Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Packshot Creator bringt seine neuen HD Modelle auf den Markt und reichert seine Produktpalette an

26.02.2008
Die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten der HD Technologie des Packshot Creators werden zum Anlass der CeBIT Messe 2008 vorgeführt:

Bereits 2007 war Packshot Creator mit seiner Hauptinnovation, dem Packshot Creator 3D, auf der CeBIT präsent. Dieses Mal holt die internationale Unternehmung, der das Konzept des Büro-Fotostudios zugrunde liegt, noch weiter aus.

Unter dem Gesichtspunkt des Firmeninhabers, Laurent Wainberg, bringt der HD zwei grundlegende Vorteile mit sich: "Von nun an wird es möglich sein die aufgenommenen Klischees zu vergrößern ohne einen Qualitätsverlust einbüssen zu müssen. Der unglaubliche Realismus der Aufnahmen bringt ein ganz neues Gefühl von visuellem Komfort mit sich, was die visuelle Kommunikation revolutionieren wird." Der zweite Punkt betrifft die Interaktivität, die Sie bei HD Aufnahmen zum Einsatz bringen können. So besteht zum Beispiel die Möglichkeit einen Zoom oder eine Art Lupenknopf in das Bild zu implementieren, die Qualität des Bildes geht beim Heranzoomen nicht verloren.

Erforschen Sie die auf den ersten Blick unerkennbaren Details Ihres mit dem Packshot Creator HD aufgenommenen Produktes. Abteilungen wie R&D oder Kundendienst können Fehler, Anomalien oder Schäden der Produkte lokalisieren; Marketing und Kommunikationsabteilungen wiederum können dank der exzellenten, Detail wiedergebenden Fotoaufnahmen die Qualität und das Finish der Produkte darlegen.

In einer Welt, wo Bild und Multimedia allgegenwärtig sind, werden die Unternehmen mehr als zuvor dazu veranlasst täglich in industrieller Menge attraktive und getreue Abbildungen ihrer Produkte zu erstellen. Ob in der Lebensmittelbranche, im Brillenhandel, im Bereich der Luxuswaren, der Schuhindustrie oder der Verpackungsindustrie... Alle Gewerbezweige sind große Bildverbraucher geworden. Das Unternehmen wird deshalb schnell von einer ROI profitieren.

Wenn Sie ein Interview mit Laurent Wainberg durchführen und/oder einer Produktvorführung beiwohnen möchten, kontaktieren Sie bitte den Presseservice.

Über Packshot-Creator - www.packshot-creator.com

2001 gegründet, konzipierte und entwickelte Packshot-Creator in dreijähriger Zusammenarbeit mit seinem Forschungs- und Entwicklungsteam ein universell einsetzbares Kompakt-Fotostudio, das mit dem Innovationspreis 2007 der "Initiative Mittelstand" in der Kategorie Kommunikation und dem Sonderpreis der Fachjury "Assist'expo 2007", der renommierten französischen Bürofachmesse, ausgezeichnet wurde. Das Unternehmen mit Sitz in Paris und einem Forschungszentrum in Taiwan ist laufend im Wachstum begriffen. Weltweit mit 12 Patenten geschützt, ermöglicht der Packshot-Creator jedem die Aufnahme von hochqualitativen, farbgetreuen und freigestellten Produktfotos ohne Schatten. Die Aufnahme von Gegenständen in nur zwei Minuten und das einfache Anschließen an den USB-Port eines PCs machen den Packshot-Creator zu einem unentbehrlichen Produkt für alle Bereiche, in denen mit Fotos kommuniziert wird, wie etwa der Internetauftritt, e-Kommerz, Qualitätskontrolle, Bilddatenbanken, Kataloge, E-Mailings, Produktblätter und Präsentationen.

Europaweit ist der Packshot-Creator bei über 1.500 Unternehmen im Einsatz. Zur internationalen Klientel, die auf den Packshot-Creator vertraut, zählen unter anderem Lindt, Henkel, Unilever und Masterfood.

Pressekontakt:
Laetitia Carbonel
+33-1-47-42-66-66
lcarbonel@sysnext.fr

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Packshot-Creator Produktpalette

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2008:

nachricht Verbesserte Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
10.03.2008 | Vitaphone GmbH

nachricht Professionelles Drucken für Windows Server 2008
10.03.2008 | ThinPrint GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

• Prototypen-Test im Lufthansa FlyingLab
• LYRA Connect ist eine von drei ausgewählten Innovationen
• Bessere Kommunikation zwischen Kabinencrew und Passagieren

Die Zukunft des Fliegens beginnt jetzt: Mehrere Monate haben die Finalisten des Mode- und Technologiewettbewerbs „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“...

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungen

6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“

18.01.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

18.01.2018 | Informationstechnologie

Optimierter Einsatz magnetischer Bauteile - Seminar „Magnettechnik Magnetwerkstoffe“

18.01.2018 | Seminare Workshops

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten