Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neues Release 2.2 der integralen Lösung Kaba exos® 9300 für Zutrittskontrolle und Zeitwirtschaft mit vielen Erweiterungen

25.02.2008
Mit Kaba exos 9300 steht eine integrierte Systemplattform für alle Bedürfnisse rund um die Zutrittskontrolle und Zeitwirtschaft zur Verfügung. Das nun neu vorgestellte Release 2.2 bietet zahlreiche Erweiterungen und neue Funktionen, die in der Praxis den Unternehmen mehr Effizienz und Komfort bringen. Neu sind die Module ‚Verwaltung mechanischer Schließanlagen’ und ‚Fremdfirmenverwaltung’ sowie der Zutrittsmanager LEGIC (Kaba exos iDML2)

Nach der erfolgreichen Zusammenführung der Mechatronikkomponenten mit der online Welt mittels des innovativen CardLink™ Konzepts macht Kaba mit dem Modul ‚Verwaltung mechanischer Schließanlagen’ den logisch nächsten Schritt: die nahtlose Integration aller rein mechanisch gesicherten Türen in das Kaba exos 9300 System. Das neue Modul erlaubt die Zuordnung mechanischer Berechtigungen an bereits im System verwaltete Personen.


So werden ganzheitliche Abfragen über online, mechatronisch und mechanisch gesicherte Durchgänge möglich. Wer hat einen Schlüssel zum Besprechungszimmer? Hatte Herr Schmid eigentlich Zutritt zum Lager? Kaba exos 9300 gibt eine ganzheitliche Antwort auf solche Fragen. Ein gut durchdachtes Sicherheitskonzept der Zutrittskontrolle kann dann nicht mehr durch unkontrolliert zirkulierende Schlüssel unterwandert werden. Die alltäglichen Abläufe zur Ausgabe oder Rücknahme von mechanischen Schlüsseln werden vom System mittels praxisnaher Funktionen wie Pfandadministration, Quittungsdruck oder Erinnerungsfunktionen optimal unterstützt. Dank zuverlässiger Protokollierung ist auch später noch nachvollziehbar, wer wann welche Schlüssel besessen hat.

Ohne Auftrag kein Zutritt
Immer häufiger werden Arbeiten, die nicht zum Kerngeschäft gehören, an Fremdfirmen vergeben. Gleichzeitig erhöhen die Fremdfirmenmitarbeiter das Sicherheitsrisiko, da sie mit den gewohnten Arbeitsabläufen nicht vertraut sind. Das Zertifizieren von Fremdfirmen sowie die Gesundheits- und Sicherheitsbelehrung dieser Mitarbeitenden dient zur Reduktion dieser Risiken. Hierdurch sind die verantwortlichen Stellen des Unternehmens ständig damit beschäftigt, die Informationen über den Status der Projekte, die erfolgten Sicherheitsbelehrungen und die erteilten Zutrittsrechte oder Werksverbote auf dem neuesten Stand zu halten. Die Kaba exos 9300 Fremdfirmenverwaltung erledigt diese Aufgaben souverän und behält stets den Überblick. Somit ist sicher, dass nur befugte Personen Zutritt erhalten. Und für die projektspezifische Zeitabrechnung oder die Überprüfung von Arbeitsrapports und Rechnungen liefert das integrierbare Zeitwirtschaftsmodul alle benötigten Daten.
Der perfekte Pförtner – rund um die Uhr
Mit der Einführung des neuen Zutrittsmanagers LEGIC (Kaba exos iDML2) integriert sich Kaba exos 9300 noch optimaler in die IT Umgebung moderner Unternehmen. Das Gerät wird über den integrierten Ethernet- Anschluss direkt an das Firmennetzwerk angeschlossen, eine proprietäre Verkabelung entfällt. Der verschlüsselt kommunizierende Zutrittsmanager eignet sich damit bestens für weit entfernte Standorte und Filialen. Das kompakte Multitalent übernimmt nicht nur sämtliche Türsteuerungsaufgaben für bis zu zwei Durchgänge, sondern fällt auch sämtliche Zutrittsentscheide autonom. Im Gerät integriert ist die neueste LEGIC advant Lesertechnologie, was die parallele Verarbeitung von LEGIC- oder Fremdausweisen nach ISO14443A/ISO15693 RFID Standards ermöglicht. Auf der Außenseite des Durchgangs befinden sich nur die an funktionelle und optische Bedürfnisse anpassbaren, nicht zu manipulierenden Antennen. Auch PIN-Code Tastaturen, Biometriemodule und Weitbereichsantennen können angeschlossen werden. Der Zutrittsmanager kann um zusätzliche Ein- und Ausgänge erweitert werden und übernimmt damit weitere Aufgaben wie Gebäudesteuerung, Alarmüberbrückung oder Fensterüberwachung.
Ansprechpartner für die Presse:
Petra Eisenbeis-Trinkle, Tel. 06103/9907-455 oder 07720/807777
E-Mail: pet@ksd.kaba.com

Petra Eisenbeis-Trinkle | Kaba GmbH
Weitere Informationen:
http://www.kaba.de

Weitere Berichte zu: Zutrittskontrolle Zutrittsmanager

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2008:

nachricht Professionelles Drucken für Windows Server 2008
10.03.2008 | ThinPrint GmbH

nachricht Verbesserte Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
10.03.2008 | Vitaphone GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Im Focus: Studying fundamental particles in materials

Laser-driving of semimetals allows creating novel quasiparticle states within condensed matter systems and switching between different states on ultrafast time scales

Studying properties of fundamental particles in condensed matter systems is a promising approach to quantum field theory. Quasiparticles offer the opportunity...

Im Focus: Mit solaren Gebäudehüllen Architektur gestalten

Solarthermie ist in der breiten Öffentlichkeit derzeit durch dunkelblaue, rechteckige Kollektoren auf Hausdächern besetzt. Für ästhetisch hochwertige Architektur werden Technologien benötigt, die dem Architekten mehr Gestaltungsspielraum für Niedrigst- und Plusenergiegebäude geben. Im Projekt »ArKol« entwickeln Forscher des Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern aktuell zwei Fassadenkollektoren für solare Wärmeerzeugung, die ein hohes Maß an Designflexibilität erlauben: einen Streifenkollektor für opake sowie eine solarthermische Jalousie für transparente Fassadenanteile. Der aktuelle Stand der beiden Entwicklungen wird auf der BAU 2017 vorgestellt.

Im Projekt »ArKol – Entwicklung von architektonisch hoch integrierten Fassadekollektoren mit Heat Pipes« entwickelt das Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern...

Im Focus: Designing Architecture with Solar Building Envelopes

Among the general public, solar thermal energy is currently associated with dark blue, rectangular collectors on building roofs. Technologies are needed for aesthetically high quality architecture which offer the architect more room for manoeuvre when it comes to low- and plus-energy buildings. With the “ArKol” project, researchers at Fraunhofer ISE together with partners are currently developing two façade collectors for solar thermal energy generation, which permit a high degree of design flexibility: a strip collector for opaque façade sections and a solar thermal blind for transparent sections. The current state of the two developments will be presented at the BAU 2017 trade fair.

As part of the “ArKol – development of architecturally highly integrated façade collectors with heat pipes” project, Fraunhofer ISE together with its partners...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

Aquakulturen und Fangquoten – was hilft gegen Überfischung?

16.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Intelligente Haustechnik hört auf „LISTEN“

17.01.2017 | Architektur Bauwesen

Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel

17.01.2017 | Maschinenbau