommender Neuerungen genauer vorgestellt. Besucher können sich sowohl am Comarch-Stand als auch am SoftM-Stand C16 in Halle 5 über das Produkt informieren. Am Mittwoch, 4. März, 15:00 bis 15:30 Uhr (Halle 5, ERP Forum) berichtet zudem ERP-Expertin Katharina Somieski in ihrem Vortrag "SoftM Altum - Zukunftssicher mit flexibler und innovativer Unternehmenssoftware für KMU", wie kleine Unternehmen von ERP-Software profitieren. Ihr Kollege Philipp Erdkönig spricht am Donnerstag, 5. März, 11:00 bis 11:30 Uhr (Halle 5, ERP Forum) zum Thema "SoftM Altum Retail - Innovative IT-Lösungen als Antwort auf die Herausforderungen des Einzelhandels".

Das ERP-System SoftM Altum ist eine leicht installierbare "Out-of-the-Box"-Lösung und stellt vorkonfigurierte Business-Prozesse bereit. Die "Plug&Play"-Lösung verfügt bereits über intelligente, grafisch gestützte Reporting-Tools und kann zudem einfach in e-Commerce-Lösungen integriert werden. Mobile Anwendungen unterstützen außerdem die Lagerverwaltung, Verkaufsprozesse und Online-Reporting.

Neben den genannten Softwarelösungen stellt Comarch außerdem Produkte aus den Bereichen Billing- und Kundenmanagement, Netzwerkmanagement, Kundenbindungsmanagement, EDI-Management, Finanzdienstleistungsmanagement und Dienstleistungen vor. Die Produktbeschreibungen sowie das vollständige Programm des CeBIT-Auftrittes der Comarch Software AG können auf cebit.comarch.com eingesehen werden.

Comarch ist ein international agierender Anbieter von IT-Lösungen für Geschäftsprozessoptimierung und Kundenbeziehungsmanagement. Neben eigenen Softwareentwicklungen bietet die Unternehmensgruppe mit Hauptsitz im polnischen Krakau umfangreiche Consulting- und Integrationsdienstleistungen an. Seit der Gründung der Comarch Software AG vor zehn Jahren ist der Comarch-Konzern in Deutschland vertreten. Die einhundertprozentige Tochtergesellschaft der Comarch S.A. ist seit dem Jahr 2005 in Dresden ansässig und besitzt weitere Niederlassungen in Frankfurt am Main und Brüssel sowie die Tochtergesellschaften Comarch Software S.A.R.L (Frankreich) und SoftM Software und Beratung AG (Deutschland).

Kontakt:

Anja Solf
Pressereferentin
Tel.: +49 351 3201 3207
Mobil: +49 163 5902 403
anja.solf@comarch.com
Comarch Software AG
Chemnitzer Str. 50
01187 Dresden
Germany
Tel.: +49 351 3201 3200
Fax: +49 351 4389 710

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.comarch.de
http://www.cebit.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2009:

nachricht Hybrid-Scanner ordnet Dokumente nach Chaos-Prinzip
09.03.2009 | Xamance

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2009: Trends und Themen
09.03.2009 | Deutsche Messe

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2009 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der “Stein von Rosetta” für aktive Galaxienkerne entschlüsselt

21.06.2018 | Physik Astronomie

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics