Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT 2008: Paessler AG präsentiert die neueste Lösung für professionelles Netzwerk-Monitoring

13.02.2008
Die Paessler AG, Spezialist für Netzwerk-Monitoring-Tools, präsentiert aktuell zur CeBIT PRTG Network Monitor. Am Stand E38 in Halle 3 wird Besuchern Einblick in die professionelle Netzwerküberwachung auf Basis des neuesten und leistungsfähigsten Tools des Unternehmens ermöglicht.

PRTG Network Monitor bündelt die kompletten Funktionalitäten von IPCheck Server Monitor und PRTG Traffic Grapher in einer Lösung und deckt so die vollständige Bandbreite des Netzwerk-Monitorings ab.

PRTG Network Monitor ermöglicht Verfügbarkeits- und Verbrauchsüberwachung mittels WMI, SNMP, NetFlow, Packet Sniffing und sämtlichen anderen gängigen Protokollen. Die neue Lösung deckt so die gesamte Bandbreite des Netzwerk-Monitorings ab und gewährleistet maximale Transparenz für Netzwerke jeder Art und Größe.

Dazu liefert PRTG Network Monitor Administratoren auf Basis einer modernen und intuitiv zu bedienenden Web-Benutzeroberfläche alle nötigen Informationen für die optimale Wartung und den reibungslosen Betrieb ihrer Netzwerke. So ermöglicht PRTG signifikante Kosten- und Zeiteinsparungen: Ausfälle werden vermieden, Netzwerke bedarfsgerecht optimiert und SLAs (Service Level Agreements) kontrolliert.

... mehr zu:
»Netzwerk-Monitoring »PRTG

Eine Auswahl wichtiger Features im Überblick:

Integration der kompletten Funktionalität von PRTG Traffic Grapher und IPCheck Server Monitor für umfassende Netzwerküberwachung
Leistungsstarke Software Engine
Unterstützung von mehr als 30 Sensorentypen für die Analyse von Netzwerkverkehr und -verhalten
Automatische Netzwerkerkennung
Vorkonfigurierte Templates für unterschiedlichste Szenarien
Überwachung räumlich getrennter Netzwerke mittels Probes
Moderne und personalisierbare Web-Benutzeroberfläche (IE7 oder FireFox 2)
Effiziente Auswertung und übersichtliche Darstellung der Überwachungsdaten
HTTP-basierte Schnittstelle
Leistungsstarke Reporting-Engine
Unterschiedlichste Kanäle und Konfigurationsmöglichkeiten für Alarme und Reporte
Datenablage in eigener, leistungsfähiger Datenbank (optional auch Nutzung von externem SQL Server möglich)

Kompatibel zu Windows XP, Vista, Windows Server 2003/2008

Auf der CeBIT 2008 wird die Paessler AG PRTG Network Monitor erstmals öffentlich vorstellen und interessierten Besuchern erste tiefer gehende Einblicke ermöglichen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.de.paessler.com.

Über Paessler AG: Die 1997 gegründete Paessler AG mit Sitz in Nürnberg hat sich auf die Entwicklung leistungsfähiger und benutzerfreundlicher Software in den Bereichen Netzwerk-Überwachung, -Lasttest und -Analyse spezialisiert. PRTG Traffic Grapher ist als Cisco-kompatible Lösung zur Analyse von Netflow-Daten zertifiziert. Außerdem ist Paesslers IPCheck Server Monitor "IBM Server Proven"- und "Total Storage Proven"-zertifiziert. Das Unternehmen hat Kunden aus allen Branchen. Dazu zählen unterschiedlichste Organisationsformen jeglicher Größenordnung von SOHOs über KMUs bis hin zu global tätigen Konzernen. Produkte von Paessler werden weltweit von Systemadministratoren, Website-Betreibern, Internet Service-Providern und anderen IT-Spezialisten eingesetzt. Täglich sind über 100.000 Installationen des Lösungsanbieters in aller Welt im Einsatz. Kostenlose Testversionen und weitere Informationen stehen auf der Homepage www.de.paessler.com zur Verfügung.

Pressekontakt
Weitere Informationen:
Paessler AG
Burgschmietstraße 10
D-90419 Nürnberg
Ansprechpartner:
Christian Twardawa
Tel.: +49 (911) 7 39 90 30
Fax: +49 (911) 7 39 90 31
press@paessler.com
www.de.paessler.com
PR-Agentur:
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau
Ansprechpartner:
Olaf Heckmann
Tel.: +49 (26 61) 91 26 0-0
Fax: +49 (26 61) 91 26 029
olaf.heckmann@sup-pr.de
www.sup-pr.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Netzwerk-Monitoring PRTG

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2008:

nachricht Professionelles Drucken für Windows Server 2008
10.03.2008 | ThinPrint GmbH

nachricht Verbesserte Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
10.03.2008 | Vitaphone GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Im Focus: A quantum walk of photons

Physicists from the University of Würzburg are capable of generating identical looking single light particles at the push of a button. Two new studies now demonstrate the potential this method holds.

The quantum computer has fuelled the imagination of scientists for decades: It is based on fundamentally different phenomena than a conventional computer....

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Im Focus: Turmoil in sluggish electrons’ existence

An international team of physicists has monitored the scattering behaviour of electrons in a non-conducting material in real-time. Their insights could be beneficial for radiotherapy.

We can refer to electrons in non-conducting materials as ‘sluggish’. Typically, they remain fixed in a location, deep inside an atomic composite. It is hence...

Im Focus: Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

Zweidimensionale magnetische Strukturen gelten als vielversprechendes Material für neuartige Datenspeicher, da sich die magnetischen Eigenschaften einzelner Molekülen untersuchen und verändern lassen. Forscher haben nun erstmals einen hauchdünnen Ferrimagneten hergestellt, bei dem sich Moleküle mit verschiedenen magnetischen Zentren auf einer Goldfläche selbst zu einem Schachbrettmuster anordnen. Dies berichten Wissenschaftler des Swiss Nanoscience Institutes der Universität Basel und des Paul Scherrer Institutes in der Wissenschaftszeitschrift «Nature Communications».

Ferrimagneten besitzen zwei magnetische Zentren, deren Magnetismus verschieden stark ist und in entgegengesetzte Richtungen zeigt. Zweidimensionale, quasi...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Meeresschutz im Fokus: Das IASS auf der UN-Ozean-Konferenz in New York vom 5.-9. Juni

24.05.2017 | Veranstaltungen

Diabetes Kongress in Hamburg beginnt heute: Rund 6000 Teilnehmer werden erwartet

24.05.2017 | Veranstaltungen

Wissensbuffet: „All you can eat – and learn”

24.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochspannung für den Teilchenbeschleuniger der Zukunft

24.05.2017 | Physik Astronomie

3D-Graphen: Experiment an BESSY II zeigt, dass optische Eigenschaften einstellbar sind

24.05.2017 | Physik Astronomie

Optisches Messverfahren für Zellanalysen in Echtzeit - Ulmer Physiker auf der Messe "Sensor+Test"

24.05.2017 | Messenachrichten