Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neues Release 2.2 der integralen Lösung Kaba exos® 9300 für Zutrittskontrolle und Zeitwirtschaft mit vielen Erweiterungen

25.02.2008
Mit Kaba exos 9300 steht eine integrierte Systemplattform für alle Bedürfnisse rund um die Zutrittskontrolle und Zeitwirtschaft zur Verfügung. Das nun neu vorgestellte Release 2.2 bietet zahlreiche Erweiterungen und neue Funktionen, die in der Praxis den Unternehmen mehr Effizienz und Komfort bringen. Neu sind die Module ‚Verwaltung mechanischer Schließanlagen’ und ‚Fremdfirmenverwaltung’ sowie der Zutrittsmanager LEGIC (Kaba exos iDML2)

Nach der erfolgreichen Zusammenführung der Mechatronikkomponenten mit der online Welt mittels des innovativen CardLink™ Konzepts macht Kaba mit dem Modul ‚Verwaltung mechanischer Schließanlagen’ den logisch nächsten Schritt: die nahtlose Integration aller rein mechanisch gesicherten Türen in das Kaba exos 9300 System. Das neue Modul erlaubt die Zuordnung mechanischer Berechtigungen an bereits im System verwaltete Personen.


So werden ganzheitliche Abfragen über online, mechatronisch und mechanisch gesicherte Durchgänge möglich. Wer hat einen Schlüssel zum Besprechungszimmer? Hatte Herr Schmid eigentlich Zutritt zum Lager? Kaba exos 9300 gibt eine ganzheitliche Antwort auf solche Fragen. Ein gut durchdachtes Sicherheitskonzept der Zutrittskontrolle kann dann nicht mehr durch unkontrolliert zirkulierende Schlüssel unterwandert werden. Die alltäglichen Abläufe zur Ausgabe oder Rücknahme von mechanischen Schlüsseln werden vom System mittels praxisnaher Funktionen wie Pfandadministration, Quittungsdruck oder Erinnerungsfunktionen optimal unterstützt. Dank zuverlässiger Protokollierung ist auch später noch nachvollziehbar, wer wann welche Schlüssel besessen hat.

Ohne Auftrag kein Zutritt
Immer häufiger werden Arbeiten, die nicht zum Kerngeschäft gehören, an Fremdfirmen vergeben. Gleichzeitig erhöhen die Fremdfirmenmitarbeiter das Sicherheitsrisiko, da sie mit den gewohnten Arbeitsabläufen nicht vertraut sind. Das Zertifizieren von Fremdfirmen sowie die Gesundheits- und Sicherheitsbelehrung dieser Mitarbeitenden dient zur Reduktion dieser Risiken. Hierdurch sind die verantwortlichen Stellen des Unternehmens ständig damit beschäftigt, die Informationen über den Status der Projekte, die erfolgten Sicherheitsbelehrungen und die erteilten Zutrittsrechte oder Werksverbote auf dem neuesten Stand zu halten. Die Kaba exos 9300 Fremdfirmenverwaltung erledigt diese Aufgaben souverän und behält stets den Überblick. Somit ist sicher, dass nur befugte Personen Zutritt erhalten. Und für die projektspezifische Zeitabrechnung oder die Überprüfung von Arbeitsrapports und Rechnungen liefert das integrierbare Zeitwirtschaftsmodul alle benötigten Daten.
Der perfekte Pförtner – rund um die Uhr
Mit der Einführung des neuen Zutrittsmanagers LEGIC (Kaba exos iDML2) integriert sich Kaba exos 9300 noch optimaler in die IT Umgebung moderner Unternehmen. Das Gerät wird über den integrierten Ethernet- Anschluss direkt an das Firmennetzwerk angeschlossen, eine proprietäre Verkabelung entfällt. Der verschlüsselt kommunizierende Zutrittsmanager eignet sich damit bestens für weit entfernte Standorte und Filialen. Das kompakte Multitalent übernimmt nicht nur sämtliche Türsteuerungsaufgaben für bis zu zwei Durchgänge, sondern fällt auch sämtliche Zutrittsentscheide autonom. Im Gerät integriert ist die neueste LEGIC advant Lesertechnologie, was die parallele Verarbeitung von LEGIC- oder Fremdausweisen nach ISO14443A/ISO15693 RFID Standards ermöglicht. Auf der Außenseite des Durchgangs befinden sich nur die an funktionelle und optische Bedürfnisse anpassbaren, nicht zu manipulierenden Antennen. Auch PIN-Code Tastaturen, Biometriemodule und Weitbereichsantennen können angeschlossen werden. Der Zutrittsmanager kann um zusätzliche Ein- und Ausgänge erweitert werden und übernimmt damit weitere Aufgaben wie Gebäudesteuerung, Alarmüberbrückung oder Fensterüberwachung.
Ansprechpartner für die Presse:
Petra Eisenbeis-Trinkle, Tel. 06103/9907-455 oder 07720/807777
E-Mail: pet@ksd.kaba.com

Petra Eisenbeis-Trinkle | Kaba GmbH
Weitere Informationen:
http://www.kaba.de

Weitere Berichte zu: Zutrittskontrolle Zutrittsmanager

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2008:

nachricht Verbesserte Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
10.03.2008 | Vitaphone GmbH

nachricht Professionelles Drucken für Windows Server 2008
10.03.2008 | ThinPrint GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Platz 2 für Helikopter-Designstudie aus Stade - Carbontechnologie-Studenten der PFH erfolgreich

Bereits lange vor dem Studienabschluss haben vier Studenten des PFH Hansecampus Stade ihr ingenieurwissenschaftliches Können eindrucksvoll unter Beweis gestellt: Malte Blask, Hagen Hagens, Nick Neubert und Rouven Weg haben bei einem internationalen Wettbewerb der American Helicopter Society (AHS International) den zweiten Platz belegt. Ihre Aufgabe war es, eine Designstudie für ein helikopterähnliches Fluggerät zu entwickeln, das 24 Stunden an einem Punkt in der Luft fliegen kann.

Die vier Kommilitonen sind im Studiengang Verbundwerkstoffe/Composites am Hansecampus Stade der PFH Private Hochschule Göttingen eingeschrieben. Seit elf...

Im Focus: Wissenschaftler entdecken seltene Ordnung von Elektronen in einem supraleitenden Kristall

In einem Artikel der aktuellen Ausgabe des Forschungsmagazins „Nature“ berichten Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für Chemische Physik fester Stoffe in Dresden von der Entdeckung eines seltenen Materiezustandes, bei dem sich die Elektronen in einem Kristall gemeinsam in einer Richtung bewegen. Diese Entdeckung berührt eine der offenen Fragestellungen im Bereich der Festkörperphysik: Was passiert, wenn sich Elektronen gemeinsam im Kollektiv verhalten, in sogenannten „stark korrelierten Elektronensystemen“, und wie „einigen sich“ die Elektronen auf ein gemeinsames Verhalten?

In den meisten Metallen beeinflussen sich Elektronen gegenseitig nur wenig und leiten Wärme und elektrischen Strom weitgehend unabhängig voneinander durch das...

Im Focus: Wie ein Bakterium von Methanol leben kann

Bei einem Bakterium, das Methanol als Nährstoff nutzen kann, identifizierten ETH-Forscher alle dafür benötigten Gene. Die Erkenntnis hilft, diesen Rohstoff für die Biotechnologie besser nutzbar zu machen.

Viele Chemiker erforschen derzeit, wie man aus den kleinen Kohlenstoffverbindungen Methan und Methanol grössere Moleküle herstellt. Denn Methan kommt auf der...

Im Focus: Topologische Quantenzustände einfach aufspüren

Durch gezieltes Aufheizen von Quantenmaterie können exotische Materiezustände aufgespürt werden. Zu diesem überraschenden Ergebnis kommen Theoretische Physiker um Nathan Goldman (Brüssel) und Peter Zoller (Innsbruck) in einer aktuellen Arbeit im Fachmagazin Science Advances. Sie liefern damit ein universell einsetzbares Werkzeug für die Suche nach topologischen Quantenzuständen.

In der Physik existieren gewisse Größen nur als ganzzahlige Vielfache elementarer und unteilbarer Bestandteile. Wie das antike Konzept des Atoms bezeugt, ist...

Im Focus: Unterwasserroboter soll nach einem Jahr in der arktischen Tiefsee auftauchen

Am Dienstag, den 22. August wird das Forschungsschiff Polarstern im norwegischen Tromsø zu einer besonderen Expedition in die Arktis starten: Der autonome Unterwasserroboter TRAMPER soll nach einem Jahr Einsatzzeit am arktischen Tiefseeboden auftauchen. Dieses Gerät und weitere robotische Systeme, die Tiefsee- und Weltraumforscher im Rahmen der Helmholtz-Allianz ROBEX gemeinsam entwickelt haben, werden nun knapp drei Wochen lang unter Realbedingungen getestet. ROBEX hat das Ziel, neue Technologien für die Erkundung schwer erreichbarer Gebiete mit extremen Umweltbedingungen zu entwickeln.

„Auftauchen wird der TRAMPER“, sagt Dr. Frank Wenzhöfer vom Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) selbstbewusst. Der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Zukunft des Leichtbaus: Mehr als nur Material einsparen

23.08.2017 | Veranstaltungen

Logistikmanagement-Konferenz 2017

23.08.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2017

23.08.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Spot auf die Maschinerie des Lebens

23.08.2017 | Biowissenschaften Chemie

Die Sonne: Motor des Erdklimas

23.08.2017 | Physik Astronomie

Entfesselte Magnetkraft

23.08.2017 | Physik Astronomie