Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die neue Generation energie- und raumsparender Klima-Kompaktgeräte für Rechenzentren

12.03.2007
Weiss Klimatechnik präsentiert deltaclima®

Eine funktionierende Klimatisierung ist die beste Voraussetzung für störungsfreien Betrieb und lange Lebensdauer komplexer IT-Anlagen.

Weiss Klimatechnik präsentiert erstmals auf der Cebit 2007 die neue Serie deltaclima® , speziell konzipiert für die Klimatisierung großer, thermisch hoch belasteter Räume im Bereich der Informationstechnologie.

Größtmögliche Funktionssicherheit, hohe sensible Kälteleistung bei geringster Aufstellfläche und minimale Energieaufnahme, diese spezifischen Anforderungen an die Klimatisierung von Räumen der Telekommunikation und Datenverarbeitung werden in perfekter Weise erfüllt. Die neue deltaclima® -Serie bietet so neben einem hohen Maß an Kundennutzen vor allem langfristige Betriebskostenvorteile.

neue Technik deltaclima®

Die neue Technik der deltaclima® -Geräte im Vergleich zur herkömmlichen Technik verdeutlicht, dass sich die hohe Effizienz der deltaclima® -Geräte insbesondere durch die optimierte Anordnung des Ventilators im Doppelboden ergibt.

Die herkömmliche Bauweise nutzt den Doppelboden nicht, was zu Umlenkungsverlusten im Doppelboden und zu Einbauverlusten durch den Ventilator im Gerät führt.

Bei Anordnung des Ventilators im Doppelboden können die Flächen von Wärmetauscher und Filteroberfläche bei gleichem Gehäuse vergrößert werden, und der Ventilator kann im Doppelboden frei ausblasen. Daraus ergibt sich eine Verringerung der internen Verluste sowie der Leistungsaufnahme (-delta Pw).

Die deltaclima® -Kompaktgeräte zeichnen sich also durch drei Vorteile gegenüber herkömmlichen Geräten aus: sie sind kleiner, leistungsstärker und energieeffizienter. Dadurch sind sie besonders interessant für Planer, Anlagenbauer, Nutzer und Betreiber von IT-Anlagen mit höheren Ansprüchen an zuverlässige und wirtschaftliche Entwärmung.

Die Weiss Klimatechnik GmbH setzt seit Jahrzehnten Maßstäbe in der Forschung, Entwicklung und Produktion von Klimageräten und -anlagen für unterschiedlichste Einsatzgebiete. Neben individuellen oder Standardlösungen zur Erzeugung optimaler klimatischer Bedingungen in Räumen, Gebäuden oder Prozessanlagen entwickelt Weiss technisch anspruchsvolle Speziallösungen, zum Beispiel Systeme zur keimfreien Klimatisierung von Operationssälen oder zur Klimatisierung industrieller Reinräume.

Das Unternehmen gehört zusammen mit der Schwesterfirma Weiss Umwelttechnik, einer der weltweit bedeutendsten Hersteller von Prüfgeräten und Anlagen zur Simulation extrem hoher thermischer Anforderungen, zur Schunk-Gruppe, einem internationalen Technologieunternehmen der Metall- und Elektroindustrie mit Schwerpunkten in der Werkstofftechnologie und Systemtechnik. Schunk ist in 27 Ländern vertreten und erwirtschaftete 2006 mit weltweit 7.400 Mitarbeitern einen Umsatz von knapp 700 Millionen Euro.

WEISS KLIMATECHNIK GMBH
Geräte- und Anlagenbau
Dipl.-Ing., Dipl.-Wirt.Ing. Stephan Lang
Vertriebsleiter WEISS IT Airconditioning
Telefon: +49 (6408) 84 65 18
Telefax: +49 (6408) 84 83 18
Email: s.lang@wkt.com

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.wkt.com
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Anordnung Klimatisierung Rechenzentrum Ventilator

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der “Stein von Rosetta” für aktive Galaxienkerne entschlüsselt

21.06.2018 | Physik Astronomie

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics