Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Multitalente zum Anfassen: Samsung Opto-Electronics präsentiert neue Lifestylekameras auf den World Cyber Games

15.03.2007
Spieler und Besucher der World Cyber Games auf der CeBIT 2007 (15. bis 21. März) dürfen sich nicht nur auf spannende Computerspiele freuen: In Halle 22 neben der großen Soccer Area der Samsung Euro Championship können sie die neuen Digitalkameras des Multimedia-Spezialisten auf Herz und Nieren testen und Probebilder machen. Die Geräte zeichnen sich durch innovative Technik und trendiges Design aus - Eigenschaften, die gerade in der Gamer Community eine wichtige Rolle spielen. Besondere Highlights sind die beiden Multimedia-Talente i7 und i70.

"Mit unseren Lifestyle-Modellen i7 und i70 sprechen wir besonders foto-, video- und musikinteressierte Benutzer an, die mehrere Anwendungen in einem Gerät vereint haben möchten", sagt Ernst Thürnau, Marketing Manager bei Samsung Opto-Electronics. "Die World Cyber Games auf der CeBIT sind eine ideale Plattform, um unsere Alleskönner diesem Publikum zu präsentieren." Beide Produkte und weitere Neuheiten von Samsung werden auch am Samsung-Stand B41 in Halle 1 ausgestellt.

i7: Kamera als ultrakompakte Medienzentrale

Die i7 ist ein echtes Multitalent. Denn neben Fotoanwendungen integriert die Kamera zum Beispiel Video- und Musik-Funktionen. Ein virtuelles 3D-Soundsystem für Digitalkameras überzeugt dank der Kombination verschiedener Technologien mit satten Bässen, perfekten Höhen und realistischer Akustik beim Abspielen von Video- und MP3- Dateien. Darüber hinaus verfügt die Kamera über eine Texterkennung, ein Diktiergerät sowie einen 450 MB großen internen Speicher.

i70: Das Multimedia-Juwel

Auch die i70 ist mit ihren zahlreichen Multimedia-Funktionen ein echtes Allround-Talent. Zudem besticht sie durch ihr atemberaubendes Design. Dank Samsungs Slide & Shine-Designkonzept können Objektiv- und Bedieneinheit mit einem cleveren Schiebe- und Gleitmechanismus einfach aus dem edel glänzenden und widerstandsfähigen Metallgehäuse herausgezogen werden. Die i70 liegt betriebsbereit perfekt in der Hand und verschwindet zusammengeschoben in der kleinsten Hemdtasche.

Wie alle Kameras aus dem Hause Samsung überzeugen die i7 und die i70 aber vor allem als erstklassige Fotoapparate, die keinerlei Kompromisse in Sachen Bildqualität eingehen. Beide haben einen CCD- Sensor mit einer effektiven Auflösung von 7,2 Megapixeln. Die 3 Zoll LCD-Displays mit einer Auflösung von 230.000 Bildpunkten machen Foto- und Filmvorführungen auch für mehrere Zuschauer zu einem wahren Vergnügen und sorgen für eine übersichtliche Bedienbarkeit. Je nach Verwendungszweck kann bei der i7 das Display sogar im Handumdrehen vom 16:9-Breitbildformat ins Hochformat rotiert werden.

Die Samsung Euro Championships

Jedes Jahr treffen sich auf der CeBIT mehr als 200 Spieler aus 25 Nationen, um an den Samsung Euro Championships der World Cyber Games teilzunehmen. Die Gamer messen sich in sieben Disziplinen und zocken um Preisgelder in Höhe von insgesamt 100.000 EUR. Wie bei einem echten Sportevent werden die Showmatches auf einer großen Bühne live übertragen und kommentiert. Auch die Besucher können sich an hunderten von Spielmöglichkeiten versuchen und zahlreiche Preise gewinnen. Samsung etwa verlost jeden Tag zwei Digitalkameras.

Weitere Informationen, Bildmaterial und diese Pressemeldung zum Downloaden finden Sie unter www.samsungcamera.de/presse

Über Samsung Opto-Electronics

Die Samsung Opto-Electronics GmbH verantwortet als 100-prozentige Tochter von Samsung Techwin die Marketing- und Vertriebsaktivitäten für digitale Kameraprodukte in Deutschland. Dank 27-jähriger Erfahrung in der Kameraherstellung zeichnen sich die Produkte des koreanischen Multimedia-Spezialisten durch innovative Technologien, trendiges Design, hohe Verarbeitungsqualität und intuitive Handhabung aus. Neben einem Forschungs- und Entwicklungszentrum und drei Produktionsstätten in Korea betreibt der Konzern sechs weitere Produktionsstätten in China. Vertriebsniederlassungen befinden sich in London, Paris, New York und Tianjin in China.

Das Unternehmenssegment Optik ist mit 44 Prozent Gewinnanteil (Ende 2005) der größte Geschäftsbereich von Samsung Techwin. Die deutsche Organisation mit Sitz in Schwalbach bei Frankfurt am Main strebt mittelfristig an, sich unter den Top-5-Anbietern im Markt zu etablieren. Zurzeit arbeiten rund 30 Mitarbeiter im 1982 gegründeten Unternehmen.

Pressekontakt
Ernst Thürnau
Samsung Opto-Electronics GmbH
Am Kronberger Hang 4
65824 Schwalbach/Ts.
Telefon 06196 6653-26
Telefax 06196 6653-66
mailto:ernst.thuernau@samsung.de
Nadine Loleit / Tim Schade
Klenk & Hoursch Partner für Public Relations
Hedderichstraße 108
60596 Frankfurt am Main
Telefon 069 719168-17
Telefax 069 719168-28
mailto:nadine.loleit@klenkhoursch.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de
http://www.samsungcamera.de/presse

Weitere Berichte zu: Championship Cyber Design Digitalkamera Game Multitalent World

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

Staphylococcus aureus ist aufgrund häufiger Resistenzen gegenüber vielen Antibiotika ein gefürchteter Erreger (MRSA) insbesondere bei Krankenhaus-Infektionen. Forscher des Paul-Ehrlich-Instituts haben immunologische Prozesse identifiziert, die eine erfolgreiche körpereigene, gegen den Erreger gerichtete Abwehr verhindern. Die Forscher konnten zeigen, dass sich durch Übertragung von Protein oder Boten-RNA (mRNA, messenger RNA) des Erregers auf Immunzellen die Immunantwort in Richtung einer aktiven Erregerabwehr verschieben lässt. Dies könnte für die Entwicklung eines wirksamen Impfstoffs bedeutsam sein. Darüber berichtet PLOS Pathogens in seiner Online-Ausgabe vom 25.05.2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) ist ein Bakterium, das bei weit über der Hälfte der Erwachsenen Haut und Schleimhäute besiedelt und dabei normalerweise keine...

Im Focus: Can the immune system be boosted against Staphylococcus aureus by delivery of messenger RNA?

Staphylococcus aureus is a feared pathogen (MRSA, multi-resistant S. aureus) due to frequent resistances against many antibiotics, especially in hospital infections. Researchers at the Paul-Ehrlich-Institut have identified immunological processes that prevent a successful immune response directed against the pathogenic agent. The delivery of bacterial proteins with RNA adjuvant or messenger RNA (mRNA) into immune cells allows the re-direction of the immune response towards an active defense against S. aureus. This could be of significant importance for the development of an effective vaccine. PLOS Pathogens has published these research results online on 25 May 2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) is a bacterium that colonizes by far more than half of the skin and the mucosa of adults, usually without causing infections....

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Im Focus: A quantum walk of photons

Physicists from the University of Würzburg are capable of generating identical looking single light particles at the push of a button. Two new studies now demonstrate the potential this method holds.

The quantum computer has fuelled the imagination of scientists for decades: It is based on fundamentally different phenomena than a conventional computer....

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Meeresschutz im Fokus: Das IASS auf der UN-Ozean-Konferenz in New York vom 5.-9. Juni

24.05.2017 | Veranstaltungen

Diabetes Kongress in Hamburg beginnt heute: Rund 6000 Teilnehmer werden erwartet

24.05.2017 | Veranstaltungen

Wissensbuffet: „All you can eat – and learn”

24.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

DFG fördert 15 neue Sonderforschungsbereiche (SFB)

26.05.2017 | Förderungen Preise

Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

26.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Unglaublich formbar: Lesen lernen krempelt Gehirn selbst bei Erwachsenen tiefgreifend um

26.05.2017 | Gesellschaftswissenschaften