Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Technologien für Mediziner auf der TeleHealth 2008

08.02.2008
Umfangreicher Ausstellungsbereich, Networking Night und vielfältiges Programm aus Fach- und Firmenvorträgen, Workshops und Symposien
Kongressteilnehmer erhalten sechs CME-Punkte pro Tag

Welche Rolle spielt die Informationstechnologie in Zukunft bei der medizinischen Versorgung von Patienten in Krankenhaus und Arztpraxis? Wie kann der Einsatz von Informationstechnologie zur Kostenreduktion im Gesundheitswesen beitragen? Antworten auf diese Fragen werden Besucher der CeBIT 2008 im Rahmen der TeleHealth bekommen, die in diesem Jahr erstmals in die CeBIT - weltgrößte Messe der digitalen Industrie integriert wird.

In Halle 8 können sich Besucher am 7. und 8. März einen Überblick über das breite Spekt­rum telemedizinischer Verfahren im Gesundheitswesen verschaffen. Erstmals werden auch Krankenhausinformationssysteme und andere eHealth-Lösungen zur Erfassung, Verarbeitung und Distribution medizini­scher Daten auf der TeleHealth vorgestellt. Durch die ideale Lage der TeleHealth in unmittelbarer Nähe zum Public Sector Parc, der schon seit Jahren eHealth-Themen aufgreift, findet der Besucher sämtliche für ihn relevanten Lösungen gebündelt an einem Ort.

Neben einem umfassenden Ausstellungsbereich und der Networking Night am Messe-Freitag (7. März) erwartet den Besucher der TeleHealth ein umfangreiches Programm aus wissenschaftlichen und praxisorientier­ten Fachvorträgen, Podiumsdiskussionen, Symposien, Workshops und themenbezogenen Firmenpräsentationen. Insgesamt werden zwei mode­rierte Kongress-Foren angeboten, die mit einem regulären CeBIT-Ticket zugänglich sind.

Eröffnet wird die TeleHealth am 7. März von Dr. Klaus Theo Schröder, Staatssekretär des Bundesministeriums für Gesundheit. In einer Auftakt-Diskussion wird er gemeinsam mit Prof. Dr. Claus E. Heinrich, Präsidi­umsmitglied des Bundesverbandes Informationswirtschaft, Telekommu­nikation und neue Medien e.V. (BITKOM), und Dr. Clemens Martin Auer vom Österreichischen Bundesministerium für Gesundheit, Familie und Jugend gesundheitspolitische Themen in Deutschland und Europa beleuchten.

Im weiteren Programmverlauf geben namhafte Experten Einblick in den derzeitigen Stand der Forschung und stellen aktuelle Beispiele aus der Praxis vor. Schwerpunktthemen sind unter anderem die Integration von Hardwarelösungen in bestehende Krankenhaus- und Praxis-Informations­systeme sowie die Verbesserung der medizinischen Versorgung und zeit­nahen Dokumentation medizinischer Daten mit Hilfe der elektronischen Patientenakte. Diese soll einen zuverlässigen, kontrollierten, orts- und zeitunabhängigen Informationsfluss gesundheitsrelevanter Daten ermöglichen. Die Verbindung der elektronischen Patientenakte mit mobilen Assistenten wird ebenso für Gesprächsstoff sorgen wie die Fragen nach der Akzeptanz telemedizinischer Versorgungsprozesse oder nach der Finanzierung und Bezahlbarkeit telemedizinischer Leistungen.

Auf dem Symposium 'Ambient Assisted Living' werden telemedizinische Module von der Prävention bis zur Betreuung chronisch Schwerstkranker im häuslichen Umfeld vorgestellt. Auch das diesjährige CeBIT-Partnerland Frankreich ist mit einem Symposium auf der TeleHealth vertreten. Neben den Fortschritten und Möglichkeiten des Home Medical Monitorings mit­tels Telemedizin präsentiert das Nachbarland eHealth-Lösungen zur Fern­behandlung von Patienten.

Durch die Beteiligung der Gesellschaften für Telemedizin aus Deutsch­land, Österreich und der Schweiz sowie der European Health Telematics Association (EHTEL) im Ausstellungsbereich und in den Foren ist der Blick in die Nachbarländer und auf europäischer Ebene sichergestellt. Umfas­sende und detaillierte Informationen zum Kongress­programm, das von der Landesärztekammer Niedersachsen als Fortbil­dungsveranstaltung mit sechs CME-Punkten pro Tag anerkannt wird, unter: www.telehealth.de.

Anne-Kathrin Seibt | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.telehealth.de
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Ausstellungsbereich TeleHealth Telemedizin

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2008:

nachricht Verbesserte Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
10.03.2008 | Vitaphone GmbH

nachricht Professionelles Drucken für Windows Server 2008
10.03.2008 | ThinPrint GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2017

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Sechs Bundesländer erproben Online-Schultests der Uni Jena

24.02.2017 | Bildung Wissenschaft

Stachellose Bienen lassen Nester von Soldatinnen verteidigen

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie