Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CSS zeigt das bereits praxiserprobte Labormanagement eGECKO LIMS erstmalig auf der CeBIT

28.02.2008
Mit dem Labor Informations- und Managementsystem eGECKO LIMS erweitert die CSS GmbH ihr Portfolio um eine weitere Branchensoftware. Damit schließt CSS eine Marktlücke im Mittelstandssegment, denn für Labore bis 200 Mitarbeiter war auf dem Markt bislang nichts Geeignetes verfügbar.

Bernd Koschitzki, geschäftsführender Gesellschafter der CSS GmbH Dresden, erklärt: "Als wir den Bedarf erkannt haben, haben wir sofort reagiert und bieten nun ein leistungsfähiges Tool zu einem attraktiven Preis/ Leistungsverhältnis. Schon jetzt arbeiten zwei mittelständische Labore erfolgreich mit unserer Neuentwicklung."

Die Branchenlösung eGECKO LIMS ist vollständig in die eGECKO Produktfamilie integriert- die einzige Mittelstandslösung mit einer 100%igen Integration von Controlling, Rechnungswesen und Personalwirtschaft.

Künzell, den 7. Februar 2008 - Bislang war es für mittelständische Labore mühsam, eine Softwarelösung zu finden, die ihren speziellen Anforderungen entspricht: sie waren entweder zu umfangreich und damit zu kostspielig oder die Labore mussten auf mehr oder weniger undifferenzierte Freeware Tools zurück greifen. Hier schafft das neue eGECKO LIMS nun Abhilfe. Es ist eine mehrplatzfähige Software, die in Zeiten zunehmendem Kostendrucks ein modernes Labormanagement sichert - von der Proben verwaltung über die Ergebniserfassung bis zum Reportwesen.

Je nach Bedarf werden Basiskomponenten um weitere Module ergänzt: Auftrags-, Angebots-, Kunden-, Dokumenten- und Prüfmittelverwaltung, Schnittstellengenerierung, Barcodeunterstützung, Geräteanbindung, webbasierte Online Eingabeplattform, Laborjournal sowie ein Modul für Qualitätssicherheit (Kontrollkarten, Messwertüberwachung). Über Ampeln werden, ähnlich wie bei eGECKO Controlling, Toleranzbereiche geregelt, die durch ISO-Norm Vorschriften allgemein definiert sind.

Zu den besonderen Highlights zählen die große Flexibilität und individuell bedienbare und modifizierbare Features, z. B. Schnittstellenmanager, Reportgenerator, Exportexperte. Zudem stehen die komplette Hilfefunktion sowie die Benutzerführung in deutscher Sprache zur Verfügung. Entwickelt wurde die Lösung für die Laborunion Prof. Höll & Co. GmbH, die mittlerweile das System an drei Standorten in zwei Städten einsetzt. Auch das Institut Metakom, das Kompetenzzentrum für Lebensmittelsicherheit, setzt bereits auf eGECKO LIMS. Ausschlaggebend für die Entscheidung waren vor allem die Skalierbarkeit und die Anpassbarkeit des Systems an die jeweiligen spezifischen Bedürfnisse.

"Mit dem neuen eGECKO LIMS von CSS wurden unsere Laborabläufe optimiert. Ein weiterer Vorteil ist für uns auch die Vereinfachung, Zentralisierung und gleichzeitig auch Vereinheitlichung der einzelnen Filialen", so Dr. Fritsche, Geschäftsführer, Laborunion Prof. Höll & Co. GmbH.

Die CSS GmbH auf der CeBIT 2008: vom 4. bis 9. März in Halle 5, Stand C46. Folgende Partnerunternehmen präsentieren ihre Softwarelösungen am CSS-Stand: sys-pro GmbH, CURSOR Software AG, DM Delia Mickel und SiteOS AG mit folgenden Schwerpunktthemen: ERP-System für die Lebensmittelindustrie (-proFood ERP von sys-pro) sowie für die Branchen Anlagen- und Maschinenbau, Automotive, Metallbe- und -verarbeitung, Werkzeugbau, Handel (-proIndustry Production Network von sys-pro); Customer Relationship Management (CURSOR); Leasing, Web und Engineering (SiteOS AG), sowie Autovermietung, Fuhrparkdisposition und Dokumentenmanagement (DM Delia Mickel).

Für individuelle Gesprächstermine setzen Sie sich bitte mit Frau Katrin Schäfer unter (0661) 9392-0 oder per E-Mail unter vertrieb@css.de in Verbindung.

Die CSS GmbH: Seit Gründung der CSS GmbH 1984 richtet das inhabergeführte Unternehmen seinen Fokus auf die Entwicklung und die Vermarktung innovativer Softwarelösungen für das Finanz- und Personalwesen. eGECKO bietet als einzige Mittelstandslösung eine 100%ige Integration von Controlling, Rechnungswesen und Personalwirtschaft.

Die Kernkompetenzen von CSS zeichnen sich durch das 20-jährige Know-How sowie die Verbindung tiefer betriebswirtschaftlicher Funktionalität mit neuster Java-Technologie aus - Garantie für die Stabilität und die Effizienz Ihrer Geschäftsprozesse. Auszeichnungen für innovative Leistungen wie die erste Platzierung für "Innovationsförderndes Top-Management im deutschen Mittelstand 2005" sowie "Bestes Innovationsklima 2006" und "Top 100 Ausgezeichnete Innovatoren 2005 und 2006" belegen das außergewöhnliche Engagement und die Innovationskraft des Unternehmens.

Mit über 1.700 Anwendern gehört die CSS GmbH zu den führenden internationalen Herstellern kaufmännischer Software. Weltweit agierende Konzerne wie Sixt AG, NKD Vertriebs GmbH, Bickhardt Bau AG, Kögel Fahrzeugwerke GmbH, Windsor Damen- und Herrenbekleidung GmbH, Tom Tailor AG u.v.m. setzen die CSS-Lösung ein.

Pressekontakt:

CSS GmbH
Verena Quell
Justus-Liebig-Str. 2-4
36093 Künzell
+49 (661) 9392-0
+49 (661) 9392-21
Verena.Quell@css.de
www.css.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: LIMS Labormanagement Softwarelösung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2008:

nachricht Verbesserte Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
10.03.2008 | Vitaphone GmbH

nachricht Professionelles Drucken für Windows Server 2008
10.03.2008 | ThinPrint GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

6. Internationale Fachkonferenz „InnoTesting“ am 23. und 24. Februar 2017 in Wildau

22.02.2017 | Veranstaltungen

Wunderwelt der Mikroben

22.02.2017 | Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ursache für eine erbliche Muskelerkrankung entdeckt

22.02.2017 | Medizin Gesundheit

Möglicher Zell-Therapieansatz gegen Zytomegalie

22.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Meeresforschung in Echtzeit verfolgen

22.02.2017 | Geowissenschaften