Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT 2009: ALPHA Business Solutions bietet ERP-Komplettangebot für Mittelstand

29.01.2009
Die ALPHA Business Solutions AG, Anbieter betriebswirtschaftlicher Komplettlösungen und kompetenter Partner für anspruchsvolle ERP-Projekte im Mittelstand, zeigt auf der weltgrößten IT-Fachmesse CeBIT vom 03. bis zum 08. März 2009 mehr ERP auf mehr Fläche.

Der ERP-Spezialist hält auf seinem neuen und größeren Messestand D38 in Halle 5 zahlreiche Highlights rund um die Themen ERP und Geschäftsprozessoptimierung bereit: Neben der aktuellen Version 5.2 der ERP-Komplettlösung proALPHA werden die auf Basis von proALPHA eigen entwickelten Branchenlösungen vorgestellt.

In Ergänzung dazu präsentiert die ALPHA Business Solutions AG den CeBIT-Besuchern ein aufeinander abgestimmtes Dienstleistungsportfolio für den ERP-Projekterfolg von der Geschäftsprozess- und Potenzialanalyse über die Organisationsberatung bis hin zur Softwareentwicklung.

Beim Besuch auf dem um 25% größeren und neu platzierten Stand der ALPHA Business Solutions AG erwartet den Anwender ein Komplettangebot für den ERP-Projekterfolg und die nachhaltige Prozessoptimierung: Eine führende, vollständig integrierte und moderne ERP-Standardsoftware, Branchenlösungen zur Unterstützung industriespezifischer Prozesse, eine preisgekrönte ERP-Einführungsmethodik zur Reduzierung von Prozess- und Anpassungskosten und nicht zuletzt die Beratungskompetenz aus der Erfahrung von mehr als 300 durchgeführten ERP- und Organisationsprojekten im Mittelstand lassen keine Anforderungen mehr offen.

Die ALPHA Business Solutions zeigt auf der CeBIT die Version 5.2 der speziell für mittelständische Industrie- und Handelsunternehmen entwickelten branchenunabhängigen ERP-Software proALPHA. proALPHA bietet neben den klassischen betriebswirtschaftlichen Modulen u.a. ein integriertes Dokumentenmanagement, Projektmanagement, CAD-Integration, die Echtzeit- Multiressourcenplanung APS sowie ein umfassendes Management- und Mitarbeiterinformationssystem. Der Einsatz von SOA-Technologie (Service Orientierte Architektur) vereinfacht die Anpassung von Geschäftsprozessen sowie die Verknüpfung heterogener IT-Strukturen und stellt die Zukunftsfähigkeit des Gesamtsystems sicher.

Daneben zeigt der ERP-Spezialist auch die gemeinsam mit erfahrenen Branchenexperten entwickelten Branchenlösungen für den Fahrzeugbau, die Elektronikbranche sowie die Möbel- und Kunststoffindustrie. Basierend auf proALPHA bieten die Branchenlösungen zahlreiche Funktionalitäten und Erweiterungen, die speziell auf die Anforderungen der jeweiligen Industriezweige und Marktmechanismen zugeschnitten sind. "Die ALPHA Business Solutions AG wird auch künftig in die Entwicklung von Branchenlösungen investieren", erklärt Unternehmensvorstand Michael Finkler. "Unternehmen legen seit jeher großen Wert auf die Abbildung ihrer branchenspezifischen Prozesse. Diese Funktionalitäten müssen sie bei uns nicht kostenintensiv nachrüsten, sondern bekommen sie auf Basis eines der führenden ERP-Systeme für den Mittelstand bereits im Standard geliefert." Eine weitere Branchenlösung mit zahlreichen Erweiterungen für Unternehmen aus dem Bereich Metall-Handel befindet sich derzeit in der Pilotphase und soll noch 2009 für den Vertrieb freigegeben werden.

ALPHA Business Solutions auf der CeBIT 2009
Die ALPHA Business Solutions AG steht ihren Besuchern in Halle 5 am Stand D38 für Gespräche und Produktpräsentationen zur Verfügung. Zusätzlich zur Ausstellung referiert Michael Finkler auf dem ERP-Forum in Halle 5 am Mittwoch, den 04. März 2009, um 11.30 - 12.00 Uhr zum Thema "Der Mensch, das natürliche Hindernis - ERP-Einführung richtig gestalten". Bei der Kommunikation, den Vorgehensweisen sowie den Projektwerkzeugen werden oftmals gravierende Fehler begangen, die sich negativ auf den Projekterfolg auswirken bzw. nicht selten zum Scheitern von Projekten führen. Der Vortrag sensibilisiert für das Thema Mitarbeiterorientierung und zeigt grundsätzliche Regeln auf, um Fehlschläge in Veränderungsprojekten zu vermeiden.

Auch auf der diesjährigen CeBIT beteiligt sich die ALPHA Business Solutions AG wieder an den in Kooperation mit der Trovarit AG geführten Messerundgängen. Zu ausgewählten Themenstellungen wie Projekt-/Einzelfertigung, Auftrags- und Variantenfertigung sowie Warenwirtschaft simuliert ALPHA Business Solutions typische und auch nicht alltägliche Geschäftsprozesse mit proALPHA. Zur Anmeldung eines persönlichen Gesprächstermins gelangen Interessenten unter www.abs-ag.de/cebit.

Datum ----- Uhrzeit --- Guided Tour Thema
04.03.2009 - 12:30 Uhr - Projekt-/Einzelfertigung
05.03.2009 - 12:00 Uhr - Projekt-/Einzelfertigung
04.03.2009 - 13:30 Uhr - Variantenfertigung
04.03.2009 - 11:30 Uhr - Warenwirtschaft
05.03.2009 - 13:00 Uhr - Warenwirtschaft
ALPHA Business Solutions AG
Die ALPHA Business Solutions AG ist einer der führenden Spezialisten für Geschäftsprozessoptimierung und die Einführung von betriebswirtschaftlicher Standardsoftware in Deutschland. Das Unternehmen wurde 1994 als erstes Tochterunternehmen der proALPHA Software AG gegründet und in 2003 aus dem proALPHA Unternehmensverbund herausgelöst. ALPHA Business Solutions betreut heute mehr als 300 ERP-Projekte in über 1.200 Unternehmen. Das Lösungsportfolio umfasst neben der ERP-Komplettlösung proALPHA auch eigen entwickelte Branchenlösungen auf Basis von proALPHA, zudem ist das Unternehmen seit Anfang 2008 auch Early Partner der SAP für die On-Demand-Lösung SAP Business ByDesign. Das Unternehmen bietet damit ein breites Spektrum an leistungsfähigen und anforderungsgerechten ERP-Lösungen für mittelständische Industrie, Handels- und Dienstleistungsunternehmen. Mit einer umfassenden Branchenkompetenz, langjähriger Erfahrung in der Geschäftsprozessoptimierung und dem ERP-Projektmanagement sowie einer professionellen softwaregestützten ERP-Einführungsmethodik werden ERP-Projekte effizient, sicher und erfolgreich realisiert.

Ansprechpartner für die Presse

ALPHA Business Solutions AG
Carmen Reiser
Brüsseler Str. 5
D-67657 Kaiserslautern
Tel: +49 (0) 631-3 03 47-0
Fax: +49 (0) 631-3 03 47-399
carmen.reiser@abs-ag.de

Carmen Reiser | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.abs-ag.de
http://www.cebit.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2009:

nachricht Hybrid-Scanner ordnet Dokumente nach Chaos-Prinzip
09.03.2009 | Xamance

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2009: Trends und Themen
09.03.2009 | Deutsche Messe

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2009 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verlässliche Quantencomputer entwickeln

Internationalem Forschungsteam gelingt wichtiger Schritt auf dem Weg zur Lösung von Zertifizierungsproblemen

Quantencomputer sollen künftig algorithmische Probleme lösen, die selbst die größten klassischen Superrechner überfordern. Doch wie lässt sich prüfen, dass der...

Im Focus: Developing reliable quantum computers

International research team makes important step on the path to solving certification problems

Quantum computers may one day solve algorithmic problems which even the biggest supercomputers today can’t manage. But how do you test a quantum computer to...

Im Focus: Innovation im Leichtbaubereich: Belastbares Sandwich aus Aramid und Carbon

Die Entwicklung von Leichtbaustrukturen ist eines der zentralen Zukunftsthemen unserer Gesellschaft. Besonders in der Luftfahrtindustrie und in anderen Transportbereichen sind Leichtbaustrukturen gefragt. Sie ermöglichen Energieeinsparungen und reduzieren den Ressourcenverbrauch bei Treibstoffen und Material. Zum Einsatz kommen dabei Verbundmaterialien in der so genannten Sandwich-Bauweise. Diese bestehen aus zwei dünnen, steifen und hochfesten Deckschichten mit einer dazwischen liegenden dicken, vergleichsweise leichten und weichen Mittelschicht, dem Sandwich-Kern.

Aramidpapier ist ein etabliertes Material für solche Sandwichkerne. Sein mechanisches Strukturversagen ist jedoch noch unzureichend erforscht: Bislang fehlten...

Im Focus: Die Brücke, die sich dehnen kann

Brücken verformen sich, daher baut man normalerweise Dehnfugen ein. An der TU Wien wurde eine Technik entwickelt, die ohne Fugen auskommt und dadurch viel Geld und Aufwand spart.

Wer im Auto mit flottem Tempo über eine Brücke fährt, spürt es sofort: Meist rumpelt man am Anfang und am Ende der Brücke über eine Dehnfuge, die dort...

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

Tag der Seltenen Erkrankungen – Deutsche Leberstiftung informiert über seltene Lebererkrankungen

21.02.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung auf dem Prüfstand: Hochkarätige Konferenz zu Empowerment in der agilen Arbeitswelt

20.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Von Hefe für Demenzerkrankungen lernen

22.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Sektorenkopplung: Die Energiesysteme wachsen zusammen

22.02.2018 | Seminare Workshops

Die Entschlüsselung der Struktur des Huntingtin Proteins

22.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics