Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Media Markt und Saturn-Gruppe starten mit dem Vertrieb der neuen Kodak All-in-One Inkjetprinter in Deutschland

14.03.2007
Die Media-Saturn-Unternehmensgruppe ist der erste strategische Partner, der den Neueinstieg von Kodak in den Inkjet-Home-Printing-Markt in Deutschland begleiten wird.

Dies teilten beide Unternehmen heute auf der CeBIT in Hannover mit. Der Kodak EasyShare 5300 All-in-One-Drucker (Drucken - Kopieren - Scannen) und der Kodak EasyShare 5500 All-in-One-Drucker (Drucken - Kopieren - Scannen - Faxen) werden ab Mai / Juni über beide Handelsketten erhältlich sein.

"Wir haben ein neues Geschäftsmodell entwickelt, das es Verbrauchern ermöglicht, zu erschwinglichen Tintenpreisen, mit einfacher Handhabung und in der gewohnt hohen Kodak Qualität zu drucken", sagt Andreas Lippert, General Manager CDG/ FPG Kodak Deutschland. "Unser neues Preismodell wird das Homeprinting revolutionieren und gibt Verbrauchern mit hohem Druckvolumen die Möglichkeit, lange haltbare Dokumente und Fotos zu erschwinglichen Preisen in bester Qualität zu drucken. Mit Media Markt und Saturn konnten wir zwei marktführende Partner gewinnen, welche die Einführung der neuen Druckersysteme in Deutschland zum einen aktiv begleiten können und zum anderen eine bundesweit flächendeckende Distribution sicherstellen können", so Lippert weiter.

Die neuen Kodak Drucker EasyShare 5300 und 5500 bieten bei sehr einfacher Bedienbarkeit eine hohe Druckqualität auf der Basis neuartiger von Kodak entwickelter Tinten mit extrem kleinen Pigment-Partikeln. Die von Kodak für die Pigment-Tinten festgelegten Preise machen dabei alle Ausdrucke um bis zu 50 Prozent günstiger im Vergleich zu anderen Consumer Inkjet-Druckern. Die schwarze Tintenpatrone kostet 9,99 Euro, die Farbpatrone wird für 14,99 Euro erhältlich sein und beinhaltet alle Farben (basierend auf unverbindlicher Preisempfehlung des Herstellers).

Kodak ist überzeugt, mit dem Einstieg in den Inkjet-Home-Printing-Markt genau die Zielgruppe zu erreichen, die ein hohes Wachstumspotenzial verspricht. Das sind Verbraucher, die ihre Drucker gerne und oft einsetzen wollen, aber durch die hohen Tintenkosten frustriert sind.

Die Preise für die Drucker in Deutschland werden zum Zeitpunkt der Markteinführung im Mai / Juni bekannt gegeben.

Pressekontakt:

Gerd Böhm, Kodak
Tel: 0711 406 2813
gerd.boehm@kodak.com
Meike Adamsson
Ketchum
Tel: 089 124451 35
meike.adamsson@ketchum.com

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.kodak.com
http://www.cebit.d

Weitere Berichte zu: Drucken Drucker EasyShare Kopieren Saturn-Gruppe

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik