Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erstes TÜV-geprüftes ECM-System

05.03.2008
TÜViT zertifiziert die ECM-Suite von OPTIMAL SYSTEMS als "Trusted Product:ECMready"

OPTIMAL SYSTEMS ist erneut Vorreiter. Der Berliner Hersteller von Softwarelösungen für Enterprise Content Management (ECM) ließ seine Software-Suite von der TÜV Informationstechnik GmbH (TÜViT) und der PENTADOC AG prüfen und erhielt heute das Zertifikat "TÜViT Trusted Product: "ECMready". Das Zertifikat wird am 05.03.2008 auf der CeBIT in Hannover von Herrn Antonius Sommer, Geschäftsführer der TÜViT GmbH an Herr Karsten Renz, CEO der OPTIMAL SYSTEMS GmbH übergeben.

Die unabhängige Unternehmensberatung PENTADOC AG hat in Zusammenarbeit mit den Experten der TÜViT die Auszeichnung "ECMready" im Bereich "Manage" erstmals verliehen. Das Qualitätssiegel für ECM-Produkte bescheinigt die Erfüllung von 210 Prüfkriterien und basiert auf einem umfangreichen Produkttest der PENTADOC AG. Auf der Grundlage entsprechender Prüfberichte der PENTADOC AG hat die Zertifizierungs-stelle der TÜViT die Prüfung bestätigt und das Zertifikat "TÜViT Trusted Product: "ECMready" ausgestellt.

Dabei wurden die vom Systemhersteller zugesicherten Produkteigenschaften am eingerichteten System überprüft. Über insgesamt 30 Anforderungen aus verschiedenen ECM-Bereichen definieren das Mindestmaß an Funktionalität, das nach Ansicht der Experten von TÜViT und PENTADOC ein Enterprise Content Management System erfüllen muss.

... mehr zu:
»ECM »PENTADOC »SYSTEM »TÜViT

"Unser Ziel war es, Kunden die Auswahl des geeignetsten ECM-Produktes zu erleichtern. Wenn ein Produkt ECMready zertifiziert ist, kann es ohne große Integrationsschwierigkeiten und Überraschungen eingesetzt werden. Die TÜV-Zertifizierung, mit den neutralen Überprüfungen der PENTADOC und der TÜViT, ist ein bedeutendes Qualitätskriterium", erläutert Herr Guido Schmitz, Vorstand von PENTADOC AG.

"Mit dem Prüfzeichen TÜViT Trusted Product: ECMready bietet TÜViT als der Informatik-TÜV nun auch für die Hersteller und Anwender von ECM Systemen ein neutrales und zuverlässiges TÜV-Qualitätszeichen", betont Herr Antonius Sommer, Geschäfts-führer der TÜViT GmH.

"Die TÜV-Zertifizierung der in Kürze freigegebenen OS|ECM Version 6 ist für OPTIMAL SYSTEMS ein weiterer Beweis der Leistungsfähigkeit unserer Software. Vor allem haben wir damit erneut die Kompatibilität für viele unterschiedliche Branchen bewiesen. Die Zertifizierung war ein wichtiger Schritt - für uns als Hersteller, für unsere Kunden und natürlich auch für all jene, die unsere ECM-Suite zukünftig zur Optimierung ihrer Geschäftsprozesse einsetzen wollen.", so OPTIMAL SYSTEMS CEO Karsten Renz zur erfolgreichen Auszeichnung der Software.

Prüfbereiche
Zur Zertifizierung "ECMready" im Bereich "Manage" wurden diese sechs Prüfbereiche von den TÜV-Experten und der PENTADOC AG zugrunde gelegt: Allgemeine ECM-Anforderungen, Document Management, Workflow / Business Process Management, Collaboration, Records Management und Web Content Management. OS|ECM in der Version 6 von OPTIMAL SYSTEMS wurde in allen sechs Prüfbereichen getestet und bestand alle Tests. Die Prüfung wurde in einem zu diesem Zweck installierten Testsystem im ECM-Labor der PENTADOC AG in Gräfelfing durchgeführt.

Die sechs Prüfbereiche:

Die Allgemeinen Anforderungen untergliedern sich in die Bereiche Anforderun-gen im Bereich Hardware, Daten-Management, Software, Benutzerschnittstelle, IT Security, Performance und Erweiterbarkeit, nichtfunktionale Anforderungen, Verwaltung und Sicherheit, Recherche, Navigation sowie Anzeige und Administration.
Die Document Management-Anforderungen untergliedern sich in die Bereiche Erfassung und Indexierung, Dokumentenverwaltung, Repository, Zugriff auf das DMS für Benutzer an anderen Standorten und Groupware-Integration.
Die Workflow / Business Process Management-Anforderungen untergliedern sich in die Bereiche Allgemeine Anforderungen, Definition und Konfiguration, Designumgebung, Entwicklungsumgebung, Ausführung und Anwendung sowie Monitoring, Auswertung und Verwaltung.
Die Collaboration-Anforderungen untergliedern sich in die Bereiche Informationsaustausch, Projektmanagement und Kommunikation.
Die Records Management-Anforderungen untergliedern sich in die Bereiche Verwaltung und Sicherheit, Erfassung von Records, Aufbewahrung, Vernichtung sowie Sonstige Funktionen.

Die Web Content Management-Anforderungen untergliedern sich in die Bereiche Allgemeine Informationen, Asset Management und Workflowkomponente.

Über die TÜV Informationstechnik GmbH:
Die TÜV Informationstechnik GmbH - kurz TÜViT - ist ein Unternehmen der TÜV NORD Gruppe. Als Vertrauensvermittler für IT-Sicherheit und IT-Qualität hat sich TÜViT auf die Bewertung, Prüfung und Zertifizierung von IT-Produkten, IT-Systemen und IT-Prozessen aller Art spezialisiert sowie auf die Überprüfung der Einhaltung von speziellen Anforderungen, Gesetzen und Richtlinien (eCompliance).

TÜViT ist von nationalen und internationalen Organisationen und Behörden für die Bereiche IT-Sicherheit und IT-Qualität akkreditiert. Diese Akkreditierungen werden durch regelmäßig stattfindende Audits bestätigt und weisen somit die fachliche Kompetenz der TÜViT auf diesen Gebieten nach.

Über die OPTIMAL SYSTEMS GmbH:
OPTIMAL SYSTEMS (OS) entwickelt und vertreibt Softwarelösungen für Enterprise Content Management. OS wurde 1991 in Berlin gegründet und zählt heute zu den führenden deutschen Anbietern individuell konfigurierbarer Lösungen für digitale Archivierung, Dokumenten- und Business Process Management. OS beschäftigt 160 Mitarbeiter und ist mit über 550 Kunden in sämtlichen Branchen in Deutschland und weiteren europäischen Ländern vertreten: in Industrie- und Dienstleistungsunternehmen genauso wie in Kliniken oder öffentlichen Verwaltungen. Weitere Presseinformationen sowie Bildmaterial finden sich unter: www.optimal-systems.de/ecm/presse

Pressekontakte:

OPTIMAL SYSTEMS
Gesellschaft für innovative Computertechnologien mbH
Cicerostraße 26
D-10709 Berlin
presse@optimal-systems.de
Tel.: +49 30-8957080
Fax: +49 30-8957088888
www.optimal-systems.de
Pressebereich:
www.optimal-systems.de/ecm/presse
Ángeles Galbis
Public Relations Manager
Tel. 030-8957080
galbis@optimal-systems.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: ECM PENTADOC SYSTEM TÜViT

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2008:

nachricht Professionelles Drucken für Windows Server 2008
10.03.2008 | ThinPrint GmbH

nachricht Verbesserte Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
10.03.2008 | Vitaphone GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Im Focus: Gammastrahlungsblitze aus Plasmafäden

Neuartige hocheffiziente und brillante Quelle für Gammastrahlung: Anhand von Modellrechnungen haben Physiker des Heidelberger MPI für Kernphysik eine neue Methode für eine effiziente und brillante Gammastrahlungsquelle vorgeschlagen. Ein gigantischer Gammastrahlungsblitz wird hier durch die Wechselwirkung eines dichten ultra-relativistischen Elektronenstrahls mit einem dünnen leitenden Festkörper erzeugt. Die reichliche Produktion energetischer Gammastrahlen beruht auf der Aufspaltung des Elektronenstrahls in einzelne Filamente, während dieser den Festkörper durchquert. Die erreichbare Energie und Intensität der Gammastrahlung eröffnet neue und fundamentale Experimente in der Kernphysik.

Die typische Wellenlänge des Lichtes, die mit einem Objekt des Mikrokosmos wechselwirkt, ist umso kürzer, je kleiner dieses Objekt ist. Für Atome reicht dies...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

20.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Digitale Medien für die Aus- und Weiterbildung: Schweißsimulator auf Hannover Messe live erleben

20.04.2018 | HANNOVER MESSE

Neurodegenerative Erkrankungen - Fatale Tröpfchen

20.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics