Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Türen öffnen und Getränke bezahlen - mit dem Handy

16.03.2007
Weltpremiere auf der CeBIT 2007 - Kontaktlose all-in-one card Anwendungen von LEGIC in NFC-Mobiltelefone integriert

Stellen Sie sich vor, Ihr persönliches Mobiltelefon wäre die Eintrittskarte zum Fitness-Studio oder auch ins Kino. Ein echter Komfort! Diese Vision wird Wirklichkeit - mit der neuesten Entwicklung von LEGIC Identsystems AG.

LEGIC zeigt als Weltpremiere die Integration von LEGIC Anwendungen in Mobiltelefone basierend auf der Near Field Communication Technologie (NFC). Dazu gehören Anwendungen wie das Öffnen von Türen, das Bezahlen an Verkaufsautomaten, der Kauf einer Busfahrkarte oder der Zutritt zu einem Fitness-Studio. Diese und viele andere Anwendungen lassen sich mit dem neuen LEGIC all-in-one card Bereich nutzen, der in ein NFC-Mobiltelefon integriert werden kann. Der Endanwender kann dabei sein Mobiltelefon genau so benutzen wie heute die multifunktionalen Ausweiskarten. Dies bedeutet erheblich mehr Komfort für den Endanwender, denn das Mobiltelefon ist immer dabei, und das lästige Mitnehmen von Ausweisen oder Mitgliedskarten gehört der Vergangenheit an. Die Ausweise und Tickets der Zukunft könnten durch dynamische Benutzerschnittstellen und sichere Anschlussmöglichkeiten über mobile Netzwerke zu interaktiven Elementen werden.

Geplant ist, die bewährte all-in-one card Technologie von LEGIC auf den Smart Card basierten NFC-Mobiltelefonen von führenden Drittanbietern verfügbar zu machen, die von grossen Netzbetreibern wie Swisscom angeboten und unterstützt werden. Das leistungsstarke und sichere Multiapplikations-Konzept von LEGIC lässt sich nahtlos in die neuen Ausweistypen integrieren. Zu den typischen Anwendungen gehören der physische Zutritt zu Türen und Gebäuden ebenso wie Ticketing, der Kauf von Getränken an Verkaufsautomaten in Fitness-Studios und die Zeiterfassung in Unternehmen. Den Endbenutzern, Betreibern und Dienstanbietern werden mehr als 2000 verschiedene Anwendungen aus einem weltweiten Partnernetzwerk von über 200 LEGIC Lizenznehmern zur Verfügung stehen.

Bei der Entwicklung neuer Einsatzmodelle und Pilotprojekte kooperiert LEGIC mit führenden Anbietern von Smart Cards und Mobiltelefonen, Dienstanbietern und grossen Netzbetreibern wie Swisscom für Lösungen im Bereich der Mobiltelefonie, Adasoft im Bereich Sicherheit und Zutrittskontrolle und anderen führenden Anbietern von Verkaufslösungen. LEGIC, Swisscom und Adasoft sowie weitere führende Anbieter sind an einem gemeinsamen Pilotprojekt beteiligt, das die LEGIC Lösungen in die Mobiltelefone bringen und für die Kunden der Schweiz verfügbar machen soll.

Diese Neuheit ist eine echte Premiere in einer Reihe von Entwicklungen, die der zunehmenden Verwendung von Smart Cards Rechnung tragen. Sie basiert auf JavaCard-Technologie und liefert einen Ausblick auf weitere innovative Produkte der LEGIC Identsystems AG.

Besuchen Sie LEGIC auf der CeBIT 2007, 15. - 21. März 2007, Hall 6, Stand J32

Pressekontakt:
Marcel Brand
Manager Marketing Communications
LEGIC Identsystems AG
Tel: +41 44 933 6464
mbrand@legic.com
Über LEGIC® Identsystems AG
LEGIC Identsystems AG mit Schweizer Hauptsitz ist der weltweit führende Anbieter kontaktloser Smart Card Technologie auf der Frequenz von 13.56 MHz. Zum Produktangebot gehören hoch integrierte Lese-/Schreib Chip Sets, Lesermodule und Transponder Chips, welche den LEGIC RF-Standard unterstützen sowie mit den Normen ISO 15693 & ISO 14443 konform sind.

Zum weltweiten Partnernetzwerk zählen derzeit über 200 offizielle LEGIC Lizenzpartner. Die LEGIC Partner bieten eine Vielzahl von LEGIC all-in-one-card Applikationen für Zutrittskontrolle, Biometrie, e-payment, Parken, Ticketing sowie weiteren Multiapplikationen an. Über 1 Million Lesermodule und mehr als 70 Millionen LEGIC Ausweise sind in über 50 000 Unternehmen und Freizeitanwendungen weltweit erfolgreich im Einsatz.

LEGIC Identsystems AG ist ein führendes Mitglied des Near Field Communication (NFC) Forums für Nahfunktechnik.

Haftungsausschluss: JavaCard ist ein Warenzeichen oder ein eingetragenes Warenzeichen von Sun Microsystems

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.legic.com
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Ausweis Card Communication Getränk Mobiltelefon NFC-Mobiltelefon Smart Swisscom

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2017

23.02.2017 | Veranstaltungen

Wie werden wir gesund alt? - Alternsforscher tagen auf interdisziplinärem Symposium in Magdeburg

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Heinz Maier-Leibnitz-Preise 2017: DFG und BMBF zeichnen vier Forscherinnen und sechs Forscher aus

23.02.2017 | Förderungen Preise

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Planeten außerhalb unseres Sonnensystems: Bayreuther Forscher dringen tief ins Weltall vor

23.02.2017 | Physik Astronomie