Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Weltweit einzigartig: "NAVIGON FreshMaps" - immer mit den neusten Karten unterwegs

06.03.2008
Der aktuellste Karten-Service, den es derzeit im Markt gibt: Mit "NAVIGON FreshMaps" bietet das Unternehmen erstmalig ab April 2008 alle drei Monate Karten-Updates für Navigationsgeräte für 24 Monate

Aktuelles Kartenmaterial spielt bei Navigationsgeräten eine immer wichtigere Rolle. Im Jahr ergeben sich mehr als tausend geänderte Straßenkilometer in Europa. Umso ärgerlicher ist es, wenn das Navigationsgerät eine Abbiegesituation anzeigt, die es in der Realität nicht mehr gibt.

Die Lösung für dieses Problem bietet ab sofort NAVIGON mit einem weltweit einzigartigen Service an: "NAVIGON FreshMaps". Alle drei Monate stellt der Navigations-Experte jetzt ein vollwertiges Datenpaket vom Kartenprofi NAVTEQ für ganz Europa zum Download bereit. Dieses Update beinhaltet den vollen Kartenumfang mit Straßendaten neuer und geänderter Straßen und Sonderzielen inklusive.

"Die meisten Verbraucher nutzen ihr Navigationsgerät mit dem sicheren Gefühl, immer sorglos von A nach B zu kommen", sagt Jörn Watzke, Vice President Product Line Management bei NAVIGON. "Viele vergessen allerdings, dass die Voraussetzung für perfekte Routenplanung optimale Karteninformationen sind. Mit "NAVIGON FreshMaps" benachrichtigen wir die Nutzer ab sofort umgehend, wenn aktuelle Streckeninformationen zum Download bereit stehen und bieten gleich die Möglichkeit diese herunterzuladen. Dabei beschränken wir uns nicht nur auf Straßensperrungen sondern bieten ein vollständiges Update. Kundenfreundlicher geht es nicht."

... mehr zu:
»FreshMaps »Navigationsgerät

Über das kostenlose Download-Portal NAVIGON Fresh gelangen die neuen Karten unkompliziert aus dem Internet auf das eigene Navigationsgerät. Das Programm gibt es kostenlos auf der NAVIGON-Homepage www.navigon.de und ist mit wenigen Klicks auf dem PC installiert. Neben dem neuen Service "NAVIGON FreshMaps" stehen dann auch regelmäßige Blitzer- oder Software-Updates für NAVIGON-Produkte zur Verfügung.

Der Service, bei dem jede einzelne Änderung täglich von Experten überprüft wird, kostet im 24-Monats-Abo einmalig 99 Euro. Für den neuen NAVIGON 2110 max wird das 24-Monats-Flatratepaket bei Registrierung innerhalb von 30 Tagen nach dem Kauf für gesamt 19,95 Euro angeboten. Beim NAVIGON 8110 gibt es den Service die ersten zwei Jahre sogar kostenlos. NAVIGON FreshMaps kann für die gesamte NAVIGON-Produktfamilie genutzt werden. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.navigon.de

Über NAVIGON:
Die NAVIGON AG ist einer der weltweit führenden Anbieter von Navigationssystemen. Mit eigenen portablen Navigationsgeräten und durch Partnerschaften mit namhaften Unterhaltungselektronik-Herstellern steht NAVIGON für qualitativ hochwertige GPS-Navigation auf Pocket PCs, PNDs und Handys. Daneben bietet NAVIGON professionelle Navigationslösungen wie Fahrerassistenz-komponenten für den Erstausrüstermarkt der Automobilhersteller. NAVIGON wurde 1991 gegründet, beschäftigt über 400 Mitarbeiter und besitzt eigene Vertretungen in Asien, Europa und Nordamerika. - NAVIGON. And the world is yours.

Ansprechpartner Presse:

Michael Hoffmann
Head of Corporate Communication
NAVIGON AG
Schottmüllerstraße 20A
20251 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49-40-370 88-421
Fax: +49-40-370 88-479
michael.hoffmann@navigon.com
www.navigon.com
Petra Schultze
PR Manager
NAVIGON AG
Schottmüllerstraße 20A
20251 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49-40-370 88-450
Fax: +49-40-370 88-479
petra.schultze@navigon.com
www.navigon.com

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: FreshMaps Navigationsgerät

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2008:

nachricht Verbesserte Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
10.03.2008 | Vitaphone GmbH

nachricht Professionelles Drucken für Windows Server 2008
10.03.2008 | ThinPrint GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Die Brücke, die sich dehnen kann

Brücken verformen sich, daher baut man normalerweise Dehnfugen ein. An der TU Wien wurde eine Technik entwickelt, die ohne Fugen auskommt und dadurch viel Geld und Aufwand spart.

Wer im Auto mit flottem Tempo über eine Brücke fährt, spürt es sofort: Meist rumpelt man am Anfang und am Ende der Brücke über eine Dehnfuge, die dort...

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Digitalisierung auf dem Prüfstand: Hochkarätige Konferenz zu Empowerment in der agilen Arbeitswelt

20.02.2018 | Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Highlight der Halbleiter-Forschung

20.02.2018 | Physik Astronomie

Wie verbessert man die Nahtqualität lasergeschweißter Textilien?

20.02.2018 | Materialwissenschaften

Der Bluthochdruckschalter in der Nebenniere

20.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics