Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Intranet-Suchmaschine quinsee auf der CeBIT

13.03.2007
Die dr.heydenreich GmbH präsentiert auf der CeBIT 2007 praxisorientierte Lösungen für die unternehmensinterne Wissensbereitstellung durch Integration von Intranet-Lösungen und Suchmaschine.

Die Intranet-Suchmaschine quinsee wird erstmals auf der CeBIT 2007 vorgestellt. Sie finden die dr.heydenreich GmbH auf dem Gemeinschaftsstand C 15 der IT-Initiative Mecklenburg-Vorpommern in der Halle 9.

Wissensmanagement erhält vor allem dann seine Bedeutung, wenn gespeicherte Informationen schnell benötigt werden. Schwierig wird es, wenn diese Informationen auf Dateiservern, Webservern, in Dateisystemen und Datenbanken unternehmensweit verteilt sind. Nichts liegt näher, als das erfolgreiche Konzept der Internetsuchmaschinen auch zur Suche und Recherche innerhalb eines

Unternehmens anzuwenden.

Die dr.heydenreich GmbH bietet dafür eine auf Open Source Software basierende Intranet-Suche an. Die komplett Web-basierte Lösung durchsucht in Sekundenbruchteilen mit ihrer Indexdatenbank die Ressourcen des Unternehmens. Mit nur einer Suchanfrage werden Dokumente aus dem gesamten Netzwerk gefunden. Alle gängigen Dateiformate von Word, Excel und PowerPoint, pdf-Dateien, Email- und OpenOffice-Formate u.a. werden unterstützt.

Die Suche kann in Windows-, Linux- und Netware-Umgebungen erfolgen. Die Sicherheit spielt in den Netzwerken eine entscheidende Rolle. Durch die Suchmaschine darf keine Sicherheitslücke entstehen, daher unterstützt quinsee die Suche in geschützten Unternehmensbereichen. Die Benutzer bekommen in ihren Ergebnislisten nur die Dateien angeboten, für die sie berechtigt sind.

Auch für Papierdokumente gibt es eine Lösung. In dem Kooperationsprojekt quinsee-PaperDoc wird eine einfache Möglichkeit der zentralen Dokumentenverwaltung vorgestellt. Durch das Digitalisieren von Papierdokumenten mit Hilfe von Hochleistungsscannern, kombiniert mit OCRErkennung und performanter Suche, können unzählige Daten- und Textmengen erfasst, abgelegt

und wiedergefunden werden. Die Benutzung ist ganz einfach. Mit einem Tastendruck werden die Unterlagen gescannt und digital als durchsuchbare pdf-Dateien gespeichert. Die Intranet-Suchmaschine nimmt die Textinformationen in ihren Index auf. Vorhandenes Unternehmenswissen wird damit jedem Mitarbeiter schnell und einfach zur Verfügung gestellt.

Sie finden die dr.heydenreich GmbH auf dem Gemeinschaftsstand C 15 der IT-Initiative Mecklenburg-Vorpommern in der Halle 9.

Kontakt:
dr.heydenreich GmbH
Daniela Kahl,
Schuhhagen 3,
D-17489 Greifswald,
Tel.: 038 34/ 88 98 11,
Fax: 038 34/88 98 19,
Email: kahl@drheydenreich.de

Dr. Heinrich Cuypers | idw
Weitere Informationen:
http://www.drheydenreich.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik