Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Türen öffnen und Getränke bezahlen - mit dem Handy

16.03.2007
Weltpremiere auf der CeBIT 2007 - Kontaktlose all-in-one card Anwendungen von LEGIC in NFC-Mobiltelefone integriert

Stellen Sie sich vor, Ihr persönliches Mobiltelefon wäre die Eintrittskarte zum Fitness-Studio oder auch ins Kino. Ein echter Komfort! Diese Vision wird Wirklichkeit - mit der neuesten Entwicklung von LEGIC Identsystems AG.

LEGIC zeigt als Weltpremiere die Integration von LEGIC Anwendungen in Mobiltelefone basierend auf der Near Field Communication Technologie (NFC). Dazu gehören Anwendungen wie das Öffnen von Türen, das Bezahlen an Verkaufsautomaten, der Kauf einer Busfahrkarte oder der Zutritt zu einem Fitness-Studio. Diese und viele andere Anwendungen lassen sich mit dem neuen LEGIC all-in-one card Bereich nutzen, der in ein NFC-Mobiltelefon integriert werden kann. Der Endanwender kann dabei sein Mobiltelefon genau so benutzen wie heute die multifunktionalen Ausweiskarten. Dies bedeutet erheblich mehr Komfort für den Endanwender, denn das Mobiltelefon ist immer dabei, und das lästige Mitnehmen von Ausweisen oder Mitgliedskarten gehört der Vergangenheit an. Die Ausweise und Tickets der Zukunft könnten durch dynamische Benutzerschnittstellen und sichere Anschlussmöglichkeiten über mobile Netzwerke zu interaktiven Elementen werden.

Geplant ist, die bewährte all-in-one card Technologie von LEGIC auf den Smart Card basierten NFC-Mobiltelefonen von führenden Drittanbietern verfügbar zu machen, die von grossen Netzbetreibern wie Swisscom angeboten und unterstützt werden. Das leistungsstarke und sichere Multiapplikations-Konzept von LEGIC lässt sich nahtlos in die neuen Ausweistypen integrieren. Zu den typischen Anwendungen gehören der physische Zutritt zu Türen und Gebäuden ebenso wie Ticketing, der Kauf von Getränken an Verkaufsautomaten in Fitness-Studios und die Zeiterfassung in Unternehmen. Den Endbenutzern, Betreibern und Dienstanbietern werden mehr als 2000 verschiedene Anwendungen aus einem weltweiten Partnernetzwerk von über 200 LEGIC Lizenznehmern zur Verfügung stehen.

Bei der Entwicklung neuer Einsatzmodelle und Pilotprojekte kooperiert LEGIC mit führenden Anbietern von Smart Cards und Mobiltelefonen, Dienstanbietern und grossen Netzbetreibern wie Swisscom für Lösungen im Bereich der Mobiltelefonie, Adasoft im Bereich Sicherheit und Zutrittskontrolle und anderen führenden Anbietern von Verkaufslösungen. LEGIC, Swisscom und Adasoft sowie weitere führende Anbieter sind an einem gemeinsamen Pilotprojekt beteiligt, das die LEGIC Lösungen in die Mobiltelefone bringen und für die Kunden der Schweiz verfügbar machen soll.

Diese Neuheit ist eine echte Premiere in einer Reihe von Entwicklungen, die der zunehmenden Verwendung von Smart Cards Rechnung tragen. Sie basiert auf JavaCard-Technologie und liefert einen Ausblick auf weitere innovative Produkte der LEGIC Identsystems AG.

Besuchen Sie LEGIC auf der CeBIT 2007, 15. - 21. März 2007, Hall 6, Stand J32

Pressekontakt:
Marcel Brand
Manager Marketing Communications
LEGIC Identsystems AG
Tel: +41 44 933 6464
mbrand@legic.com
Über LEGIC® Identsystems AG
LEGIC Identsystems AG mit Schweizer Hauptsitz ist der weltweit führende Anbieter kontaktloser Smart Card Technologie auf der Frequenz von 13.56 MHz. Zum Produktangebot gehören hoch integrierte Lese-/Schreib Chip Sets, Lesermodule und Transponder Chips, welche den LEGIC RF-Standard unterstützen sowie mit den Normen ISO 15693 & ISO 14443 konform sind.

Zum weltweiten Partnernetzwerk zählen derzeit über 200 offizielle LEGIC Lizenzpartner. Die LEGIC Partner bieten eine Vielzahl von LEGIC all-in-one-card Applikationen für Zutrittskontrolle, Biometrie, e-payment, Parken, Ticketing sowie weiteren Multiapplikationen an. Über 1 Million Lesermodule und mehr als 70 Millionen LEGIC Ausweise sind in über 50 000 Unternehmen und Freizeitanwendungen weltweit erfolgreich im Einsatz.

LEGIC Identsystems AG ist ein führendes Mitglied des Near Field Communication (NFC) Forums für Nahfunktechnik.

Haftungsausschluss: JavaCard ist ein Warenzeichen oder ein eingetragenes Warenzeichen von Sun Microsystems

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.legic.com
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Ausweis Card Communication Getränk Mobiltelefon NFC-Mobiltelefon Smart Swisscom

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Im Focus: Making lightweight construction suitable for series production

More and more automobile companies are focusing on body parts made of carbon fiber reinforced plastics (CFRP). However, manufacturing and repair costs must be further reduced in order to make CFRP more economical in use. Together with the Volkswagen AG and five other partners in the project HolQueSt 3D, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) has developed laser processes for the automatic trimming, drilling and repair of three-dimensional components.

Automated manufacturing processes are the basis for ultimately establishing the series production of CFRP components. In the project HolQueSt 3D, the LZH has...

Im Focus: Wonder material? Novel nanotube structure strengthens thin films for flexible electronics

Reflecting the structure of composites found in nature and the ancient world, researchers at the University of Illinois at Urbana-Champaign have synthesized thin carbon nanotube (CNT) textiles that exhibit both high electrical conductivity and a level of toughness that is about fifty times higher than copper films, currently used in electronics.

"The structural robustness of thin metal films has significant importance for the reliable operation of smart skin and flexible electronics including...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

„Microbiology and Infection“ - deutschlandweit größte Fachkonferenz in Würzburg

25.04.2017 | Veranstaltungen

Berührungslose Schichtdickenmessung in der Qualitätskontrolle

25.04.2017 | Veranstaltungen

Forschungsexpedition „Meere und Ozeane“ mit dem Ausstellungsschiff MS Wissenschaft

24.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Microbiology and Infection“ - deutschlandweit größte Fachkonferenz in Würzburg

25.04.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Auf dem Weg zur lückenlosen Qualitätsüberwachung in der gesamten Lieferkette

25.04.2017 | Verkehr Logistik

Digitalisierung bringt Produktion zurück an den Standort Deutschland

25.04.2017 | Wirtschaft Finanzen