Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erste internationale Konferenz der NGMN Alliance auf der CeBIT: "The future of Mobile Broadband Communications"

04.02.2008
Top-Manager der führenden Mobilfunk-Unternehmen diskutieren über die neue Generation der mobilen Breitbandkommunikation

Treffpunkt für Entscheider, Analysten und Medien am 6. März im Convention Center

Die Next Generation Mobile Network (NGMN) Alliance gilt als weltweit wichtigster Zusammenschluss von 44 führenden Mobilfunk-Netzbe­treibern, Technologieausrüstern und Forschungseinrichtungen. Nun ist es erstmals gelungen, eine internationale NGMN-Konferenz auf die CeBIT (4. bis 9. März) zu holen. Im Mittelpunkt des hochkarätig besetzten Kongresses steht "Die Zukunft der mobilen Breitband­kommunikation" - und damit das derzeit heißeste Thema für die Mobilfunk-Branche und all diejenigen, die sich mit Kommunikations­technik befassen.

Die Keynote zum Kick-off der dreistündigen Veranstaltung hält Hamid Akhavan, CEO von T-Mobile International und Chairman of the Board der NGMN Alliance. Er erläutert die Ziele der Mobilfunk-Initiative und gibt einen Ausblick auf die Herausforderungen der Zukunft. Danach widmet sich der CTO von Vodafone D2, Hartmut Kremling, der Frage, welche Anforderungen die mobile Breitbandkommunikation an die Netzbetreiber stellt. Im weiteren Verlauf gibt Matthias Reiß, Head of LTE Radio bei Nokia Siemens Networks, interessante Einblicke, wie die Netz-Infrastruktur die Vorgaben der Netzbetreiber erfüllen wird.

Mit Spannung erwartet wird auch die Präsentation von Jin-Sung Choi, Vice President Mobile Comms Tech bei LG Electronics: Der Experte verrät, was Kunden von künftigen Breitband-Endgeräten und möglichen neuen Diensten erwarten können. Außerdem erklärt der CTO von Texas Instruments, Bill Krenik, wie sich einer der führenden Chip-Hersteller auf die mobile Breitbandzukunft vorbereitet, die schon in wenigen Jahren Download-Raten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde ermöglichen soll.

Zum Abschluss gibt es eine Podiumsdiskussion. Moderiert wird die Konferenz, die am Messe-Donnerstag (6. März) von 10 bis 13 Uhr im Raum 13/14 des Convention Centers (CC) stattfindet, von Michael Lange, Leiter Unternehmenskommunikation von T-Mobile International. Schon jetzt gilt die Veranstaltung als eines der Highlights im diesjährigen CeBIT-Konferenz-Programm. Rund 200 Teilnehmer werden erwartet.

Interessenten melden sich bitte unter office@ngmn.org an. Weitere Informationen zu NGMN und zur Konferenz stehen unter www.ngmn.org.

Das komplette Programm der NGMN-Konferenz auf der CeBIT 2008 finden Sie unter http://files.messe.de/cmsdb/007/12776.pdf

Ansprechpartnerin bei NGMN:
Marie-Luise Müller
Tel. +49 69-9074998-0
E-Mail: marie-luise.mueller@ngmn.org

Gabriele Dörries | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Breitbandkommunikation NGMN Netzbetreiber

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2008:

nachricht Professionelles Drucken für Windows Server 2008
10.03.2008 | ThinPrint GmbH

nachricht Verbesserte Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
10.03.2008 | Vitaphone GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Auf die richtige Behandlung kommt es an

19.01.2017 | Seminare Workshops

Grundlagen der Akustik, Virtuelle Akustik, Lärmminderung, Fahrzeugakustik, Psychoakustik, Produkt Sound Design und Messtechnik

19.01.2017 | Seminare Workshops

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie