Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Handy-Navigation Offboard-Navigation wird erheblich günstiger

16.03.2007
Neue Datentarife senken Datenübertragungsgebühren auf einen Cent pro Route / Einstieg Motorolas in Offboard-Navigation belebt den Markt / activepilot mit Bluetooth-GPS-Empfänger für 99 EUR

Offboard-Navigation wird erheblich günstiger. Wie Jentro, Hersteller der Handy-Navigation "activepilot", im Umfeld der CeBIT mitteilte, ermöglichen neue Tarife Datenübertragungskosten von nur noch einem Cent pro Route. "E-Plus hat mit 24 Cent pro Megabyte bei Simyo und Aldi-Talk die längst überfällige Preisrunde eingeläutet", sagte Hans-Hendrik Puvogel, Geschäftsführer von Jentro.

"Die anderen Netzbetreiber ziehen jetzt nach." Wie Jentro weiter mitteilte, steigt auch Motorola in den Offboard-Navigationsmarkt ein: Die weltweite Nummer Zwei im Handy-Markt werde in Kürze eigene Navigationsprodukte in den USA und Europa auf Basis der Jentro-Lösung anbieten. Das gebe dem Marktsegment enormen zusätzlichen Rückenwind. Gleichzeitig senkt Jentro die Preise: activepilot ist inklusive Bluetooth-GPS-Empfänger für nur noch 99 Euro erhältlich (zuvor: 139 Euro).

Nach Ansicht von Puvogel fällt durch die neuen Datentarife die bisher größte Hürde für Offboard-Navigation komplett weg. Datenübertragungskosten seien damit selbst bei Prepaid-Karten nicht mehr relevant. "Für eine typische Innenstadt-Fahrt benötigt activepilot rund 15 Kilobyte Daten, eine Fahrt von München nach Nürnberg benötigt etwa 25 Kilobyte", rechnet er vor. "Bei einer Taktung von 10 Kilobyte kosten diese Routen im Simyo- oder Aldi-Talk-Tarif nur noch einen Cent, den Mindestpreis bei der Datennutzung." Für die Bereitstellung des Services berechnet Jentro 49 Euro im Jahr. Bei einer typischen Lebenszeit von Consumer-Electronic-Geräten von drei Jahren fallen also insgesamt rund 250 Euro an.

Stärke von Offboard voll ausspielen

Durch den Wegfall dieser Kostenbremse sieht Puvogel die Stärken von Offboard-Navigation gegenüber den Onboard-Geräten massiv in den Vordergrund treten: "Offboard-Navigation mit activepilot bedeutet: immer aktuelle Karten, immer die aktuelle Software, immer aktuelle Verkehrsdaten, immer aktuelle Standortinformationen von bis zu 30 Millionen Adressen und eine ganze Reihe weiterer, sehr nützlicher Zusatzservices", sagt Puvogel. Aufgrund der Online-Anbindung sei die Offboard-Navigaton hier der Onboard-Navigation deutlich überlegen. Darüber hinaus liefern Offboard-Navigationssysteme wegen ihrer geringen Anforderungen an die Systemleistung des Handys selbst auf günstigen Standard-Handys hervorragende Ergebnisse. "Auch das ist ein erhebliches Preis-Argument: Man braucht keine neue Hardware! Vielmehr kann man einfach sein eigenes Handy für die Navigation nutzen - selbst dann, wenn es nur ein gewöhnliches Handy und kein Smartphone ist", so Puvogel.

talkabout communications gmbh
Mirko Lange
Rablstraße 24, 81669 München
Fon: +49 89 459954-0
Fax: +49 89 459954-44
activepilot@talkabout.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Cent Handy Handy-Navigation Offboard-Navigation Route

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Speicherdauer von Qubits für Quantencomputer weiter verbessert

09.12.2016 | Physik Astronomie