Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT 2009: ALPHA Business Solutions bietet ERP-Komplettangebot für Mittelstand

29.01.2009
Die ALPHA Business Solutions AG, Anbieter betriebswirtschaftlicher Komplettlösungen und kompetenter Partner für anspruchsvolle ERP-Projekte im Mittelstand, zeigt auf der weltgrößten IT-Fachmesse CeBIT vom 03. bis zum 08. März 2009 mehr ERP auf mehr Fläche.

Der ERP-Spezialist hält auf seinem neuen und größeren Messestand D38 in Halle 5 zahlreiche Highlights rund um die Themen ERP und Geschäftsprozessoptimierung bereit: Neben der aktuellen Version 5.2 der ERP-Komplettlösung proALPHA werden die auf Basis von proALPHA eigen entwickelten Branchenlösungen vorgestellt.

In Ergänzung dazu präsentiert die ALPHA Business Solutions AG den CeBIT-Besuchern ein aufeinander abgestimmtes Dienstleistungsportfolio für den ERP-Projekterfolg von der Geschäftsprozess- und Potenzialanalyse über die Organisationsberatung bis hin zur Softwareentwicklung.

Beim Besuch auf dem um 25% größeren und neu platzierten Stand der ALPHA Business Solutions AG erwartet den Anwender ein Komplettangebot für den ERP-Projekterfolg und die nachhaltige Prozessoptimierung: Eine führende, vollständig integrierte und moderne ERP-Standardsoftware, Branchenlösungen zur Unterstützung industriespezifischer Prozesse, eine preisgekrönte ERP-Einführungsmethodik zur Reduzierung von Prozess- und Anpassungskosten und nicht zuletzt die Beratungskompetenz aus der Erfahrung von mehr als 300 durchgeführten ERP- und Organisationsprojekten im Mittelstand lassen keine Anforderungen mehr offen.

Die ALPHA Business Solutions zeigt auf der CeBIT die Version 5.2 der speziell für mittelständische Industrie- und Handelsunternehmen entwickelten branchenunabhängigen ERP-Software proALPHA. proALPHA bietet neben den klassischen betriebswirtschaftlichen Modulen u.a. ein integriertes Dokumentenmanagement, Projektmanagement, CAD-Integration, die Echtzeit- Multiressourcenplanung APS sowie ein umfassendes Management- und Mitarbeiterinformationssystem. Der Einsatz von SOA-Technologie (Service Orientierte Architektur) vereinfacht die Anpassung von Geschäftsprozessen sowie die Verknüpfung heterogener IT-Strukturen und stellt die Zukunftsfähigkeit des Gesamtsystems sicher.

Daneben zeigt der ERP-Spezialist auch die gemeinsam mit erfahrenen Branchenexperten entwickelten Branchenlösungen für den Fahrzeugbau, die Elektronikbranche sowie die Möbel- und Kunststoffindustrie. Basierend auf proALPHA bieten die Branchenlösungen zahlreiche Funktionalitäten und Erweiterungen, die speziell auf die Anforderungen der jeweiligen Industriezweige und Marktmechanismen zugeschnitten sind. "Die ALPHA Business Solutions AG wird auch künftig in die Entwicklung von Branchenlösungen investieren", erklärt Unternehmensvorstand Michael Finkler. "Unternehmen legen seit jeher großen Wert auf die Abbildung ihrer branchenspezifischen Prozesse. Diese Funktionalitäten müssen sie bei uns nicht kostenintensiv nachrüsten, sondern bekommen sie auf Basis eines der führenden ERP-Systeme für den Mittelstand bereits im Standard geliefert." Eine weitere Branchenlösung mit zahlreichen Erweiterungen für Unternehmen aus dem Bereich Metall-Handel befindet sich derzeit in der Pilotphase und soll noch 2009 für den Vertrieb freigegeben werden.

ALPHA Business Solutions auf der CeBIT 2009
Die ALPHA Business Solutions AG steht ihren Besuchern in Halle 5 am Stand D38 für Gespräche und Produktpräsentationen zur Verfügung. Zusätzlich zur Ausstellung referiert Michael Finkler auf dem ERP-Forum in Halle 5 am Mittwoch, den 04. März 2009, um 11.30 - 12.00 Uhr zum Thema "Der Mensch, das natürliche Hindernis - ERP-Einführung richtig gestalten". Bei der Kommunikation, den Vorgehensweisen sowie den Projektwerkzeugen werden oftmals gravierende Fehler begangen, die sich negativ auf den Projekterfolg auswirken bzw. nicht selten zum Scheitern von Projekten führen. Der Vortrag sensibilisiert für das Thema Mitarbeiterorientierung und zeigt grundsätzliche Regeln auf, um Fehlschläge in Veränderungsprojekten zu vermeiden.

Auch auf der diesjährigen CeBIT beteiligt sich die ALPHA Business Solutions AG wieder an den in Kooperation mit der Trovarit AG geführten Messerundgängen. Zu ausgewählten Themenstellungen wie Projekt-/Einzelfertigung, Auftrags- und Variantenfertigung sowie Warenwirtschaft simuliert ALPHA Business Solutions typische und auch nicht alltägliche Geschäftsprozesse mit proALPHA. Zur Anmeldung eines persönlichen Gesprächstermins gelangen Interessenten unter www.abs-ag.de/cebit.

Datum ----- Uhrzeit --- Guided Tour Thema
04.03.2009 - 12:30 Uhr - Projekt-/Einzelfertigung
05.03.2009 - 12:00 Uhr - Projekt-/Einzelfertigung
04.03.2009 - 13:30 Uhr - Variantenfertigung
04.03.2009 - 11:30 Uhr - Warenwirtschaft
05.03.2009 - 13:00 Uhr - Warenwirtschaft
ALPHA Business Solutions AG
Die ALPHA Business Solutions AG ist einer der führenden Spezialisten für Geschäftsprozessoptimierung und die Einführung von betriebswirtschaftlicher Standardsoftware in Deutschland. Das Unternehmen wurde 1994 als erstes Tochterunternehmen der proALPHA Software AG gegründet und in 2003 aus dem proALPHA Unternehmensverbund herausgelöst. ALPHA Business Solutions betreut heute mehr als 300 ERP-Projekte in über 1.200 Unternehmen. Das Lösungsportfolio umfasst neben der ERP-Komplettlösung proALPHA auch eigen entwickelte Branchenlösungen auf Basis von proALPHA, zudem ist das Unternehmen seit Anfang 2008 auch Early Partner der SAP für die On-Demand-Lösung SAP Business ByDesign. Das Unternehmen bietet damit ein breites Spektrum an leistungsfähigen und anforderungsgerechten ERP-Lösungen für mittelständische Industrie, Handels- und Dienstleistungsunternehmen. Mit einer umfassenden Branchenkompetenz, langjähriger Erfahrung in der Geschäftsprozessoptimierung und dem ERP-Projektmanagement sowie einer professionellen softwaregestützten ERP-Einführungsmethodik werden ERP-Projekte effizient, sicher und erfolgreich realisiert.

Ansprechpartner für die Presse

ALPHA Business Solutions AG
Carmen Reiser
Brüsseler Str. 5
D-67657 Kaiserslautern
Tel: +49 (0) 631-3 03 47-0
Fax: +49 (0) 631-3 03 47-399
carmen.reiser@abs-ag.de

Carmen Reiser | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.abs-ag.de
http://www.cebit.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2009:

nachricht Hybrid-Scanner ordnet Dokumente nach Chaos-Prinzip
09.03.2009 | Xamance

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2009: Trends und Themen
09.03.2009 | Deutsche Messe

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2009 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Breitbandlichtquellen mit flüssigem Kern

Jenaer Forschern ist es gelungen breitbandiges Laserlicht im mittleren Infrarotbereich mit Hilfe von flüssigkeitsgefüllten optischen Fasern zu erzeugen. Mit den Fasern lieferten sie zudem experimentelle Beweise für eine neue Dynamik von Solitonen – zeitlich und spektral stabile Lichtwellen – die aufgrund der besonderen Eigenschaften des Flüssigkerns entsteht. Die Ergebnisse der Arbeiten publizierte das Jenaer Wissenschaftler-Team vom Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT), dem Fraunhofer-Insitut für Angewandte Optik und Feinmechanik, der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Helmholtz-Insituts im renommierten Fachblatt Nature Communications.

Aus einem ultraschnellen intensiven Laserpuls, den sie in die Faser einkoppeln, erzeugen die Wissenschaftler ein, für das menschliche Auge nicht sichtbares,...

Im Focus: Flexible proximity sensor creates smart surfaces

Fraunhofer IPA has developed a proximity sensor made from silicone and carbon nanotubes (CNT) which detects objects and determines their position. The materials and printing process used mean that the sensor is extremely flexible, economical and can be used for large surfaces. Industry and research partners can use and further develop this innovation straight away.

At first glance, the proximity sensor appears to be nothing special: a thin, elastic layer of silicone onto which black square surfaces are printed, but these...

Im Focus: 3-D scanning with water

3-D shape acquisition using water displacement as the shape sensor for the reconstruction of complex objects

A global team of computer scientists and engineers have developed an innovative technique that more completely reconstructs challenging 3D objects. An ancient...

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungen

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungen

Recherche-Reise zum European XFEL und DESY nach Hamburg

24.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Lupinen beim Trinken zugeschaut – erstmals 3D-Aufnahmen vom Wassertransport zu Wurzeln

24.07.2017 | Biowissenschaften Chemie