Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT-Messe-Highlights 2008 bei itelligence

27.02.2008
Exportieren ohne Zoll-Probleme - das neue it.x-atlas macht es möglich / SAP Business ByDesign - Spitzentechnologie für den Mittelstand interpretiert / Reiseführer "Traumziel SAP" - mit itelligence sicher in die SAP-Welt reisen / Neue Branchenlösung it.wood timber / Komplettpakete - itelligence präsentiert kompakte Lösungen zu Festpreisen

"Wettbewerbsvorteile für den Mittelstand und sichtbarer Erfolg für Großkunden" sind die Themen, die itelligence AG in diesem Jahr auf der CeBIT in Hannover unter dem Motto "Unsere SAP-Lösungen bringen Sie ans Ziel" präsentiert. Der erfolgreiche IT-Komplettdienstleister im SAP-Umfeld hat seine Messe-Präsenz in diesem Jahr erweitert. Die itelligence-Experten sind auf dem itelligence-Hauptstand in Halle 4/D38, auf dem SAP-Stand in der besonderen SAP Business ByDesign-Area, D12, sowie in Halle 6/C24 auf einem Recruiting-Stand zu finden.

Exportieren ohne Zoll-Probleme - it.x-atlas macht es möglich
Als Messeneuheit im Software-Bereich zeigt die itelligence AG ihre innovative it.x-atlas-Lösung. Erstmals stellt der international agierende IT-Komplettdienstleister im SAP-Umfeld damit seine in SAP integrierte elektronische Zoll-Anbindung einer breiten Öffentlichkeit vor. Mit der neuen Lösung bietet itelligence die Zoll-Anbindung mit vollständiger Einbindung unter SAP, ohne die sonst nötigen externen Zusatzsysteme. it.x-atlas entspricht allen vom Zoll geforderten Bedingungen.
SAP Business ByDesign - Spitzentechnologie für den Mittelstand interpretiert
Als einer von weltweit ganz wenigen SAP-Partnern präsentiert itelligence die neue SAP-Lösung SAP Business ByDesign in Halle 4/D12 auf dem SAP-Stand. Die On-Demand-Lösung SAP Business ByDesign ist für kleinere und mittelständische Unternehmen mit 100 bis 500 Mitarbeitern konzipiert, die bisher noch keine integrierte Geschäftssoftware nutzen. itelligence spielt bei der Markteinführung im Mittelstand von SAP Business ByDesign in Europa und den USA eine wichtige Rolle.
Reiseführer "Traumziel SAP" - mit itelligence sicher in die SAP-Welt reisen
Wäre SAP eine eigene Welt, der Reiseführer "Traumziel SAP" wäre der Ausgangspunkt, um eine Entdeckungsreise erfolgreich zu planen. itelligence präsentiert das 85seitige Buch als eine kleine Einführung in die "SAP-Welt" mit Routen-Planer, Insider-Tipps, Landeskunde, praktischen Hinweisen, verständlichen Lösungsbeschreibungen und Menü-Tipps. Die neue, umfassende, manchmal augenzwinkernde Beschäftigung mit der "Welt der SAP" und ihren Zugangswegen ist umfassend dargestellt. Ein Sprachführer unter dem Titel "Sprechen Sie SAP?" mit ausführlichen Begriffserklärungen, der die Sprache der "SAP-Eingeborenen" übersetzen soll, rundet dieses kostenlose Angebot ab, das in seiner Art bisher einzigartig ist. Mehr Informationen dazu finden sich unter der Internet-Adresse: www.da-will-ich-auch-hin.de.
Erfolg im Mittelstand mit den klassischen SAP Business All-in-One-Lösungen
Über das umfangreiche Branchenprogramm von itelligence können sich die CeBIT-Besucher auf dem Hauptstand in Halle 4/D38 informieren. Die itelligence-Berater zeigen Neuheiten bei it.automotive für die Automobil-Zuliefererindustrie, it.chemicals für die Chemie und Pharma-Branche, it.hightronic für die Hightech- und Elektronikindustrie, it.manufacturing für den Maschinen- und Anlagenbau, it.metal für die Metall- & Kunststoffverarbeitung, it.trade für den Handel. Eine ganz neue Branchenlösung zeigt itelligence für die Holzindustrie unter dem Namen it.wood timber, mit allen notwendigen Prozessen der Holzindustrie bis hin zum Sägewerk-Know-how.
Business SAP All-in-One für Subbranchen
Komplett im Umfang, kompakt im Preis, kompromisslos in der Qualität und Leistung - itelligence präsentiert die SAP-Kompaktreihe für den Mittelstand auf Basis von SAP Business All-in-One für Subbranchen. Die Fachbesucher sehen Beispiele zu: it.compact manufacturing auf Basis von SAP Business All-in-One für Komponentenfertiger, it.compact automotive und it.compact hightronics auf Basis von SAP Business All-in-One.
itelligence präsentiert neue Lösungspakete zum Festpreis auf CD-ROM
Den aktuellen Online-Katalog seiner erfolgreichen it.compact-Reihe präsentiert itelligence zur CeBIT erstmals auf CD-ROM. Zusätzlich zu den bewährten Lösungen stehen nun neue Pakete bereit wie beispielsweise der Fertigungsexpress, das SOA-Scoping und KPI-Analysen. Sie ergänzen die bestehende Reihe, zu der beispielsweise Kostenanalyse des SAP Basisbetriebs oder die maßnahmenübergreifende Vergabe und Überwachung von Budgets gehören. Mehr Infos dazu unter: www.it-compact.com.
Innovative Lösungen für die Unternehmensprozesse
Für eine optimierte Vertriebs- und Einkaufsorganisation präsentiert der IT-Komplettdienstleister im SAP-Umfeld umfangreiche Beispiele aus den Bereichen: SAP Customer Relationship Management und SAP Supplier Relationship Management.
itelligence Technologie-Führerschaft und erfolgreiche IT-Komplettangebote
Auf der CeBIT präsentiert itelligence darüber hinaus Beispiele und Weiterentwicklungen von Duet als Verbindung der Microsoft- und der SAP-Welt, der SAP/Notes-Integration sowie neues zur digitalen Signatur.

Fachbesucher erfahren, wie sie SAP-Systemlandschaften "ready for eSOA" konfigurieren und finden bei itelligence fundierte Informationen und Beispiele zu SAP NetWeaver XI/PI, zum SAP Solution Manager, zu Daten- und Dokumentenarchivierung, zur Unicode-Migration und IBMDB2 @ SAP.

Seine umfangreichen Angebote und Leistungen präsentiert der erfolgreiche IT-Komplettdienstleister im Bereich SAP-Outsourcing für den Mittelstand und Großkunden ebenfalls auf dem Hauptstand in Halle 4/D38. itelligence verfügt über fünf eigene Rechenzentren in Europa und den USA und verzeichnet seit Jahren eine stark steigende Nachfrage des SAP-Hosting-Angebots. Die Hosting-Experten zeigen unter dem Titel "24x7 Support Advantage world wide" SAP Hosting Services, SAP Application Management und ihre Disaster Recovery Services.

Besuchen Sie itelligence auf der CeBIT:

Halle 4/ D38 - itelligence Hauptstand
Halle 4/ D12 - SAP-Stand
Halle 6/C24 - Recruiting-Stand
Über itelligence
itelligence ist als einer der international führenden IT-Komplettdienstleister im SAP-Umfeld mit mehr als 1.220 hochqualifizierten Mitarbeitern in 16 Ländern in 5 Regionen (Amerika, Asien,Westeuropa, Deutschland/Österreich und Osteuropa) vertreten. Als SAP Business-, Service- und Support-Alliance- sowie Global Partner Hosting und Global Partner Services realisiert itelligence für über 2.500 Kunden weltweit komplexe Projekte im SAP-Umfeld. Im Jahr 2006 erhielt itelligence den Gold-Partner-Status der SAP in Deutschland, die USA folgten 2007. Mit seinem umfassenden Leistungsspektrum - von SAP-Strategie-Beratung, SAP-Lizenzvertrieb über selbstentwickelte SAP-Branchenlösungen bis hin zu Outsourcing & Services - erzielte das Unternehmen in 2006 einen Gesamtumsatz von 163,8 Mio. Euro, der vorläufige Gesamtumsatz erreichte im Jahr 2007 rund 190,9 Mio. Euro.
Pressekontakt:
Silvia Dicke
Tel.: 0521-9 14 48 107
silvia.dicke@itelligence.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: IT-Komplettdienstleister SAP-Umfeld

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2008:

nachricht Professionelles Drucken für Windows Server 2008
10.03.2008 | ThinPrint GmbH

nachricht Verbesserte Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
10.03.2008 | Vitaphone GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Unterwasserroboter soll nach einem Jahr in der arktischen Tiefsee auftauchen

Am Dienstag, den 22. August wird das Forschungsschiff Polarstern im norwegischen Tromsø zu einer besonderen Expedition in die Arktis starten: Der autonome Unterwasserroboter TRAMPER soll nach einem Jahr Einsatzzeit am arktischen Tiefseeboden auftauchen. Dieses Gerät und weitere robotische Systeme, die Tiefsee- und Weltraumforscher im Rahmen der Helmholtz-Allianz ROBEX gemeinsam entwickelt haben, werden nun knapp drei Wochen lang unter Realbedingungen getestet. ROBEX hat das Ziel, neue Technologien für die Erkundung schwer erreichbarer Gebiete mit extremen Umweltbedingungen zu entwickeln.

„Auftauchen wird der TRAMPER“, sagt Dr. Frank Wenzhöfer vom Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) selbstbewusst. Der...

Im Focus: Mit Barcodes der Zellentwicklung auf der Spur

Darüber, wie sich Blutzellen entwickeln, existieren verschiedene Auffassungen – sie basieren jedoch fast ausschließlich auf Experimenten, die lediglich Momentaufnahmen widerspiegeln. Wissenschaftler des Deutschen Krebsforschungszentrums stellen nun im Fachjournal Nature eine neue Technik vor, mit der sich das Geschehen dynamisch erfassen lässt: Mithilfe eines „Zufallsgenerators“ versehen sie Blutstammzellen mit genetischen Barcodes und können so verfolgen, welche Zelltypen aus der Stammzelle hervorgehen. Diese Technik erlaubt künftig völlig neue Einblicke in die Entwicklung unterschiedlicher Gewebe sowie in die Krebsentstehung.

Wie entsteht die Vielzahl verschiedener Zelltypen im Blut? Diese Frage beschäftigt Wissenschaftler schon lange. Nach der klassischen Vorstellung fächern sich...

Im Focus: Fizzy soda water could be key to clean manufacture of flat wonder material: Graphene

Whether you call it effervescent, fizzy, or sparkling, carbonated water is making a comeback as a beverage. Aside from quenching thirst, researchers at the University of Illinois at Urbana-Champaign have discovered a new use for these "bubbly" concoctions that will have major impact on the manufacturer of the world's thinnest, flattest, and one most useful materials -- graphene.

As graphene's popularity grows as an advanced "wonder" material, the speed and quality at which it can be manufactured will be paramount. With that in mind,...

Im Focus: Forscher entwickeln maisförmigen Arzneimittel-Transporter zum Inhalieren

Er sieht aus wie ein Maiskolben, ist winzig wie ein Bakterium und kann einen Wirkstoff direkt in die Lungenzellen liefern: Das zylinderförmige Vehikel für Arzneistoffe, das Pharmazeuten der Universität des Saarlandes entwickelt haben, kann inhaliert werden. Professor Marc Schneider und sein Team machen sich dabei die körpereigene Abwehr zunutze: Makrophagen, die Fresszellen des Immunsystems, fressen den gesundheitlich unbedenklichen „Nano-Mais“ und setzen dabei den in ihm enthaltenen Wirkstoff frei. Bei ihrer Forschung arbeiteten die Pharmazeuten mit Forschern der Medizinischen Fakultät der Saar-Uni, des Leibniz-Instituts für Neue Materialien und der Universität Marburg zusammen Ihre Forschungsergebnisse veröffentlichten die Wissenschaftler in der Fachzeitschrift Advanced Healthcare Materials. DOI: 10.1002/adhm.201700478

Ein Medikament wirkt nur, wenn es dort ankommt, wo es wirken soll. Wird ein Mittel inhaliert, muss der Wirkstoff in der Lunge zuerst die Hindernisse...

Im Focus: Exotische Quantenzustände: Physiker erzeugen erstmals optische „Töpfe" für ein Super-Photon

Physikern der Universität Bonn ist es gelungen, optische Mulden und komplexere Muster zu erzeugen, in die das Licht eines Bose-Einstein-Kondensates fließt. Die Herstellung solch sehr verlustarmer Strukturen für Licht ist eine Voraussetzung für komplexe Schaltkreise für Licht, beispielsweise für die Quanteninformationsverarbeitung einer neuen Computergeneration. Die Wissenschaftler stellen nun ihre Ergebnisse im Fachjournal „Nature Photonics“ vor.

Lichtteilchen (Photonen) kommen als winzige, unteilbare Portionen vor. Viele Tausend dieser Licht-Portionen lassen sich zu einem einzigen Super-Photon...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

European Conference on Eye Movements: Internationale Tagung an der Bergischen Universität Wuppertal

18.08.2017 | Veranstaltungen

Einblicke ins menschliche Denken

17.08.2017 | Veranstaltungen

Eröffnung der INC.worX-Erlebniswelt während der Technologie- und Innovationsmanagement-Tagung 2017

16.08.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Wolkenmacher“: Wie Unternehmen Vertrauen aufbauen

18.08.2017 | Unternehmensmeldung

Beschichtung lässt Muscheln abrutschen

18.08.2017 | Materialwissenschaften

Fettleber produziert Eiweiße, die andere Organe schädigen können

18.08.2017 | Biowissenschaften Chemie