Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Captaris Document Technologies zeigt Dokumenten-Kerntechnologien

14.02.2008
Océ Document Technologies unter neuem Namen auf der CeBIT

Océ Document Technologies heißt seit Januar 2008 Captaris Document Technologies und ist eine 100%ige Tochter der US-Firma Captaris Inc. Die CeBIT 2008 nutzt das Konstanzer Unternehmen für eine eindeutige Botschaft: Input-Management und Geschäftsprozessoptimierung für Unternehmen und Behörden stehen weiterhin im Mittelpunkt der Entwicklung.

Die Portfolios von Captaris Inc. und Captaris Document Technologies ergänzen sich hervorragend. "Für uns bedeutet das, dass sich im Grunde nur unser Außenauftritt ändert. Inhaltlich fokussieren wir uns weiterhin auf Input-Management und die Optimierung dokumentgebundener Geschäftsprozesse", so Johannes Schacht, Leiter Marketing bei Captaris Document Technologies, und fügt hinzu: "Unser neuer Eigentümer wird es uns erlauben, in Zukunft stärker im Bereich der dezentralen Erfassung wirken zu können."

Auf der Messe zeigt das Unternehmen die aktuelle Version zur Posteingangsbearbeitung. Mail CENTER ist branchenneutral, individuell anpassbar und setzt auf den Standard-Softwareprodukten RecoStar, DOKuStar und Single Click Entry auf. Die Lösung erfasst und extrahiert automatisch alle notwendigen Daten aus den gescannten Images der Dokumente und leitet sie an bestimmte Adressanten oder an die relevante Fachgruppe weiter bzw. übergibt sie an einen angeschlossenen Geschäftsprozess zur weiteren Verarbeitung.

Gleiches gilt für Invoice CENTER, das System ist speziell für die Bearbeitung von Eingangsrechnungen ausgelegt und wird in zwei Ausprägungen unterschieden: Invoice CENTER für SAP unterstützt den gesamten Prozess der Rechnungsbearbeitung vom Eingang der Rechnung bis zur Zahlung. Alle Prozessschritte werden vom SAP Business Workflow gesteuert. Es werden auch elektronische Rechnungen verarbeitet.

Invoice CENTER Capture automatisiert den Erfassungsteil (Scannen und Extrahieren) der Rechnungsbearbeitung und gibt die Daten an ein bereits vorhandenes Workflow-System weiter.

Lösungen für Behörden

Mit weiteren vorkonfigurierten Lösungen für öffentliche Auftraggeber erweitert Captaris Document Technologies sein Angebot für diese Branche. So wurde z. B. für die Bearbeitung von Beihilfeanträgen eine durchgängige Lösung entwickelt: vom Scannen über die Dokumentenklassifikation und Datenextraktion bis hin zur automatisierten fachlichen Prüfung der eingereichten Arztrechnungen. Gezeigt wird ebenfalls eine speziell für die automatisierte Bearbeitung von Steuerformularen und -dokumenten entwickelte Lösung. Hier werden die Einkommensteuererklärungen gescannt, ihre Daten extrahiert und an das Veranlagungssystem übergeben.

Captaris Document Technologies auf der CeBIT:

Hannover, 4. bis 9. März 2008

VOI Partnerstand, Halle 3, Stand A29

Fujitsu Siemens Computers GmbH, Halle 9, Stand C60

Den Text finden Sie zum Download auf www.captaris-dt.com.

Über die Captaris Document Technologies GmbH
Captaris Document Technologies GmbH ist Branchenführer und kompetenter Partner auf dem Gebiet des Input-Managements und der Optimierung von Geschäftsprozessen. Das Unternehmen agiert als Global Player und ist Spezialist für die Entwicklung von Kerntechnologien und Produkten im Bereich Dokumentenscanning, Dokumentenklassifikation, Zeichenerkennung und der inhaltlichen Erschließung von Dokumenten. Dank seiner innovativen Produkte und einem Team erfahrener Experten ist Captaris Document Technologies GmbH ein weltweit gefragter Anbieter von Dokumententechnologien. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Konstanz beschäftigt derzeit rund 180 Mitarbeiter. www.odt-oce.com.

Captaris Document Technologies ist das internationale Kompetenzzentrum für Datenerfassungslösungen von Captaris Inc., einem der führenden Anbieter von Softwareprodukten zur Automatisierung von dokumentzentrierten Geschäftsprozessen. Das Produktportfolio von Captaris umfasst u. a. die Lösungen RightFax®, Captaris Workflow, Alchemy und FaxPress. Zu den Kunden von Captaris gehören sämtliche Unternehmen von Fortune 100 und zahlreiche von Global 2000. Das 1982 gegründete Unternehmen hat seinen Firmensitz in Bellevue, Washington, USA und wird an der NASDAQ-Börse unter dem Symbol CAPA gehandelt. www.captaris.com

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Center Dokumentenklassifikation Input-Management

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2008:

nachricht Verbesserte Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
10.03.2008 | Vitaphone GmbH

nachricht Professionelles Drucken für Windows Server 2008
10.03.2008 | ThinPrint GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Starke IT-Sicherheit für das Auto der Zukunft – Forschungsverbund entwickelt neue Ansätze

Je mehr die Elektronik Autos lenkt, beschleunigt und bremst, desto wichtiger wird der Schutz vor Cyber-Angriffen. Deshalb erarbeiten 15 Partner aus Industrie und Wissenschaft in den kommenden drei Jahren neue Ansätze für die IT-Sicherheit im selbstfahrenden Auto. Das Verbundvorhaben unter dem Namen „Security For Connected, Autonomous Cars (SecForCARs) wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung mit 7,2 Millionen Euro gefördert. Infineon leitet das Projekt.

Bereits heute bieten Fahrzeuge vielfältige Kommunikationsschnittstellen und immer mehr automatisierte Fahrfunktionen, wie beispielsweise Abstands- und...

Im Focus: Powerful IT security for the car of the future – research alliance develops new approaches

The more electronics steer, accelerate and brake cars, the more important it is to protect them against cyber-attacks. That is why 15 partners from industry and academia will work together over the next three years on new approaches to IT security in self-driving cars. The joint project goes by the name Security For Connected, Autonomous Cars (SecForCARs) and has funding of €7.2 million from the German Federal Ministry of Education and Research. Infineon is leading the project.

Vehicles already offer diverse communication interfaces and more and more automated functions, such as distance and lane-keeping assist systems. At the same...

Im Focus: Mit Hilfe molekularer Schalter lassen sich künftig neuartige Bauelemente entwickeln

Einem Forscherteam unter Führung von Physikern der Technischen Universität München (TUM) ist es gelungen, spezielle Moleküle mit einer angelegten Spannung zwischen zwei strukturell unterschiedlichen Zuständen hin und her zu schalten. Derartige Nano-Schalter könnten Basis für neuartige Bauelemente sein, die auf Silizium basierende Komponenten durch organische Moleküle ersetzen.

Die Entwicklung neuer elektronischer Technologien fordert eine ständige Verkleinerung funktioneller Komponenten. Physikern der TU München ist es im Rahmen...

Im Focus: Molecular switch will facilitate the development of pioneering electro-optical devices

A research team led by physicists at the Technical University of Munich (TUM) has developed molecular nanoswitches that can be toggled between two structurally different states using an applied voltage. They can serve as the basis for a pioneering class of devices that could replace silicon-based components with organic molecules.

The development of new electronic technologies drives the incessant reduction of functional component sizes. In the context of an international collaborative...

Im Focus: GRACE Follow-On erfolgreich gestartet: Das Satelliten-Tandem dokumentiert den globalen Wandel

Die Satellitenmission GRACE-FO ist gestartet. Am 22. Mai um 21.47 Uhr (MESZ) hoben die beiden Satelliten des GFZ und der NASA an Bord einer Falcon-9-Rakete von der Vandenberg Air Force Base (Kalifornien) ab und wurden in eine polare Umlaufbahn gebracht. Dort nehmen sie in den kommenden Monaten ihre endgültige Position ein. Die NASA meldete 30 Minuten später, dass der Kontakt zu den Satelliten in ihrem Zielorbit erfolgreich hergestellt wurde. GRACE Follow-On wird das Erdschwerefeld und dessen räumliche und zeitliche Variationen sehr genau vermessen. Sie ermöglicht damit präzise Aussagen zum globalen Wandel, insbesondere zu Änderungen im Wasserhaushalt, etwa dem Verlust von Eismassen.

Potsdam, 22. Mai 2018: Die deutsch-amerikanische Satellitenmission GRACE-FO (Gravity Recovery And Climate Experiment Follow On) ist erfolgreich gestartet. Am...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Im Fokus: Klimaangepasste Pflanzen

25.05.2018 | Veranstaltungen

Größter Astronomie-Kongress kommt nach Wien

24.05.2018 | Veranstaltungen

22. Business Forum Qualität: Vom Smart Device bis zum Digital Twin

22.05.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Berufsausbildung mit Zukunft

25.05.2018 | Unternehmensmeldung

Untersuchung der Zellmembran: Forscher entwickeln Stoff, der wichtigen Membranbestandteil nachahmt

25.05.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Starke IT-Sicherheit für das Auto der Zukunft – Forschungsverbund entwickelt neue Ansätze

25.05.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics