Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

„Communication for the open minded“ - CeBIT-Highlights von Siemens Enterprise Communications

15.03.2007
Unter dem Motto „Open Communications“ präsentiert Siemens Enterprise Communications auf der CeBIT 2007 wegweisende und wirtschaftliche Kommunikationslösungen für Unternehmen jeder Branche und Grösse. Ein Highlight stellt das Produkt Mobile Connect dar – die derzeit einzige Lösung, mit der nahtlos im WLAN und über GSM telefoniert werden kann.

Im Zuge innovativer Kommunikationslösungen für Unternehmen präsentiert Siemens Enterprise Communications an der diesjährigen CeBIT Lösungen wie SOA (Service Oriented Architecture), Unified Communications und Fixed Mobile Convenience (Fixed Mobile Convergence mit hoher Benutzerfreundlichkeit).

Als Innovation dieser Mobilitäts-Lösungen präsentiert Siemens Enterprise Communications das Produkt MobileConnect. Mobile Connect ist die derzeit einzige Dual-Mode-Lösung, bei der mit einem einzigen Mobile-Anschluss sowohl auf dem Unternehmensgelände über WLAN als auch ausserhalb des Geländes über das Mobilfunknetz (GSM) telefoniert werden kann. Im unternehmenseigenen Drahtlosnetz fallen dafür keine Kosten an, sondern erst sobald der Mitarbeiter das Firmengelände verlässt und über GSM telefoniert. Ausserdem können die Mitarbeiter unterwegs genauso bequem auf Anwendungen zugreifen wie im Unternehmensnetz.

Auf der CeBIT wird eine neue Version der Kommunikationsplattform HiPath 8000 vorgestellt. Mit HiPath 8000 erschliesst Siemens Enterprise Communications für grosse Unternehmen eine Vielzahl von Features und Funktionen, die den Mitarbeitern den Arbeitsalltag erleichtern und Geschäftsprozesse sowie den Kundenkontakt optimieren. Die neue Version verfügt unter anderem über Electronic Numbering (ENUM) sowie ein erweitertes Angebot an Telefonfunktionen. Dazu kommen eine verbesserte Integration der Kommunikation in Geschäftsprozesse, eine höhere Sicherheit und eine optimierte Systemverwaltung.

Eine umfassende Unified-Communications-Lösung bietet Siemens mit OpenScape, die auf offenen Standards wie SIP (Session Initiation Protocoll) beruht. OpenScape führt die unterschiedlichen Nachrichtenkanäle zusammen und macht sie über verschiedenste Endgeräte verfügbar. Darüber hinaus liefert die Softwarelösung Funktionen für eine Multimediakonferenz und Informationen über die bestmögliche Erreichbarkeit des gewünschten Gesprächspartners.

Mit OpenStage verfügt Siemens über eine neue Telefonfamilie, die zugleich die erste offene Kommunikationsplattform für den Schreibtisch ist. Die bedienerfreundlichen Endgeräte sind in vier verschiedenen Modellvarianten erhältlich – von funktional bis exklusiv – und bieten unabhängige und flexible Kommunikation für Unternehmen. Durch die nahtlose Integration in die Kommunikationsinfrastruktur des Unternehmens haben Mitarbeiter uneingeschränkten Zugriff auf alle Geschäftsapplikationen.

Für kleinere und mittelständische Unternehmen präsentiert Siemens neben HiPath-IPSoftswitches und OpenScape-Endgeräten auch Peer-to-Peer-Lösungen für den einfachen und erschwinglichen Zugang zur IP-Kommunikation: Besonders geeignet für den Mittelstand sind auch die Hosted Business Communication Services. Auf der Grundlage der führenden SIPPlattform HiPath 8000, die ab einer Grösse von 300 Mitarbeitern erhältlich ist, stellt Siemens Unified-Communications- und mobile Geschäftsanwendungen als Service bereit – Investitionen in eine eigene Infrastruktur entfallen damit.

Siemens Enterprise Communications ist eine100%ige Siemens Tochter mit rund 17’000 Mitarbeitern und Sitz in München, ist einer der weltweit führenden Anbieter von offenen Kommunikationslösungen für Unternehmen jeder Grösse. Geschäftsprozesse werden damit produktiver, schneller und sicherer. Und dies unabhängig von Endgerät, Netz oder IT-Infrastruktur.

Claudio Mascolo | Siemens Schweiz AG
Weitere Informationen:
http://www.siemens.ch/presse
http://www.networks.siemens.com/cebit2007/index_d.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: TU Chemnitz präsentiert weltweit einzigartige Pilotanlage für nachhaltigen Leichtbau

Wickelprinzip umgekehrt: Orbitalwickeltechnologie soll neue Maßstäbe in der großserientauglichen Fertigung komplexer Strukturbauteile setzen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundesexzellenzclusters „Technologiefusion für multifunktionale Leichtbaustrukturen" (MERGE) und des Instituts für...

Im Focus: Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

58 europäische Industrie- und Forschungspartner aus 11 Ländern forschten unter der Leitung des VIRTUAL VEHICLE drei Jahre lang, um Europas führende Position im Bereich Embedded Systems und dem Internet of Things zu stärken. Die Ergebnisse von DEWI (Dependable Embedded Wireless Infrastructure) wurden heute in Graz präsentiert. Zu sehen war eine Fülle verschiedenster Anwendungen drahtloser Sensornetzwerke und drahtloser Kommunikation – von einer Forschungsrakete über Demonstratoren zur Gebäude-, Fahrzeug- oder Eisenbahntechnik bis hin zu einem voll vernetzten LKW.

Was vor wenigen Jahren noch nach Science-Fiction geklungen hätte, ist in seinem Ansatz bereits Wirklichkeit und wird in Zukunft selbstverständlicher Teil...

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Internationaler Tag der Immunologie - 29. April 2017

28.04.2017 | Veranstaltungen

Kampf gegen multiresistente Tuberkulose – InfectoGnostics trifft MYCO-NET²-Partner in Peru

28.04.2017 | Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Traumata, Sprachbarrieren, Infektionen und Bürokratie – Herausforderungen

27.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Über zwei Millionen für bessere Bordnetze

28.04.2017 | Förderungen Preise

Symbiose-Bakterien: Vom blinden Passagier zum Leibwächter des Wollkäfers

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wie Pflanzen ihre Zucker leitenden Gewebe bilden

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie