Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Com training and services auf der CeBIT

05.03.2008
Neuer Auftritt und neue Learning-Trends

Pünktlich zur CeBIT präsentiert sich die Com Computertraining and Services GmbH mit einem neuen, frischeren Auftritt. Mit der Umbennenung der Marke in Com training and services wurde nach 13 Jahren erfolgreicher Unternehmensgeschichte der Weiterentwicklung der Marke Rechnung getragen. Com training and services geht verjüngt und gestärkt aus dem Relaunch hervor: Name und Logo sind nun als Wort- und Bildmarke geschützt.

Im Zuge der Markenverjüngung wurde auch das Corporate Design zeitgemäß optimiert: Durch die Neuausrichtung der Farbwelten wurde ein ganzheitlicher Auftritt geschaffen, der die dynamische und zukunftsorientierte Unternehmenskultur repräsentiert. Neben der ansprechenden Bilderwelt bestechen vor allem die neuen Bereichsfarben durch ihre Frische und Leuchtkraft und unterstützen die Dynamik des neuen Layouts. Das neue Design spricht den Betrachter auf emotionaler Ebene aktiver an und steigern so die Identifikation und die Vertrauensbildung mit Com. Im Vordergrund steht der Anspruch, noch besser auf die individuellen Kunden-Bedürfnisse einzugehen. Mit Hilfe des neuen Katalog-Layouts kann sich der Kunde leichter im vielseitigen Trainingsangebot orientieren und sich in den Bereichen Office-Professionals, Business-Professionals, Media-Professionals und IT-Professionals noch gezielter über geeignete Weiterbildungen informieren.

Als Abschluss des Markenrelaunches wurde jetzt der Webauftritt des Unternehmens komplett im neuen Unternehmensdesign gestaltet. Auch hier wird dem Kunden eine einfachere Orientierung und verbesserte Darstellung des vielfältigen Angebotes der Com geboten. Auf der ansprechenden Portalseite www.com-training.com präsentieren sich dem Besucher übersichtlich die drei Grundsäulen des Unternehmens: das internationale Netzwerk an Com-Trainingscentern, das umfassende Angebot an Trainingsprodukten sowie der stetig wachsende Bereich an umfangreichen Services rund um das Thema Aus- und Weiterbildung.

... mehr zu:
»Franchise-System »IT-Training

Auch inhaltlich setzt Com training and services auf die neusten Trends und nimmt am Learning & Knowledge Solutions-Forum teil, das dieses Jahr erstmals auf der CeBIT stattfindet: www.cebit-learning-knowledge.de. Zusammen mit ihrer Schwesterfirma, der bitmedia Deutschland, einem der führenden Anbieter für E-Learning Lösungen, informiert Com training and services über die neuesten Trends aus dem Bereich Blended Learning. Ganz aktuell bringt Com training and services die neuesten Informationen zu den Microsoft Windows Server 2008-Zertifizierungen direkt von der Microsoft Launch-Veranstaltung auf die CeBIT. Diese fand vom 19.-21. Februar in Frankfurt statt - Com training and services war dort als Silbersponsor vertreten.

Unter dem Markennamen Com training and services schließen sich über 30 Standorte in Deutschland, Österreich, Luxemburg und Lettland zu einem Franchise-System zusammen. Seit Oktober 2004 ist das Franchise-System Teil der österreichischen bit-Gruppe und mittlerweile der größte private Anbieter von IT-Trainings im deutschsprachigen Raum. Sitz der Zentrale ist in München, wo die Com Computertraining and Services GmbH 1995 als Tochter der Siemens Business Services gegründet wurde.

Besuchen Sie Com trainings and services auf der CeBIT: vom 4. bis 9. März in Halle 6, Stand C41 oder auf unserer Website: www.com-training.com .

Über Com Computertraining and Services GmbH:
Die Com Computertraining and Services GmbH steht für über 13 Jahre Erfahrung im Bereich Personalentwicklung.
Derzeit bietet das Franchiseunternehmen an 35 Standorten in Deutschland, Lettland, Luxemburg und Österreich Trainings in den Bereichen Informationstechnologie und Soft Skills an. Das Franchiseunternehmen bündelt die Initiative und Flexibilität selbstständiger Unternehmer vor Ort mit dem Know-how eines international erfahrenen Trainingsanbieters. Somit stellt Com Training and Services den idealen Ansprechpartner für alle Fragen der Aus- und Weiterbildung dar.

Seit 2004 ist Com eine 100%ige Tochter der österreichischen bit gruppe, und bildet mit Ihr zusammen den größten privaten Anbieter von IT-Trainings im deutschsprachigen Raum. Weitere Informationen unter www.com-training.com

Natürlich stehen wir Ihnen jetzt schon für Rückfragen und Interviews zur Verfügung.

Pressekontakt:

Frau Stephanie Gädicke
Stephanie.Gaedicke@com-training.com
Telefon: +49 (89) 4508166 - 12
Fax: +49 (89) 4508166 - 88
Zuständigkeitsbereich: Managerin Marketing
Herr Wolfgang Schaffer
wolfgang.schaffer@com-training.com
Telefon: +49 (89) 4508166-10
Fax: +49 (89) 4508166-88
Zuständigkeitsbereich: Geschäftsführer

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Franchise-System IT-Training

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2008:

nachricht Verbesserte Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
10.03.2008 | Vitaphone GmbH

nachricht Professionelles Drucken für Windows Server 2008
10.03.2008 | ThinPrint GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Hyperspektrale Bildgebung zur 100%-Inspektion von Oberflächen und Schichten

„Mehr sehen, als das Auge erlaubt“, das ist ein Anspruch, dem die Hyperspektrale Bildgebung (HSI) gerecht wird. Die neue Kameratechnologie ermöglicht, Licht nicht nur ortsaufgelöst, sondern simultan auch spektral aufgelöst aufzuzeichnen. Das bedeutet, dass zur Informationsgewinnung nicht nur herkömmlich drei spektrale Bänder (RGB), sondern bis zu eintausend genutzt werden.

Das Fraunhofer IWS Dresden entwickelt eine integrierte HSI-Lösung, die das Potenzial der HSI-Technologie in zuverlässige Hard- und Software überführt und für...

Im Focus: Can we see monkeys from space? Emerging technologies to map biodiversity

An international team of scientists has proposed a new multi-disciplinary approach in which an array of new technologies will allow us to map biodiversity and the risks that wildlife is facing at the scale of whole landscapes. The findings are published in Nature Ecology and Evolution. This international research is led by the Kunming Institute of Zoology from China, University of East Anglia, University of Leicester and the Leibniz Institute for Zoo and Wildlife Research.

Using a combination of satellite and ground data, the team proposes that it is now possible to map biodiversity with an accuracy that has not been previously...

Im Focus: Klima-Satellit: Mit robuster Lasertechnik Methan auf der Spur

Hitzewellen in der Arktis, längere Vegetationsperioden in Europa, schwere Überschwemmungen in Westafrika – mit Hilfe des deutsch-französischen Satelliten MERLIN wollen Wissenschaftler ab 2021 die Emissionen des Treibhausgases Methan auf der Erde erforschen. Möglich macht das ein neues robustes Lasersystem des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnologie ILT in Aachen, das eine bisher unerreichte Messgenauigkeit erzielt.

Methan entsteht unter anderem bei Fäulnisprozessen. Es ist 25-mal wirksamer als das klimaschädliche Kohlendioxid, kommt in der Erdatmosphäre aber lange nicht...

Im Focus: Climate satellite: Tracking methane with robust laser technology

Heatwaves in the Arctic, longer periods of vegetation in Europe, severe floods in West Africa – starting in 2021, scientists want to explore the emissions of the greenhouse gas methane with the German-French satellite MERLIN. This is made possible by a new robust laser system of the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT in Aachen, which achieves unprecedented measurement accuracy.

Methane is primarily the result of the decomposition of organic matter. The gas has a 25 times greater warming potential than carbon dioxide, but is not as...

Im Focus: How protons move through a fuel cell

Hydrogen is regarded as the energy source of the future: It is produced with solar power and can be used to generate heat and electricity in fuel cells. Empa researchers have now succeeded in decoding the movement of hydrogen ions in crystals – a key step towards more efficient energy conversion in the hydrogen industry of tomorrow.

As charge carriers, electrons and ions play the leading role in electrochemical energy storage devices and converters such as batteries and fuel cells. Proton...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Future Security Conference 2017 in Nürnberg - Call for Papers bis 31. Juli

26.06.2017 | Veranstaltungen

Von Batterieforschung bis Optoelektronik

23.06.2017 | Veranstaltungen

10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

22.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Digital Mobility“– 48 Mio. Euro für die Entwicklung des digitalen Fahrzeuges

26.06.2017 | Förderungen Preise

Fahrerlose Transportfahrzeuge reagieren bald automatisch auf Störungen

26.06.2017 | Verkehr Logistik

Forscher sorgen mit ungewöhnlicher Studie über Edelgase international für Aufmerksamkeit

26.06.2017 | Physik Astronomie