Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT 2008: ABAS in Halle 5, Stand A18 Messe-Highlights rund um ERP und eBusiness

29.01.2008
Vom 04. bis 09. März 2008 findet in Hannover die bedeutendste Messe für die digitale Industrie CeBIT statt.

In Halle 5, Stand A18 präsentiert die ABAS Software AG gemeinsam mit ihren Vertriebspartnern Neuigkeiten rund um die abas-Business-Software (ERP, PPS, WWS, eBusiness). Werner Strub, Chief Executive Officer (CEO) der ABAS Software AG zum CeBIT-Messeauftritt: "Im Fokus steht die zunehmend internationale Ausrichtung der abas-Business-Software. Neuerungen und Verbesserungen in den Bereichen, eBusiness, Einführungs- und Qualifizierungs-Management, Kalkulation, Preisfindung und Serviceabwicklung werden ebenfalls vorgestellt."

abas-eLearning live auf der CeBIT

Mit abas-eLearning bietet die ABAS Software AG Kunden und Mitarbeitern rund um den Globus, eine neue Kommunikationsplattform an, deren Methoden und Werkzeuge langfristigen Nutzen generieren und die Wirtschaftlichkeit des ERP-Systems sicher stellen. Zum Einsatz kommen modernste Verfahren wie das "Blended Learning". Es stellt eine Kombination aus klassischer Präsenzschulung und den Einsatz von eLearning-Tools dar. eLearning steigert die zeitliche und örtliche Flexibilität der Schulungsteilnehmer, auch Kommunikationsangebote können durch die gesteigerte Vielfalt an Materialien und Medien flexibler gestaltet werden. Weiterer Vorteil des Verfahrens ist es, zeitnah Online-Übungen und -Tests durchzuführen und über Vorlesungsaufzeichnungen Lerninhalte beliebig vertiefen und wiederholen zu können.

... mehr zu:
»ABAs »ERP »Kalkulation »Preisfindung

Die Möglichkeiten sind vielfältig. Von der Präsentation der Software-Neuerungen, über die Onlinehilfe, das Erstellen von mehrsprachigen Schulungsunterlagen, der Unterstützung des Supports bis zur Dokumentation von neuen Features, abas-eLearning hilft den "ERP-Lifecycle" optimal zu gestalten.

Auf dem abas-Messestand wird ein beispielhafter abas-ERP-Auftragsdurchlauf mit dem abas-eTrainer präsentiert. In der Lerneinheit oder "Tour" wird Wissen zum Stammdatenmanagement, dem Handling der abas-EDI-Zentrale bis hin zu Automotive-spezifischen Prozessen wie der Versandplanung, vermittelt.

ABAS ist auch bei den Adressformaten international

Für international tätige Unternehmen bietet die abas-Business-Software ein weiteres Highlight an. In der Software ist ab sofort für viele Länder der Erde das passende Adressformat hinterlegt. Die Adresse wird an einer Stelle gepflegt und für viele Druckarten verwendet. Im Gegensatz zur bisherigen Darstellung der Adressformate ist die Zusammensetzung der Adresse einfacher zu erkennen und zu pflegen.

Die neuen Adressformate werden in der Länder-, Regionen- und Wirtschaftsräume-Datenbank angelegt. Ein Adressformat ist ein Objekt, auf das aus den Ländern verwiesen wird. Aus dem Objekt wird dann automatisch das Layout der mehrzeiligen Adresse für die Druckanwendungen erstellt.

abas-eB macht die Serviceabwicklung zum Servicecenter

Der Servicetechniker kann künftig alle relevanten Daten zum Serviceauftrag im Internet abrufen und bearbeiten - im Servicecenter. Die Oberfläche des Servicecenters wurde in abas-eB so angelegt, dass sie per Touchpad oder Touchscreen zu bedienen ist. abas-eB ermöglicht darüber hinaus durch eine Web-Shop-Integration die Online-Bestellung von Ersatzteilen.

Preisfindung flexibler

In Zusammenarbeit mit der abas-Usergroup wurde die Preisfindung neuen Erfordernissen angepasst. Preisermittlung und Rabattfindung folgen nun einer neuen Logik. Berücksichtig werden zunächst vorhandene Rahmenaufträge, dann die Preis- beziehungsweise Rabattlisten und zuletzt die Angaben aus dem Artikelstamm. Aus vorhandenen Rahmenaufträgen werden Preis, Preiseinheit, Handelseinheit, Einheitenumrechnungsfaktoren und Rabatt übernommen. Preis- und Rabattstaffeln können kunden-, artikel-, mengen- und datumsspezifisch gestaltet werden. Daneben können Rüst-, Stückpreise und jetzt auch Gruppenpreise sowie -rabatte und Mehrfachrabatte festgelegt werden. Eine Preisfindung kann wahlweise für einzelne Einkaufs- und Verkaufsposition durchgeführt werden oder für eine zuvor bestimmte Gruppe von Artikeln. Außerdem wurde die Möglichkeit geschaffen, Pauschalpreise festzulegen. Ausgangsdatum für die Preisfindung ist ein auftrags- beziehungsweise bestellpositionsbezogenes frei änderbares Konditionsdatum. Es können Brutto- oder Nettopreise getrennt erfasst und ausgewiesen werden.

Vor- und Nachkalkulation

Über ein neues Infosystem können Vor- und Nachkalkulationsergebnisse von Fertigungsvorschlägen oder Betriebsaufträgen verglichen werden. Dadurch ist ein gezielterer Kostenvergleich gewährleistet, Berechnungen können besser kontrolliert werden. Die Daten werden als Tabelle oder in Form von Diagrammen angezeigt. Darüber hinaus können jetzt auch Fertigungsvorschläge direkt aus den Masken heraus vorkalkuliert werden. Ebenfalls für ein höheres Maß an Kontrolle sorgt die neue mitlaufende Kalkulation. Sie basiert auf den verbuchten Rückmeldungen der Fertigung, dem verbuchten Materialverbrauch, den Sondereinzelkosten der Fertigung und des Vertriebs. Die Kalkulationen sind immer auf dem aktuellsten Stand und können direkt aus den einzelnen Datenobjekten, wie zum Beispiel Kundenauftrag oder Betriebsauftrag, abgerufen werden.

Flexible Oberflächenprogrammierung mit groovy

Die abas-Business-Software integriert in der aktuellen Version die Programmiersprache groovy für die Java Oberflächenprogrammierung. Dies erleichtert das Rapid Prototyping bei der abas-ERP-Entwicklung.

ABAS Software AG
Christoph Harzer
Tel.: 0049/721 96723 0
presse@abas.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: ABAs ERP Kalkulation Preisfindung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2008:

nachricht Verbesserte Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
10.03.2008 | Vitaphone GmbH

nachricht Professionelles Drucken für Windows Server 2008
10.03.2008 | ThinPrint GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Hochfeldmagnet am BER II: Einblick in eine versteckte Ordnung

Seit dreißig Jahren gibt eine bestimmte Uranverbindung der Forschung Rätsel auf. Obwohl die Kristallstruktur einfach ist, versteht niemand, was beim Abkühlen unter eine bestimmte Temperatur genau passiert. Offenbar entsteht eine so genannte „versteckte Ordnung“, deren Natur völlig unklar ist. Nun haben Physiker erstmals diese versteckte Ordnung näher charakterisiert und auf mikroskopischer Skala untersucht. Dazu nutzten sie den Hochfeldmagneten am HZB, der Neutronenexperimente unter extrem hohen magnetischen Feldern ermöglicht.

Kristalle aus den Elementen Uran, Ruthenium, Rhodium und Silizium haben eine geometrisch einfache Struktur und sollten keine Geheimnisse mehr bergen. Doch das...

Im Focus: Schmetterlingsflügel inspiriert Photovoltaik: Absorption lässt sich um bis zu 200 Prozent steigern

Sonnenlicht, das von Solarzellen reflektiert wird, geht als ungenutzte Energie verloren. Die Flügel des Schmetterlings „Gewöhnliche Rose“ (Pachliopta aristolochiae) zeichnen sich durch Nanostrukturen aus, kleinste Löcher, die Licht über ein breites Spektrum deutlich besser absorbieren als glatte Oberflächen. Forschern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es nun gelungen, diese Nanostrukturen auf Solarzellen zu übertragen und deren Licht-Absorptionsrate so um bis zu 200 Prozent zu steigern. Ihre Ergebnisse veröffentlichten die Wissenschaftler nun im Fachmagazin Science Advances. DOI: 10.1126/sciadv.1700232

„Der von uns untersuchte Schmetterling hat eine augenscheinliche Besonderheit: Er ist extrem dunkelschwarz. Das liegt daran, dass er für eine optimale...

Im Focus: Schnelle individualisierte Therapiewahl durch Sortierung von Biomolekülen und Zellen mit Licht

Im Blut zirkulierende Biomoleküle und Zellen sind Träger diagnostischer Information, deren Analyse hochwirksame, individuelle Therapien ermöglichen. Um diese Information zu erschließen, haben Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT ein Mikrochip-basiertes Diagnosegerät entwickelt: Der »AnaLighter« analysiert und sortiert klinisch relevante Biomoleküle und Zellen in einer Blutprobe mit Licht. Dadurch können Frühdiagnosen beispielsweise von Tumor- sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen gestellt und patientenindividuelle Therapien eingeleitet werden. Experten des Fraunhofer ILT stellen diese Technologie vom 13.–16. November auf der COMPAMED 2017 in Düsseldorf vor.

Der »AnaLighter« ist ein kompaktes Diagnosegerät zum Sortieren von Zellen und Biomolekülen. Sein technologischer Kern basiert auf einem optisch schaltbaren...

Im Focus: Neue Möglichkeiten für die Immuntherapie beim Lungenkrebs entdeckt

Eine gemeinsame Studie der Universität Bern und des Inselspitals Bern zeigt, dass spezielle Bindegewebszellen, die in normalen Blutgefässen die Wände abdichten, bei Lungenkrebs nicht mehr richtig funktionieren. Zusätzlich unterdrücken sie die immunologische Bekämpfung des Tumors. Die Resultate legen nahe, dass diese Zellen ein neues Ziel für die Immuntherapie gegen Lungenkarzinome sein könnten.

Lungenkarzinome sind die häufigste Krebsform weltweit. Jährlich werden 1.8 Millionen Neudiagnosen gestellt; und 2016 starben 1.6 Millionen Menschen an der...

Im Focus: Sicheres Bezahlen ohne Datenspur

Ob als Smartphone-App für die Fahrkarte im Nahverkehr, als Geldwertkarten für das Schwimmbad oder in Form einer Bonuskarte für den Supermarkt: Für viele gehören „elektronische Geldbörsen“ längst zum Alltag. Doch vielen Kunden ist nicht klar, dass sie mit der Nutzung dieser Angebote weitestgehend auf ihre Privatsphäre verzichten. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entsteht ein sicheres und anonymes System, das gleichzeitig Alltagstauglichkeit verspricht. Es wird nun auf der Konferenz ACM CCS 2017 in den USA vorgestellt.

Es ist vor allem das fehlende Problembewusstsein, das den Informatiker Andy Rupp von der Arbeitsgruppe „Kryptographie und Sicherheit“ am KIT immer wieder...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Das Immunsystem in Extremsituationen

19.10.2017 | Veranstaltungen

Die jungen forschungsstarken Unis Europas tagen in Ulm - YERUN Tagung in Ulm

19.10.2017 | Veranstaltungen

Bauphysiktagung der TU Kaiserslautern befasst sich mit energieeffizienten Gebäuden

19.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Forscher untersuchen Pflanzenkohle als Basis für umweltfreundlichen Langzeitdünger

20.10.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

„Antilopen-Parfüm“ hält Fliegen von Kühen fern

20.10.2017 | Agrar- Forstwissenschaften

Aus der Moosfabrik

20.10.2017 | Biowissenschaften Chemie