Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

ITESOFT stellt eine durchgehende Lösung für die Verarbeitung von Kundenaufträgen in SAP® vor

27.02.2008
ITESOFT zeigt auf der CeBIT auf dem SAP®-Partner-Stand in Halle 4, Stand D12, eine komplette Lösungspalette für die automatische Erfassung und Verarbeitung von Geschäftsdokumenten.

Die neue durchgehende Lösung für die Verarbeitung von Kundenaufträgen in SAP®

ITESOFT, ein führender Softwarehersteller von Lösungen für die automatische Erfassung und Verarbeitung von Dokumenten, zeigt erstmals eine Lösung für die durchgehende Verarbeitung von Kundenaufträgen in SAP®-Umgebungen. Die Lösung zeichnet sich insbesondere durch das neue DashBoard for SAP® Business Suite aus, ein anwenderfreundliches SAP®-Add-on für die Überwachung der Auftragsintegration in SAP®.

Trotz vielfältiger elektronischer Bestellwege erhalten viele Unternehmen nach wie vor eine große und sogar zunehmende Anzahl von Aufträgen über Fax. Durch die neue durchgehende Lösung von ITESOFT können diese Unternehmen die Produktiviät der Auftragsverarbeitung erhöhen, die Kundenbeziehung verbessern und den Cash-to-Cash-Zyklus verkürzen.

ITESOFT.FreeMind for Orders erfasst die Auftragsdokumente automatisch (Fax oder andere Formate), identifiziert die Kunden, extrahiert die Bestelldaten, prüft den Auftrag an Hand der Materialstammdaten wie Verfügbarkeit und Preis und integriert den Datensatz dann in SAP® SD oder andere Business-Anwendungen.

DashBoard for SAP® Business Suite bietet eine SAP®-Oberfläche zur Suche der Aufträge in SAP® und zeigt den detaillierten Auftragsstatus und ein Bild des Originalauftrages an. Dazu können SAP®-Standardtransaktionen aufgerufen werden, um den Auftrag z. B. zu ändern oder zu entsperren.

"ITESOFT blickt auf eine langjährige Erfahrung mit speziellen Produkten für die Verarbeitung von Kundenaufträgen durch den Vertriebsinnendienst zurück. Unsere neue durchgängige Lösung bietet in einer SAP®-Umgebung sowohl eine hervorragende Benutzerfreundlichkeit wie auch einen ROI (Return on Investment) von nur 6 bis 12 Monaten. Unabhängig von unseren technischen Neuigkeiten freuen wir uns in diesem Jahr besonders darüber, dass die CeBIT im Zeichen der deutsch-französischen Zusammenarbeit im ITC-Bereich steht," sagt Philippe Lijour, CEO der ITESOFT-Gruppe.

Eine abgerundete Lösungspalette für die Automatisierung aller eingehenden Dokumente

ITESOFT entwickelt und vertreibt ITESOFT.FreeMind for Invoices und das SAP®-Add-on Balance for mySAP[TM] Business Suite, die durchgehende Lösung für die Verarbeitung von Kreditorenrechnungen in SAP®.

ITESOFT.FreeMind Enterprise ist eine Lösung für die Digitale Poststelle. Zusammen mit ITESOFT.FreeMind for Business können damit alle Arten von Geschäftsdokumenten automatisch klassifiziert, verteilt und verarbeitet werden.

Die ITESOFT.FreeMind-Lösungen arbeiten nahtlos mit ITESOFT.Share zusammen, einer web-basierten Workflow- und Archivierungslösung. Mit ITESOFT.Share können Unternehmen ihre Geschäftsdokumente ablegen und alle Zusammenarbeitsprozesse automatisieren, wie Genehmigungs-Workflows für Rechnungen und Aufträge einschließlich Klärung strittiger Posten und Prüfung der Kundenakte. ITESOFT.Share lässt sich einfach in andere IT-Systeme integrieren und ist "Powered by Netweaver[TM]"-zertifiziert.

Alle ITESOFT-Business-Lösungen basieren auf der bewährten und erprobten Freitext-Technologie von ITESOFT.FreeMind. Sie bieten eine moderne Softwarearchitektur einschließlich Web- und SOA-Technologien, mit der flexible und dezentrale Projekte schnell ausgerollt werden können. Die Lösungen erfüllen auch die Kriterien für sicherheitskritische und hochverfügbare Unternehmensanwendungen.

Adruni Ishan, Geschäftsführer der ITESOFT Deutschland GmbH, bestätigt: "Die gesamte Produktpalette von ITESOFT ergänzt in idealer Weise die ERP-Systeme unserer Kunden. Eingehende Dokumente, die durch uns verarbeitet werden - egal ob auf Papier, als E-Mail oder Fax - sind Auslöser und Informationsträger von Geschäftsprozessen. Als Teil einer SAP®-Infrastruktur ermöglichen unsere SAP®-Integrationen das Management von Geschäftsabläufen."

Viele Industrieunternehmen haben sich für ITESOFT.FreeMind-Lösungen entschieden, sowohl in SAP®-Umgebungen wie auch mit anderen ERP-Systemen. Während der CeBIT 2008 zeigt ITESOFT die Lösungen auf dem SAP®-Partner-Stand in Halle 4.

Über ITESOFT

Die 1984 gegründete ITESOFT ist ein europäischer Softwarehersteller, der auf die Entwicklung von Lösungen für die automatisierte Verarbeitung von Datenflüssen spezialisiert ist. Das Unternehmen hat Niederlassungen in Deutschland (ITESOFT Deutschland GmbH, Hamburg), in Großbritannien (ITESOFT UK Ltd, Farnham) und in Frankreich (Firmensitz in Aimargues, Zweigstelle in Paris).

Wegen der einzigartigen Technologien in der Zeichen- und Formerkennung sowie der Dokumentenanalyse wenden heute in Industrie, Versicherungen, Vertrieb, Finanzen, Sozialversicherung/Gesundheitswesen, Dienstleistungen, Versandhandel, Verwaltung usw. mehr als 600 Kunden in Europa Produkte von ITESOFT an.

Mit diesen Lösungen werden jedes Jahr mehr als eine Milliarde Dokumente verarbeitet und damit die internen Unternehmensprozesse optimiert, die Kosten und Bearbeitungszeiten von dokumentbasierten Vorgängen werden reduziert und die Zuverlässigkeit der verarbeiteten Daten verbessert.

ITESOFT ist heute in Frankreich Marktführer für die Erfassung und Verarbeitung von Dokumenten und gehört zu den führenden Anbietern in Europa.

Umsatz der Gruppe 2007: 17,4 Mio. EUR - Mitarbeiter der Gruppe 2007: 158

ITESOFT bietet ein komplettes, durchgängiges Programm von aufeinander abgestimmten Lösungen, um die eingehenden Dokumente eines Unternehmens elektronisch zu erfassen, automatisch zu verarbeiten und zu managen, wie z. B. allgemeinen gemischten Schriftverkehr, Formulare (Bestellscheine, Ableseformulare usw.), Rechnungen, Aufträge, Verträge, Zahlungsdokumente (Schecks u. ä.).

Im Mittelpunkt dieser Produktreihe stehen drei Produktfamilien:

ITESOFT.FreeMind wurde speziell für die automatische Erfassung und Verarbeitung von Dokumenten entwickelt. Dies sind die einzelnen Lösungen:
ITESOFT.FreeMind Enterprise für die Erfassung, das Sortieren, Klassifizieren und Weiterleitung aller eingehenden Dokumentenströme
ITESOFT.FreeMind for Business für gemischte ebenso wie für spezielle Dokumentarten
ITESOFT.FreeMind for Invoices für Lieferantenrechnungen
ITESOFT.FreeMind for Orders für Business-to-Business-Aufträge
ITESOFT.Share speziell für das elektronischen Workflow und Content Management
ITESOFT.iSpid speziell für die automatische Verarbeitung von Zahlungsbelegen >
Die ITESOFT-Lösungen bieten eine nahtlose Integration in IT-Systeme, darunter auch die führenden ERP-Anwendungen (BaaN, CODA, Infor, JD Edwards, Oracle, PeopleSoft, Qualiac, SAP® usw.).

Das Leitbild der ITESOFT ist es, "in der Entwicklung von Technologien und Lösungen für die Erfassung, Verarbeitung und das Management von Datenflüssen das beste Produktivitäts- und Zuverlässigkeitsniveau zu bieten".

ITESOFT ist seit Februar 2001 an der EURONEXT Paris notiert
Compartiment C - ISIN-Code FR0004026151 - Symbol ITE - Reuters: ITFT.LN - Bloomberg: ITES FP
Pressekontakt:
ITESOFT Deutschland GmbH
Jochen Abeling
Frankenstraße 5
20097 Hamburg
Tel.: +49 (0)40 - 22 74 51 -0
Fax: +49 (0)40 - 22 74 51 11
jochen.abeling@itesoft.com
www.itesoft.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Business Vision SAP®-Umgebung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2008:

nachricht Verbesserte Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
10.03.2008 | Vitaphone GmbH

nachricht Professionelles Drucken für Windows Server 2008
10.03.2008 | ThinPrint GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Im Focus: Breitbandlichtquellen mit flüssigem Kern

Jenaer Forschern ist es gelungen breitbandiges Laserlicht im mittleren Infrarotbereich mit Hilfe von flüssigkeitsgefüllten optischen Fasern zu erzeugen. Mit den Fasern lieferten sie zudem experimentelle Beweise für eine neue Dynamik von Solitonen – zeitlich und spektral stabile Lichtwellen – die aufgrund der besonderen Eigenschaften des Flüssigkerns entsteht. Die Ergebnisse der Arbeiten publizierte das Jenaer Wissenschaftler-Team vom Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT), dem Fraunhofer-Insitut für Angewandte Optik und Feinmechanik, der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Helmholtz-Insituts im renommierten Fachblatt Nature Communications.

Aus einem ultraschnellen intensiven Laserpuls, den sie in die Faser einkoppeln, erzeugen die Wissenschaftler ein, für das menschliche Auge nicht sichtbares,...

Im Focus: Flexible proximity sensor creates smart surfaces

Fraunhofer IPA has developed a proximity sensor made from silicone and carbon nanotubes (CNT) which detects objects and determines their position. The materials and printing process used mean that the sensor is extremely flexible, economical and can be used for large surfaces. Industry and research partners can use and further develop this innovation straight away.

At first glance, the proximity sensor appears to be nothing special: a thin, elastic layer of silicone onto which black square surfaces are printed, but these...

Im Focus: 3-D scanning with water

3-D shape acquisition using water displacement as the shape sensor for the reconstruction of complex objects

A global team of computer scientists and engineers have developed an innovative technique that more completely reconstructs challenging 3D objects. An ancient...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungen

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

IT-Experten entdecken Chancen für den Channel-Markt

25.07.2017 | Unternehmensmeldung

Erst hot dann Schrott! – Elektronik-Überhitzung effektiv vorbeugen

25.07.2017 | Seminare Workshops

Dichtes Gefäßnetz reguliert Bildung von Thrombozyten im Knochenmark

25.07.2017 | Biowissenschaften Chemie