Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ökologische Notstrom-Power für Mobilfunkstationen

15.03.2007
Auf der CeBIT 2007 präsentiert Rittal seine Brennstoffzellen-Kompetenz mit Fachvorträgen in einem Forum. Mit höchster Verfügbarkeit und Umweltfreundlichkeit ersetzen die Brennstoffzellen speziell für Mobilfunkbetreiber im Outdoorbereich schwere und wartungsintensive USV-Lösungen mit Batterien.

Während der CeBIT steht der Rittal-Pavillon an Halle 11 (bei Eingang Süd 2) an den Nachmittagen des 15.3. und 20.3.2007 ganz im Zeichen der innovativen und ökologisch verträglichen Lösungen zur unterbrechungsfreien Stromversorgung.

Fachbesucher lernen im exklusiven Brennstoffzellen-Forum in nur zwei Stunden den aktuellen Stand der Entwicklung kennen. Die Spezialisten von Rittal und Referenten vom Deutschen Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Verband und der Power and Air Solution Management PASM, einer Dachorganisation der Deutschen Telekom AG, erklären ein wenig zur Theorie und viel zur Praxis, denn die Brennstoffzelle ist bei Rittal bereits als Produkt für den Outdoor-Bereich verfügbar. Sie erfüllt die Forderungen der Mobilfunkbetreiber nach langen Überbrückungszeiten und ersetzt damit unterbrechungsfreie Stromversorgungen mit wartungs-intensiven und wenig flexiblen Batterien.

Neben aktuellen Forschungsthemen und den eingesetzten Brennstoffzellen-Technologien berichten die Referenten über erfolgreiche Feldtests und erste Anwendungen sowie über das bedeutsame Thema Investitions- und Betriebskosten im langfristigen Vergleich. Die Brennstoffzellen-Technologie ist ökologisch verträglicher als klassische USV-Lösungen und kann im Wettbewerb auch auf der Kostenseite bestehen.

Besondere Vorteile sind die frei skalierbare Autonomiezeit und die Wartungsfreundlichkeit der Anlagen, die problemlos per Fernadministration erfolgen kann.

Im Forum wird den Zuhörern eine 3kW Brennstoffzelle live präsentiert, um aufzuzeigen, dass diese Technologie einsatzbereit ist. Die Referenten berichten auch über Pläne der Bundesregierung, die Markteinführung der Brennstoffzellensysteme aktiv zu fördern.

Daten des Rittal Brennstoffzellen-Forums:

Ort: Rittal Pavillon / Halle 11
Termine:
Do., 15.03.07, 14.30-16.30 Uhr
Di., 20.03.07, 14.30-16.30 Uhr Konferenzsprache: deutsch
Konferenzsprache: englisch
Eine vorherige Anmeldung ist unbedingt erforderlich über brennstoffzelle@rittal.de
Rittal GmbH & Co. KG
Auf dem Stützelberg
35745 Herborn
www.rittal.de
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hans-Robert Koch
Tel.: 02772/505-2693
Fax: 02772/505-2537
eMail: koch.hr@rittal.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.rittal.de
http://www.cebit.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Im Focus: A quantum walk of photons

Physicists from the University of Würzburg are capable of generating identical looking single light particles at the push of a button. Two new studies now demonstrate the potential this method holds.

The quantum computer has fuelled the imagination of scientists for decades: It is based on fundamentally different phenomena than a conventional computer....

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Im Focus: Turmoil in sluggish electrons’ existence

An international team of physicists has monitored the scattering behaviour of electrons in a non-conducting material in real-time. Their insights could be beneficial for radiotherapy.

We can refer to electrons in non-conducting materials as ‘sluggish’. Typically, they remain fixed in a location, deep inside an atomic composite. It is hence...

Im Focus: Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

Zweidimensionale magnetische Strukturen gelten als vielversprechendes Material für neuartige Datenspeicher, da sich die magnetischen Eigenschaften einzelner Molekülen untersuchen und verändern lassen. Forscher haben nun erstmals einen hauchdünnen Ferrimagneten hergestellt, bei dem sich Moleküle mit verschiedenen magnetischen Zentren auf einer Goldfläche selbst zu einem Schachbrettmuster anordnen. Dies berichten Wissenschaftler des Swiss Nanoscience Institutes der Universität Basel und des Paul Scherrer Institutes in der Wissenschaftszeitschrift «Nature Communications».

Ferrimagneten besitzen zwei magnetische Zentren, deren Magnetismus verschieden stark ist und in entgegengesetzte Richtungen zeigt. Zweidimensionale, quasi...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wissensbuffet: „All you can eat – and learn”

24.05.2017 | Veranstaltungen

Diabetes Kongress 2017:„Closed Loop“-Systeme als künstliche Bauchspeicheldrüse ab 2018 Realität

23.05.2017 | Veranstaltungen

Aachener Werkzeugmaschinen-Kolloquium 2017: Internet of Production für agile Unternehmen

23.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Krebs erregende Substanzen aus Benzinmotoren

24.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wasserqualität von Flüssen: Zusätzliche Reinigungsstufen in Kläranlagen lohnen sich

24.05.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Orientierungslauf im Mikrokosmos

24.05.2017 | Physik Astronomie