Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

MEDION mit neuer Design-Linie auf der CeBIT 2008

27.02.2008
Leistung und Schönheit gleichermaßen verpflichtet

Viel zu gern drückt sich hochwertige Technik allein in Zahlen aus. MEDION aber verfolgt den Ansatz, Leistung und Funktionalität mit einer trendigen Ästhetik zu vereinen. Dieser Anspruch zeigt sich in der aktuellen Produktlinie mit dem Motto "Hightech in schön" und bestimmt den CeBIT-Auftritt vom 4. bis 9. März 2008. Dort präsentiert MEDION eine leistungsstarke Produktlinie, die die neue Unternehmens-Philosophie bereits verinnerlicht hat: MEDION lässt Technik nicht nur gut funktionieren, sondern auch gut aussehen.

Rundum innovativ: das Navigationssystem MEDION GoPal P4425
Als Beispiel für herausragende technische Leistungen ist das Navigationssystem MEDION GoPal P4425 zu nennen. Sein innovativer "Fingerprint-Sensor" erkennt den Fingerabdruck autorisierter Benutzer und schützt so vor Dieben und unberechtigter Verwendung. Das Gerät kann die Abdrücke von bis zu zehn Personen speichern. Die Bedienung wird dank einer ausgefeilten Sprachsteuerungsfunktion erleichtert. Der MEDION GoPal P4425 "hört" die Zieleingabe des Fahrers, versteht viele weitere Befehle und fördert so auch die Verkehrssicherheit. Dem Komfort zu Gute kommen der 4,3 Zoll (10,9 cm) große Bildschirm im 16:9-Format sowie die neuartige GPS-Technologie SiRFInstantFixII, die den Standort sekundenschnell berechnet. Die extrem schlanke Bauform des Gehäuses mit nur 1,7 cm Dicke ist wiederum dem Design verpflichtet.
Ein göttliches Handy: das MEDION divine MD96580
Erst recht durch sein Äußeres besticht das Design-Handy MEDION divine MD 96580. Dessen Hochglanzoptik und OLED-Display verführen zum Anfassen. Mit den Traummaßen von 90 x 35 17,8 mm ist es kaum größer als ein Lippenstift und mit 60 Gramm obendrein ein wahres Leichtgewicht. Auch im Leistungsvergleich mit anderen Mobiltelefone macht dieses Triband-Handy eine gute Figur: Ein MP3-Spieler, ein UKW-Radio und ein Micro-SD-Speicherkarten-Slot lassen Raum für vielfache Anwendungen.
Für mehr Spaß im Wohnzimmer: Der MEDION Entertainment PC
Ebenso glänzend präsentiert sich der MEDION AKOYA High Defintion Entertainment PC. Glanz strahlen nicht nur seine edel anmutende High-Gloss-Optik und die kompakte Bauweise aus, sondern auch sein technisches Innenleben, das ganz auf Entertainment-Anwendungen ausgerichtet ist. Dank des Blu-Ray- und HD-DVD-Laufwerks spielt der Entertainment PC High-Defintion-Filme aller Formate ab. Eine TV-Karte samt integrierter Recorder-Funktion unterstützen den Entertainment Charakter ebenso wie der große Festplattenspeicher, der Platz für 100.000 digitale Fotos oder ebenso viele MP3-Musiktitel bietet.
Spielerisch überzeugend: MEDIONs Computer-Lösungen für Gamer
Hightech nicht nur in "schön", sondern auch in "schnell" bieten die beiden Hochleistungsrechner, die MEDION für Gamer konzipiert hat. Der MEDION Erazer Gamer PC arbeitet mit der Kraft eines Intel Core 2 Quad Q9550-Prozessors und ist somit für jede Action in 3D gerüstet. Die Option für eine zweite Grafikkarte ist ebenso vorhanden wie der für MEDION typische, innovative Datenhafen für die externe Festplatte HDDrive2go. Mobile Gamer wiederum finden ihren Spaß mit dem High-End Gaming-Notebook MEDION AKOYA X7810, dessen 17-Zoll-Display und Intel Core 2 Extreme Prozessor für viele lange Gamer-Nächte prädestiniert sind.
Neue LCD-Fernseher mit Bestmarken in Ausstattung und Design
Ganz neue Maßstäbe setzt MEDION mit seinen neuen Design-LCD-Fernsehern MD 36040 und MD 36046. Sie bieten eine Full-HD-Auflösung mit 1920 x 1080 Bildpunkten und gleich vier HDMI-Eingänge. Diese Zahl an Anschlussmöglichkeiten ist ebenso ungewöhnlich wie das hochwertige 3-Wege-Lautsprechersystem mit insgesamt sieben Lautsprechern. Die Design-LCD-TVs wissen dank eines formschönen Aluminiumgehäuses in den Farben Silber, Schwarz und Weiß zu gefallen und sind in den Bildschirmgrößen 40 Zoll (102 cm) sowie 46 Zoll (117 cm) erhältlich.
MEDION setzt auf die CeBIT
MEDION bleibt der CeBIT voller Überzeugung treu und sieht in der Messe eine wichtige Plattform zur Präsentation neuer Produkte für den Consumer Markt. Zudem bietet die CeBIT ausgezeichnete Möglichkeiten, bestehende Geschäftsbeziehungen zu pflegen, neue Kontakte zu knüpfen und Besucher der Messestände sowie des Pavillions von der Qualität der Produkte zu überzeugen.
MEDION ist auf dem CeBIT Messegelände in Hannover an vier Standorten zu finden:
- Halle 15, Stand 30
- Halle 25, Planet Reseller, Stand D40, I100 (Fachhandelsbereich)
- im Pavillion 33
- Consumer Days Intel
Weitere Informationen zum Unternehmen und den Produkten unter www.medion.de.
Pressekontakt:
Straub & Linardatos GmbH
Svenja Gaden
T.: 040/ 398 035 46
gaden@sl-kommunikation.de
Katja Lommert
T.: 040/ 398 035 54
lommert@sl-kommunikation.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: GoPal P4425

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2008:

nachricht Verbesserte Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
10.03.2008 | Vitaphone GmbH

nachricht Professionelles Drucken für Windows Server 2008
10.03.2008 | ThinPrint GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ruckartige Bewegung schärft Röntgenpulse

Spektral breite Röntgenpulse lassen sich rein mechanisch „zuspitzen“. Das klingt überraschend, aber ein Team aus theoretischen und Experimentalphysikern hat dafür eine Methode entwickelt und realisiert. Sie verwendet präzise mit den Pulsen synchronisierte schnelle Bewegungen einer mit dem Röntgenlicht wechselwirkenden Probe. Dadurch gelingt es, Photonen innerhalb des Röntgenpulses so zu verschieben, dass sich diese im gewünschten Bereich konzentrieren.

Wie macht man aus einem flachen Hügel einen steilen und hohen Berg? Man gräbt an den Seiten Material ab und schüttet es oben auf. So etwa kann man sich die...

Im Focus: Abrupt motion sharpens x-ray pulses

Spectrally narrow x-ray pulses may be “sharpened” by purely mechanical means. This sounds surprisingly, but a team of theoretical and experimental physicists developed and realized such a method. It is based on fast motions, precisely synchronized with the pulses, of a target interacting with the x-ray light. Thereby, photons are redistributed within the x-ray pulse to the desired spectral region.

A team of theoretical physicists from the MPI for Nuclear Physics (MPIK) in Heidelberg has developed a novel method to intensify the spectrally broad x-ray...

Im Focus: Physiker designen ultrascharfe Pulse

Quantenphysiker um Oriol Romero-Isart haben einen einfachen Aufbau entworfen, mit dem theoretisch beliebig stark fokussierte elektromagnetische Felder erzeugt werden können. Anwendung finden könnte das neue Verfahren zum Beispiel in der Mikroskopie oder für besonders empfindliche Sensoren.

Mikrowellen, Wärmestrahlung, Licht und Röntgenstrahlung sind Beispiele für elektromagnetische Wellen. Für viele Anwendungen ist es notwendig, diese Strahlung...

Im Focus: Physicists Design Ultrafocused Pulses

Physicists working with researcher Oriol Romero-Isart devised a new simple scheme to theoretically generate arbitrarily short and focused electromagnetic fields. This new tool could be used for precise sensing and in microscopy.

Microwaves, heat radiation, light and X-radiation are examples for electromagnetic waves. Many applications require to focus the electromagnetic fields to...

Im Focus: Navigationssystem der Hirnzellen entschlüsselt

Das menschliche Gehirn besteht aus etwa hundert Milliarden Nervenzellen. Informationen zwischen ihnen werden über ein komplexes Netzwerk aus Nervenfasern übermittelt. Verdrahtet werden die meisten dieser Verbindungen vor der Geburt nach einem genetischen Bauplan, also ohne dass äußere Einflüsse eine Rolle spielen. Mehr darüber, wie das Navigationssystem funktioniert, das die Axone beim Wachstum leitet, haben jetzt Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) herausgefunden. Das berichten sie im Fachmagazin eLife.

Die Gesamtlänge des Nervenfasernetzes im Gehirn beträgt etwa 500.000 Kilometer, mehr als die Entfernung zwischen Erde und Mond. Damit es beim Verdrahten der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Internationaler Ferienkurs mit rund 600 Teilnehmern aus aller Welt

28.07.2017 | Veranstaltungen

10. Uelzener Forum: Demografischer Wandel und Digitalisierung

26.07.2017 | Veranstaltungen

Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln

26.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Firmen räumen bei der IT, Mobilgeräten und Firmen-Hardware am liebsten in der Urlaubsphase auf

28.07.2017 | Unternehmensmeldung

Dunkel war’s, der Mond schien helle: Nachthimmel oft heller als gedacht

28.07.2017 | Geowissenschaften

8,2 Millionen Euro für den Kampf gegen Leukämie

28.07.2017 | Förderungen Preise