Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die neue Generation energie- und raumsparender Klima-Kompaktgeräte für Rechenzentren

12.03.2007
Weiss Klimatechnik präsentiert deltaclima®

Eine funktionierende Klimatisierung ist die beste Voraussetzung für störungsfreien Betrieb und lange Lebensdauer komplexer IT-Anlagen.

Weiss Klimatechnik präsentiert erstmals auf der Cebit 2007 die neue Serie deltaclima® , speziell konzipiert für die Klimatisierung großer, thermisch hoch belasteter Räume im Bereich der Informationstechnologie.

Größtmögliche Funktionssicherheit, hohe sensible Kälteleistung bei geringster Aufstellfläche und minimale Energieaufnahme, diese spezifischen Anforderungen an die Klimatisierung von Räumen der Telekommunikation und Datenverarbeitung werden in perfekter Weise erfüllt. Die neue deltaclima® -Serie bietet so neben einem hohen Maß an Kundennutzen vor allem langfristige Betriebskostenvorteile.

neue Technik deltaclima®

Die neue Technik der deltaclima® -Geräte im Vergleich zur herkömmlichen Technik verdeutlicht, dass sich die hohe Effizienz der deltaclima® -Geräte insbesondere durch die optimierte Anordnung des Ventilators im Doppelboden ergibt.

Die herkömmliche Bauweise nutzt den Doppelboden nicht, was zu Umlenkungsverlusten im Doppelboden und zu Einbauverlusten durch den Ventilator im Gerät führt.

Bei Anordnung des Ventilators im Doppelboden können die Flächen von Wärmetauscher und Filteroberfläche bei gleichem Gehäuse vergrößert werden, und der Ventilator kann im Doppelboden frei ausblasen. Daraus ergibt sich eine Verringerung der internen Verluste sowie der Leistungsaufnahme (-delta Pw).

Die deltaclima® -Kompaktgeräte zeichnen sich also durch drei Vorteile gegenüber herkömmlichen Geräten aus: sie sind kleiner, leistungsstärker und energieeffizienter. Dadurch sind sie besonders interessant für Planer, Anlagenbauer, Nutzer und Betreiber von IT-Anlagen mit höheren Ansprüchen an zuverlässige und wirtschaftliche Entwärmung.

Die Weiss Klimatechnik GmbH setzt seit Jahrzehnten Maßstäbe in der Forschung, Entwicklung und Produktion von Klimageräten und -anlagen für unterschiedlichste Einsatzgebiete. Neben individuellen oder Standardlösungen zur Erzeugung optimaler klimatischer Bedingungen in Räumen, Gebäuden oder Prozessanlagen entwickelt Weiss technisch anspruchsvolle Speziallösungen, zum Beispiel Systeme zur keimfreien Klimatisierung von Operationssälen oder zur Klimatisierung industrieller Reinräume.

Das Unternehmen gehört zusammen mit der Schwesterfirma Weiss Umwelttechnik, einer der weltweit bedeutendsten Hersteller von Prüfgeräten und Anlagen zur Simulation extrem hoher thermischer Anforderungen, zur Schunk-Gruppe, einem internationalen Technologieunternehmen der Metall- und Elektroindustrie mit Schwerpunkten in der Werkstofftechnologie und Systemtechnik. Schunk ist in 27 Ländern vertreten und erwirtschaftete 2006 mit weltweit 7.400 Mitarbeitern einen Umsatz von knapp 700 Millionen Euro.

WEISS KLIMATECHNIK GMBH
Geräte- und Anlagenbau
Dipl.-Ing., Dipl.-Wirt.Ing. Stephan Lang
Vertriebsleiter WEISS IT Airconditioning
Telefon: +49 (6408) 84 65 18
Telefax: +49 (6408) 84 83 18
Email: s.lang@wkt.com

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.wkt.com
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Anordnung Klimatisierung Rechenzentrum Ventilator

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik