Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Mittelstandslösungen

15.03.2007
Unter dem Motto "Hitachi Technology improves your life" präsentiert sich Hitachi Data Systems auf der diesjährigen CeBIT vom 15. bis 21. März in Halle 1, Stand D45. Die thematischen Schwerpunkte des Messeauftritts von HDS sind Lösungen zu zentralen Datenspeichern und zur Datensicherheit für den Mittelstand sowie innovative High-End-Speichertechnologien, in denen sich HDS und ihre Partner durch Expertise auszeichnen: Tiered-Storage-, Storage Management- und Business Continuity-Konzepte sowie aktive Archivierung und Virtualisierung. Im Fokus steht zudem das Thema Healthcare.

Neue Lösungen für den Mittelstand

In Hannover zeigt HDS die im Dezember 2006 angekündigten Mittelstands-Lösungen für Datenschutz, Speicherkonsolidierung und Disaster Recovery. Einige dieser einfach zu implementierenden Lösungen sind für die im KMU-Bereich verbreiteten Microsoft-Plattformen ausgelegt und tragen zur schnellen Kostensenkung in der Verwaltung von Microsoft Windows und SQL Server-Umgebungen bei. Darüber hinaus stellt HDS seinen Simple SAN-Ansatz (Plug-and Play SAN Kit) als Alternative zu DAS-Lösungen vor.

Virtualisierung, Archivierung und Tiered Storage

HDS ist unter anderem mit den Speichersystemen TagmaStore präsent - von den KMU- über Midrange Systemen AMS (Adaptable Modular Storage) und WMS (Workgroup Modular Storage) bis hin zu der TagmaStore Universal Storage Plattform (USP) und den TagmaStore Network Storage Controller (NSC) für die technologisch richtungsweisende Virtualisierung. Mit der Hitachi Content Archive Plattform (HCAP) bietet HDS eine Lösung für die aktive Langzeitaufbewahrung geschäftskritischer Informationen. HCAP ist extrem skalierbar und verfügt unabhängig von der Größe der Archivierungsumgebung nur über ein einziges Managementlevel für die Suche und den Abruf von digitalen Inhalten.

Eine Direktverbindung von der CeBIT direkt in das Solution Center in Dreieich ermöglicht Live Demonstrationen der HDS-Lösungen am Messestand. An 14 Demo-Punkten stellt HDS den Interessierten live alles rund um applikationsoptimierte Speicherlösungen an konkreten Beispielen vor, wie aktuelle Tiered Storage Modelle, Virtualisierungs- und Storage Management Lösungen, Simple SAN oder verschiedene Business Continuity Konzepte.

Partner von HDS auf der CeBIT

Gemeinsam mit HDS präsentieren zwölf Partner auf dem Stand von Hitachi ihre Lösungen. Zu den Partnern gehören ASSISTRA AG, Bell Microproducts Solutions, CEMA AG, Cisco Systems, Diligent, INFO AG, InforsaCom Informationssysteme, Ingram Micro, Kodak, Kramer & Crew, Systemhaus Krick und Zetema. Die Partner sind auf unterschiedliche Gebiete wie ILM, Virtualisierung, Konsolidierung, Business Continuity, Storage Area Management oder Backup und Recovery spezialisiert. "Wir werden uns in Zukunft noch stärker auf unser Partnervertriebs-geschäft konzentrieren", erklärt Richard Evans, General Manager von HDS. "Auch vor diesem Hintergrund haben wir unser Lösungsportfolio im KMU-Segment ausgebaut und einfach zu implementierende und zugleich hochverfügbare System-Lösungen entwickelt."

Healthcare im Hitachi Konzern

Gemeinsam mit Hitachi Medical Systems und dem Partner Kodak stellt HDS integrierte Speicherlösungen vor, die gerade im medizinischen Sektor für die Langzeitarchivierung wichtig sind. Kodak, ein wichtiger Partner von HDS für das PACS (Picture Archiving and Communication System), zeigt sein VIP Archiv System und wie dieses in Verbindung mit der Hitachi Content Archive Plattform Unternehmen im Gesundheitswesen bei der Konsolidierung, dem Schutz und beim Zugang zu Informationen in heterogenen Umgebungen unterstützt. Zudem ist auf der CeBIT der Ganzkörperscanner von Hitachi Medical Systems zu sehen.

Weitere Informationen über HDS auf der CeBIT 2007 sind unter www.my-hds.de verfügbar.

Über Hitachi Data Systems:

Hitachi Data Systems (HDS) ist ein weltweit führender Anbieter von Speicher-Infrastrukturlösungen, Speichermanagement-Software sowie von Speichersystemen für große, mittelständische und kleinere Unternehmen. Basierend auf seiner Application Optimized Storage Strategie entwickelt das Unternehmen innovative Speicherprodukte und -Architekturen, um Anforderungen aus den Geschäftsprozessen mit einer optimierten Speicherlandschaft zu unterstützen. Das Unternehmen ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Hitachi, Ltd. (NYSE: HIT), Japans größtem Elektronikkonzern.

Hardware, Software und Services von Hitachi Data Systems und ihren Partnern bieten Datensicherheit, skalierbare Leistung und Verfügbarkeit sowie eine hohe Qualität, um Informationsinfrastrukturen zu vereinfachen und dabei Betriebsrisiken sowie die Gesamtkosten zu minimieren. Das Unternehmen ist mit 2.900 Mitarbeitern in 170 Ländern auf fünf Kontinenten tätig. Zu den Kunden zählen öffentliche und private Organisationen jeder Größe, darunter mehr als die Hälfte der globalen Fortune-100-Unternehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.hds.de.

Über Hitachi Ltd.:

Hitachi Ltd. mit Hauptsitz in Tokio ist einer der führenden Elektronikkonzerne weltweit. Das Unternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2005 (mit Ende 31. März 2006) mit rund 356.000 Mitarbeitern konsolidierte Umsätze von 80,9 Milliarden US-Dollar. Hitachi Ltd. produziert und vertreibt unter anderem Informationssysteme, elektronische Bauelemente, Energie- und Industrieanlagen sowie Unterhaltungselektronik. Zudem bietet Hitachi Ltd. Finanzdienstleistungen. Weitere Informationen über Hitachi finden Sie unter http://www.hitachi.com.

Pressekontakt:
Hitachi Data Systems GmbH
Matthias Rabeneck
Tel: +49 / (0) 711 / 78261 - 0
E-Mail: matthias.rabeneck@hds.com
Maisberger Whiteoaks
Maria Riedel
Tel: +49 / (0) 89 / 419599-46
E-Mail: maria.riedel@maisberger.com

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.hitachi.com
http://www.hds.de

Weitere Berichte zu: Archiv Business Vision HDS Kodak Ltd Storage TagmaStore Virtualisierung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rest-Spannung trotz Megabeben

13.12.2017 | Geowissenschaften

Computermodell weist den Weg zu effektiven Kombinationstherapien bei Darmkrebs

13.12.2017 | Medizin Gesundheit

Winzige Weltenbummler: In Arktis und Antarktis leben die gleichen Bakterien

13.12.2017 | Geowissenschaften