Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT startet mit Green IT als Schwerpunktthema am 4. März

26.02.2008
China löst Taiwan als größte ausländische Ausstellerregion ab
5 845 Aussteller aus 77 Ländern präsentieren sich
Rekordbeteiligung aus Partnerland Frankreich

Mit dem Schwerpunktthema Green IT startet die weltweit wichtigste Messe für die digitale Industrie, die CeBIT, am 4. März in Han­nover. Viele Aussteller zeigen Lösungen, Produkte und Innovationen zu Fragen der Energieeffizienz der ITK-Industrie und in den Anwender­bran­chen. Namhafte Unternehmen präsentieren sich in der Halle 9 im Green IT Village. 'Der CeBIT ist es in diesem Jahr gelungen, das Thema Green IT mit internationaler Beteiligung zu bündeln und die wesentlichen Aktivitäten der ITK-Branche in Hannover zusammenzuführen', sagte Ernst Raue, Vor­standsmitglied der Deutschen Messe AG, am Dienstag in Han­nover.

Erstmals wird die CeBIT nach einem neuen Konzept ausgerichtet, das sich an den Schwerpunkten 'Business Solutions', 'Public Sector Solutions', 'Home&Mobile Solutions' und 'Technology&Infrastructure' orientiert. Das erstmals ausgerichtete Programm CeBIT Global Conferences ist eben­falls ein wesentlicher Baustein der Neuorientierung der CeBIT.

Insgesamt werden nach Raues Angaben auf der CeBIT 5 845 Aussteller aus 77 Ländern ihre Produkte, Lösungen und Innovationen aus dem Bereich der Informations- und Telekommunikationsbranche präsentieren. Die Aussteller und Sonderschauen der CeBIT 2008 belegen eine Fläche von 241 000 Quadratmetern. 'Seit Januar hat sich die Situation deutlich bes­ser entwickelt, als wir vermutet hatten', sagte Raue.

... mehr zu:
»Green

Auch 2008 sei es gelungen, die Internationalität der CeBIT auf einem wei­terhin sehr hohen Niveau zu halten. '3 005 Aussteller kommen aus dem Ausland nach Hannover.' Diese Zahl unterstreiche die weltweite Ausrich­tung der CeBIT und ihre Funktion als internationale Leitmesse der digita­len Industrie.

Der Rückgang der Ausstellerzahlen (Vorjahr 6 153) sei auf drei wesentli­che Faktoren zurückzuführen. 'Der schwache Dollar hat die Kosten für Aussteller aus wichtigen ITK-Ländern massiv steigen lassen. Hinzu kommt, dass Aussteller aus mehreren Ländern 2008 erstmals in vollem Umfang die deutsche Mehrwertsteuer entrichten müssen. Diese Preissteigerungen haben wir trotz der höheren Attraktivität der CeBIT nicht auffangen kön­nen', sagte Raue. Zudem gebe es in wichtigen ITK-Märkten der Welt mas­sive Verdrängungswettbewerbe und tief greifende Konsolidierungen.

Das spiegele sich auch in den Zahlen wider, sagte Raue. 'China hat mit 500 Ausstellern erstmals in der Geschichte der CeBIT Taiwan als größte ausländische Ausstellerregion abgelöst. Viele Hardware-Produzenten wandern von Taiwan nach China ab.' Im Vorjahr waren aus China 469 Aussteller auf der CeBIT vertreten. Taiwan liegt 2008 mit 490 Ausstellern (2007: 599) auf Platz zwei.

Erfreut zeigte sich Raue über die Rekordbeteiligung des Partnerlandes Frankreich. '150 Unternehmen aus der französischen ITK-Branche kom­men zur CeBIT 2008. Die Resonanz in Frankreich auf die CeBIT war hervor­ragend', sagte Raue. Einer der Höhepunkte der Partnerschaft mit Frank­reich wird der deutsch-französische IT-Gipfel am 4. März, den Bundeswirt­schaftsminister Michael Glos eröffnen wird.

Die Zahl der Aussteller aus Deutschland hat leicht auf 2 840 zugelegt. (Vorjahr: 2 809). Traditionell ist Nordrhein-Westfalen mit 562 Ausstellern das stärkste Aussteller-Bundesland, gefolgt von Bayern mit 475. Aus Nie­dersachsen sind 277 Unternehmen auf der CeBIT 2008 vertreten.

Hartwig von Saß | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Green

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2008:

nachricht Verbesserte Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
10.03.2008 | Vitaphone GmbH

nachricht Professionelles Drucken für Windows Server 2008
10.03.2008 | ThinPrint GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mit Quantenmechanik zu neuen Solarzellen: Forschungspreis für Bayreuther Physikerin

12.12.2017 | Förderungen Preise

Stottern: Stoppsignale im Gehirn verhindern flüssiges Sprechen

12.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

E-Mobilität: Neues Hybridspeicherkonzept soll Reichweite und Leistung erhöhen

12.12.2017 | Energie und Elektrotechnik