Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT 2008: Clavister präsentiert Security-Lösungen der neuesten Generation

18.02.2008
Der schwedische Hersteller von IP-basierten Sicherheits- und Unified Threat Manage-ment(UTM)-Lösungen, Clavister AB, stellt auf der CeBIT (Halle 6, Stand K05) sein umfassendes Security-Portfolio vor.

Im Fokus der Präsentation steht die neue Version seines Premium Security-Netzwerkbetriebssystems CorePlus-Version 9.00. Darüber hinaus präsentiert Clavister Managed Security Services (MSS) für KMUs, Großunternehmen und Service Provider sowie die Clavister Secure Access Gateway 3000-Serie und die Clavister Security Gateway 3200-Serie.

Im Mittelpunkt der Messebeteilung von Clavister stehen in diesem Jahr Managed Security Services(MSS)-Lösungen für Reseller, KMUs, Systemintegratoren, IT-Konzernabteilungen und Service Provider. Basierend auf der Security Service-Plattform (SSP), werden leistungsfähige MSS-Lösungen, die den neuen Standard für Managed Security Services setzen, gezeigt. Mit diesen lässt sich einerseits die Total Cost of Ownership (TCO) auf ein Minimum reduzieren und andererseits ein rascher Return of Invest (ROI) erreichen. Davon profitieren sowohl KMUs, die ihre Security an externe Dienstleister auslagern, als auch Konzerne, die über interne IT-Serviceabteilungen verfügen, und Service Provider, die ihren Kunden wiederum Sicherheitsdienstleistungen anbieten wollen.

Clavister CorePlus 9.00
Mit CorePlus 9.00 hat Clavister die Administration seiner UTM-Appliances weiter vereinfacht. Im Fokus stand dabei, die Bedienung für die IT-Administratoren zu erleichtern und den Leistungsumfang auszubauen. Die Version 9.00 bietet eine Vielzahl neuer Features wie z.B. das umfangreiche Command-Line-Interface, einen integrierten Secure Shell(SSH)- sowie Secure Copy(SCP)-Server, erweiterte AAA-Funktionalität sowie ausgebaute Bedienbarkeit und ein neues XML-basiertes Konfigurationsdateiformat.
... mehr zu:
»KMU »Security

Die neue Funktionalität in Clavister CorePlus 9.00 ist ein wesentlicher Bestandteil von Clavisters Integrationslösungen, mit dem das Unternehmen neue Optionen für Managed Security Service Provider (MSSP) und Systemintegratoren schafft. Die umfassenden Integrationsmöglichkeiten versetzen Service Provider in die Lage, Managed Security Services auf kosteneffektivem und rationellem Wege anzubieten. Die Clavister CorePlus Version 9.00 wird im ersten Quartal 2008 für Kunden, die über einen aktiven Software Subscribing-Zugang verfügen, zum kostenlosen Download bereitgestellt.

Clavister Secure Access Gateway 3000 Series
Einen weiteren Messeschwerpunkt bilden die neuen 3000er Produktfamilien. Bei der Clavister Secure Access Gateway 3000 Series handelt es sich um eine neue Linie schlüsselfertiger SSL VPN Remote Access-Lösungen für kleine und mittlere Unternehmen. Die 3000er Series offeriert Premium SSL VPN-Funktion, einschließlich Full SSL VPN Support und starker Encryption, umfangreiche Single Sign-On (SSO) und Multi-Factor Authentication (MFA), inklusive One-Time Passwords (OTP) Distribution via Short Message Service (SMS).
Clavister Security Gateway 3200 Series
Die ebenfalls neue Clavister Security Gateway 3200 Series ist eine neue Linie schlüsselfertiger UTM Firewall-Lösungen für KMUs. Sie basiert auf der prämierten Clavister-Technologie und zeichnet sich durch extrem hohe Sicherheit, hohe Performance und weitere vielfältige Sicherheits- und Routingfunktionen sowie ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis und einzigartige Skalierbarkeit aus, die in drei verschiedenen Modellen verfügbar ist, und bietet innovative Security und Connectivity Features wie beispielsweise Firewalling, VPN, Intrusion Detection & Prevention, Anti-Virus, Anti-Spam, Content Filtering, High-Availability Clustering, Traffic Management und vieles mehr. Als Basis fungiert dabei eine Hardware-Plattform mit 6x1 Gigabyte-Interfaces. Die 3200er Serie skaliert vom kleinsten Clavister SG3210-Modell mit einem Datendurchsatz von 400 Mbit/s bis hin zu 1000 Mbit/s und 2000 gleichzeitigen VPN-Tunneln.

Bildmaterial verfügbar unter: http://www.clavister.com/company/press_products.html.

Kurzportrait Clavister:
Clavister AB ist ein privat gehaltenes Unternehmen, das IT-Security-Produkte herstellt. Das Hauptprodukt stellt die Clavister Security-Service-Plattform dar, eine integrierte Sicherheitsplattform, die den Traffic vom und zum Netzwerk überwacht und vor Eindringlingen, Viren, Würmern, Trojanern und Overload-Attacken schützt. Diese Lösung schützt nicht nur die kritischen Business-Prozesse, sondern blockt auch unerlaubtes Surfen, benötigt nur minimale Wartung und bietet eine zentrale Administration sowie flexible Konfigurationsmöglichkeiten, wodurch alle Anforderungen von kleinen, mittelständischen und großen Unternehmen sowie Telekommunikationsanbietern perfekt erfüllt werden können. Ferner bietet Clavister spezielle Produktversionen für ISPs, Telekommunikationsanbieter und Unternehmen an, die Mana-ged Security Services entwickeln. Clavister wurde 1997 in Schweden gegründet, wo sich auch das Headquarter (Örnsköldsvik) sowie das Forschungs- und Entwicklungszentrum befindet. Die Produkte werden über eigene Niederlassungen in Europa und Asien sowie über ein internationales Netz von Distributions- und Reseller-Partnern vertrieben. In Deutschland sind die Produkte über die sysob IT-Distribution (www.sysob.de) und Tworex Trade (www.tworex-trade.de) erhältlich. Die deutsche Clavister-Niederlassung hat ihren Sitz in Hamburg. Weitere Informationen zu Clavister und den Produkten erhalten Sie unter: www.clavister.de.
Pressekontakt:
Weitere Informationen:
Clavister Deutschland
Buelowstraße 20
D-22763 Hamburg
Ansprechpartner:
Marcus Henschel
Tel.: +49 (40) 41 12 59 - 0
Fax: +49 (40) 41 12 59 19
marcus.henschel@clavister.de
www.clavister.de
PR-Agentur:
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau
Ansprechpartner:
Fabian Sprengel
Tel.: +49 (26 61) 91 26 0- 0
Fax: +49 (26 61) 91 26 029
f.sprengel@sup-pr.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: KMU Security

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2008:

nachricht Professionelles Drucken für Windows Server 2008
10.03.2008 | ThinPrint GmbH

nachricht Verbesserte Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
10.03.2008 | Vitaphone GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Hyperspektrale Bildgebung zur 100%-Inspektion von Oberflächen und Schichten

„Mehr sehen, als das Auge erlaubt“, das ist ein Anspruch, dem die Hyperspektrale Bildgebung (HSI) gerecht wird. Die neue Kameratechnologie ermöglicht, Licht nicht nur ortsaufgelöst, sondern simultan auch spektral aufgelöst aufzuzeichnen. Das bedeutet, dass zur Informationsgewinnung nicht nur herkömmlich drei spektrale Bänder (RGB), sondern bis zu eintausend genutzt werden.

Das Fraunhofer IWS Dresden entwickelt eine integrierte HSI-Lösung, die das Potenzial der HSI-Technologie in zuverlässige Hard- und Software überführt und für...

Im Focus: Can we see monkeys from space? Emerging technologies to map biodiversity

An international team of scientists has proposed a new multi-disciplinary approach in which an array of new technologies will allow us to map biodiversity and the risks that wildlife is facing at the scale of whole landscapes. The findings are published in Nature Ecology and Evolution. This international research is led by the Kunming Institute of Zoology from China, University of East Anglia, University of Leicester and the Leibniz Institute for Zoo and Wildlife Research.

Using a combination of satellite and ground data, the team proposes that it is now possible to map biodiversity with an accuracy that has not been previously...

Im Focus: Klima-Satellit: Mit robuster Lasertechnik Methan auf der Spur

Hitzewellen in der Arktis, längere Vegetationsperioden in Europa, schwere Überschwemmungen in Westafrika – mit Hilfe des deutsch-französischen Satelliten MERLIN wollen Wissenschaftler ab 2021 die Emissionen des Treibhausgases Methan auf der Erde erforschen. Möglich macht das ein neues robustes Lasersystem des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnologie ILT in Aachen, das eine bisher unerreichte Messgenauigkeit erzielt.

Methan entsteht unter anderem bei Fäulnisprozessen. Es ist 25-mal wirksamer als das klimaschädliche Kohlendioxid, kommt in der Erdatmosphäre aber lange nicht...

Im Focus: Climate satellite: Tracking methane with robust laser technology

Heatwaves in the Arctic, longer periods of vegetation in Europe, severe floods in West Africa – starting in 2021, scientists want to explore the emissions of the greenhouse gas methane with the German-French satellite MERLIN. This is made possible by a new robust laser system of the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT in Aachen, which achieves unprecedented measurement accuracy.

Methane is primarily the result of the decomposition of organic matter. The gas has a 25 times greater warming potential than carbon dioxide, but is not as...

Im Focus: How protons move through a fuel cell

Hydrogen is regarded as the energy source of the future: It is produced with solar power and can be used to generate heat and electricity in fuel cells. Empa researchers have now succeeded in decoding the movement of hydrogen ions in crystals – a key step towards more efficient energy conversion in the hydrogen industry of tomorrow.

As charge carriers, electrons and ions play the leading role in electrochemical energy storage devices and converters such as batteries and fuel cells. Proton...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Future Security Conference 2017 in Nürnberg - Call for Papers bis 31. Juli

26.06.2017 | Veranstaltungen

Von Batterieforschung bis Optoelektronik

23.06.2017 | Veranstaltungen

10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

22.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Digital Mobility“– 48 Mio. Euro für die Entwicklung des digitalen Fahrzeuges

26.06.2017 | Förderungen Preise

Fahrerlose Transportfahrzeuge reagieren bald automatisch auf Störungen

26.06.2017 | Verkehr Logistik

Forscher sorgen mit ungewöhnlicher Studie über Edelgase international für Aufmerksamkeit

26.06.2017 | Physik Astronomie